Zurück   Strassenstrich > OST FORUM > Berlin & Brandenburg > Berlin - Sexkino

Berlin - Sexkino Berichte,Fragen,... zu den Sexkinos in Berlin


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 08-06-2004, 12:03
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Post Kino, Braunschweiger Str.30

Nachdem ich gestern dienstlich nach Berlin musste, habe ich mir mal im Forum angschaut, was ich denn wohl am besten in den 4 Stunden bis zum Rückflug unternehme. Klar, Kino musste sein, es war in der Nähe von Neukölln-> Location klar.

Vorher war ich dann ein paar Tage enthaltsam

Ankunft 15:00, alles sieht so aus wie beschrieben. Ich werde zum Platz in der ersten Reihe geführt. Kaffee wirde gebracht, dann beginnt die Vorstellungsrunde. Es scheint da eine Neue zu geben, deren Namen ich leider vergessen habe, eher klein , etwas kompakt,
dunkelhaarig, Osteuropäerin oder Türkin. Arbeitet angeblich erst seit vorgestern dort und wollte mich zu einem Pikkolo und einem Zimmerfick animieren. Aber ich war vom 12EUR Pikkolowunsch abgetörnt und wollte dann doch lieber auch im Kino.

Dann kam Kimi, die wirklich lecker aussah (zumindest figurmässig), so dass sie blieb und ich mit ihr meine Kinopremiere hatte (ausser mir fickte übrigens niemand im Kino ) . Das habe ich wirklich noch nicht erlebt Action: Sie zieht sich aus, geiles Blasen (dabei Abgreifen und Fingern möglich), dann Aufsitzen (wirklich Wahnsinn, was die mit ihrem Becken dabei machte ), dann von hinten und schließlich Abgang beim nochmaligen Blasen.

Später kamen noch Kessi (die war interessant, kam aber leider immer ungünstig vorbei) und noch ein paar andere wenig interessante (aber alle sehr nett!) vorbei. Eine Schwarze, die etwas griffiger war (aber nicht fett), Titten C-Cup, Name mal wieder vergessen, machte mich dann irgendwann mit ihrem Ankuscheln und Anreiben so geil, dass ich auch mit ihr eine Runde Kinosex buchte (obwohl ich eigentlich nicht auf Schwarze stehe, aber auf Asiatinnen ).

Auch sie blies erst (mit einem geilen Blick von unten hoch ), hockte sich schön auf mich,
war allerdings da nicht sehr ausdauernd, der Abschluss erfolgte dann durch einen etwas heftigen Handjob (sie wollte mich wohl schnell fertig werden - obwohl diese "rabiate" Behandlung meines besten Stückes durch Schwarze habe ich schon öfter erlebt, das ist auch ein Grund, warum ich die eher nicht suche...)

Leider gab es dann nichts Neues mehr (ich hatte auf Joy oder Jasmin gehofft..) , so dass ich nach einer weiteren halben Stunde schlechter 80er Pornos noch mal die gleiche Nummer mit Kimi durchzog (wobei sie mir noch mehr Bewegungen vorführte, da ich auch meinte, dass es jetzt wohl etwas länger dauern könnte)

Preise: Eintritt 6 EUR, 3x27 EUR = 87 EUR für 3 Stunden, 3 Kaffee und 3x Abspritzen
(Super Preis/Leistungs Verhältnis!)

Erschöpft bin ich dann zu meinem Flieger und ärgere mich, dass es sowas nicht bei uns gibt.

(Habe übrigens nicht gewußt, ob ich das überhaupt im Kino mit Publikum kann,
und dachte auch eigentlich nicht, dass ich noch ein drittes mal einen
hoch kriege - geplant hatte ich eigentlich nur zweimal...)

Gruß an die glücklichen Berliner,
saarfari
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 08-06-2004, 12:04
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard ralph

Hi,

ich kann über das Kino in der Braunschweiger Str. leider nicht so positiv berichten. Das liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich absolut nicht auf Asiatinnen stehe und es dort praktisch keine andere Auswahl gab. Mich törnen dicke Titten an und das gibt es ganz selten bei Asiatinnen. Schwarze habe ich auch noch nicht dort gesehen, ich habe aber schlechte Erfahrungen, obwohl sie mich manchmal total anmachen.
Bin damals gegangen und in die Mittenwalderstr. nach Kreuzberg gefahren. Dort habe ich Lena getroffen, eine Russin aus St. Petersburg, siehe mein thread oben.

Gruß ralph, der Kinoficken total geil findet
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 08-06-2004, 12:05
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard saarmailer

Hallo zusammen,
war vor ca. 3 Wochen auch geschäftlich in Berlin unterwegs. Mich hats dann nach einigen Berichten ins Braunschweiger verschlagen. Leider waren auch nur ältere Frauen da (eine Schokomaus ich sag nur DD ;-) und eine Polin. Zuerst nach einer netten Anmache die Schwarze (Anf.40, DD, mollig, ganz gutes Deutsch) gebucht und unter Beobachtung mehrerer Gäste im Kino gefickt. Ging schön mit, hatte es aber rel. eilig als wir dran waren. Man hatte den Eindruck als fichte sie zum ersten Mal im Kino ;-) Insgesamt kein Kracher aber ok.
Nach einige Zeit gesellte sich dann eine Polin (Eva) zu mir und ich war erstaunt wie gut und knackig ihre Figur noch ist. Gesicht 3- Figur 2. Ebenfalls den Kinofick gebucht. Ging gut mit und wurd schön feucht. Ich dann auch schnell zum Abschuss gekommen (irgendwie sind die Filme dabei nicht gut für mich ;-))Wenn das Gesicht etwas besser wäre ein echter Tipp!
Fazit: unter 80 Euro 2x abgespritzt - absolut gutes Preis-/Leistungsverhältnis wenn auch keine Optikracker.
Beim nächsten Besuch werde ich wohl mal wieder die BonBon Bar testen - und berichten.

Euer saarmailer
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
braunschweiger, kino, str30

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...