Zurück   Strassenstrich > OST FORUM > Berlin & Brandenburg > Berlin - Sexkino

Berlin - Sexkino Berichte,Fragen,... zu den Sexkinos in Berlin


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 13-07-2004, 19:56
Mitglied
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 10
Standard Kka 38

Das Kino ist ausreichend beschrieben.
Ich war dieser Tage um die Mittagszeit da, viel Betrieb!

Im großen Saal waren zwei Kollegen am blasen lassen.
Ich hatte auch Lust drauf.

Einige der Damen habe ich abgewiesen, dann kam Nadine, oder Nikole.

Ich: hätte Lust auf Blasen.
Sie: ich auch, ich bin hier die Meisterbläserin.
Ich: Preis:
Sie: 20 (mit)

Ich OK, dann mal los.

Sie ist wohl um die 30, 170 groß, dunkelhaarig, nicht ganz Schlank und bläst wirklich gut und geduldig.
Gleich dort, im Kino.

Ich bin jedenfalls zur völligen Entspnnung gekommen. Wichtig: sie macht weiter, wenns kommt!!!

Für die halbe Stunde im Zimmer will sie 50

Die werde ich gelegentlich mal buchen , wenn ich Zeitund geld habe
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 14-07-2004, 15:27
hoidam
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi SMatti,

Zitat:
Original geschrieben von SMatti
Das Kino ist ausreichend beschrieben.
die Hardfacts sollten trotzdem mit rein. Im Moment sind wir wieder
in der Phase des Wiederaufbaus, da sollte man zumindestens die
Adresse bei den Kinos mitposten.


Monis Sexkino
Kaiserin-Augusta-Allee 38
Tel. : 030 / 34 58 587

Gemeinsame Homepage der Moni Kinos
Öffnungszeiten :
Mo - Sa 10.00 - 02.00 Uhr
So 10.00 - 19.00 Uhr


hoidam, der mal wieder zu Liane sollte
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 10-08-2004, 13:20
Benutzerbild von Kaspar
Registered User
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 372
Standard Der zweite Streich

Hallo Forumler,
nach meinem recht netten Erlebnis in der Sprengel bin ich letzte Woche in die KAA. Alles wie gehabt. Man stellt sich in hinten in den großen Raum, schon kommen die ersten Mädels sich vorstellen. Bei einigen war ich wirklich froh, dass ein wenig dunkel war...
Die kleine rundliche Blonde - sie ist seit schon längere Zeit dort vorstellig - stellte sich dann ganz nah an mich ran und "wärmte" mich ein wenig. Zwar erzielte sie bei meinem Körper die erhoffte Veränderung. Doch mein Geist war stärker. Ich konnte mich noch daran erinnern, dass sie mir mal hinter dem Tresen einen gelutscht hat - und das eben nur mittelmäßig. Die anderen Mädels waren auch nicht so mein Ding. Gerade die blonde Deutsche (etwa Ende zwanzig) hat sich mal wieder als echte Unsympathin präsentiert.
Ich wollte eigentlich schon wieder abziehen, da fiel mir ne blonde Deutsche auf, die ich aus der Blisse kannte - das dürfte etwa zwei Jahre her sein. Ihr glattes langes Haar trägt sie vorne zu einem Pony verkürzt. Ihr Alter dürfte um die vierzig liegen. Zunächst wollte ich ihre Willfähigkeit testen und setzte mich mit ihr auf eine der Bänke für einen Handjob (10€ - OV 20€, GV 30€). Sie holte ein Ölfläschen aus der Handtasche und begann relativ gut zu arbeiten. Dabei entwickelte sich folgendes Gespräch, das mich veranlasste, es beim Handjob zu belassen:
Sie: Sag mal, lass uns doch ins Zimmer gehen, dann mach ich dir es mit der Hand UND mit dem Mund für 20€. Dann sparst du noch.
K: Wieso sparen? Ich dachte OV würde 20€ kosten?
Sie: Ja, aber ich helf dir dann noch ein wenig mit der Hand - also zusätzlich.
K: Mmh. Dann mach mir doch mal nen Sonderpreis für nur Blasen - ohne Hand.
Sie: Also das geht nicht...

Fazit: Der Handjob war OK. Die Mädels wirkten auf mich nicht annähernd so attraktiv wie in der Genter. Die ordentliche Anmache kann dies mittlerweile nicht mehr ausgleichen. Weiter zur Blisse.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kaiserinaugustaallee

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...