Zurück   Strassenstrich > OST FORUM > Berlin & Brandenburg > Berlin - Sexkino

Berlin - Sexkino Berichte,Fragen,... zu den Sexkinos in Berlin


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 08-11-2005, 08:32
Murmel
Gast
 
Beiträge: n/a
Post Svenja in der Sömmeringstr. 41

Hi Folks,

bei meinem Berlinbesuch letzte Woche wollte ich auch mal die Kino-Szene austesten, nachdem ich hier soviel Positives gelesen habe. Ich hatte leider die Adressliste nicht dabei, konnte mich aber an die Berichte über's KAA erinnern - also hin da. Aber leider war der erste Do. im Monat, daher "geschlossene Gesellschaft", Gruppensex-Party (muss man da angemeldet sein, um mitzumachen? Die beiden Typen im Vorraum mit ihren Kötern waren nicht sehr auskuntfsfreudig...). Ich wollte schon fast wieder unverrichteter Dinge abziehen, da sah ich fast direkt am U-Bhf Mierendorffplatz die Leuchtreklame vom Sexkino in der Sömmeringstr. blinken.

Ok, Bericht hatte ich dazu zwar keinen in Erinnerung, aber mal antesten kann man ja trotzdem... Also, rein in die gute Stube, 6 Euro abgedrückt und in den Kino-"Saal". Immerhin schöne große Leinwand und sieben oder acht schwarze Ledersofas. Einige waren schon belegt, bei zweien wurde sogar schon richtig Action geboten: eine Blonde kümmerte sich im Handbetrieb um den Schwanz ihres Gastes, auf dem Sofa hinter mir war ne andre Blonde schon deutlich weiter und ritt ausgiebig auf einem harten Schwanz. Geile Atmosphäre, die zusammen mit dem Film, ihre Wirkung auf mich nicht verfehlte. Ein Girl (insgesamt waren wohl fünf anwesend) brachte mir ne Cola und bot mir ihre Gesellschaft an, aber die Cola wollte ich erstmal allein geniessen.

Danach kam Svenja, recht zierlich, dunkle Haare, A/B-Titten, sicher schon über 30, aber noch richtig knackig, keinerlei Berührungsängste und recht gesprächig, und wir vereinbarten frz. mit, für 20 euro. Es war wirklich ne geile Action, erst kniete sie neben mir, so dass ich sie auch gut abgreifen konnte, dann ging sie vor mir in die Hocke, so dass meine Blicke immer wieder von ihrem geilen Blasmund zur Leinwand wechseln konnten, zum Abschluss dann noch mal auf dem Sofa neben mir, bis ich ihr die Ladung in ihrem Mund in die Tüte schoss. Sie beherrscht auch den Dirty Talk sehr gekonnt, machte mich noch zusätzlich scharf, ohne dass es auf mich wie unerträgliches Gekobere wirkte (das mögen andre anders sehen - wie gesagt, sie ist gesprächig...). Sie bot zum Beispiel auch anal an, "fürs nächste Mal" - auf meine spätere Nachfrage, wieviel das denn kosten würde, wurden 70 Euro genannt, dann aber im Hinterzimmer. Könnte durchaus sein, das ich das mal teste, ihre Muschi fühlte sich schon eng an, der Arsch dürfte noch besser sein. Wie gesagt, diese Angebote kamen bei ihrer Action, aber die Performance liess nicht nach, als ich keinerlei Anstalten machte, darauf sofort einzugehen.

Ich blieb dann noch ein bischen, nach und nach kamen dann alle andern Mädels auch mal auf mein Sofa um zu fragen ob ich "noch etwas Gesellschaft" wollte, auch Svenja wollte mich zu einer zweiten (Blas-)Runde überreden, aber für den Tag war ich bestens bedient und lehnte höflich ab. Svenja ist übrigens nur zweimal die Woche dort, immer samstags, sonst an wechselnden Tagen, meistens Dienstags meinte sie, obwohl ich an nem Donnerstag dort war...

Fazit: Geiler Ausflug in eine ganz besondere Atmophäre, wird nicht mein letzter Kinobesuch gewesen sein, wenn es mich beruflich wieder nach Berlin verschlägt.
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 08-11-2005, 10:08
Support
 
Registriert seit: Jan 2005
Beiträge: 789
Standard

Sexkino
Charlottenburg
Standort in Karte
Route zum Ziel
Sömmeringstraße 41
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
berlin, svenja, sömmeringstr

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...