Zurück   Strassenstrich > NIEDERSACHSEN FORUM > Wohnungen,Privatclub,Escort,... > Braunschweig

Braunschweig Berichte,Fragen,... aus Braunschweig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 07-12-2004, 23:06
Benutzerbild von teaser
Embedded Reporter
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 599
Standard Anna - Madamenweg 46

Während des Studiums der nB vom Wochenende und einigen Telefonaten ( Basisarbeit )
machte sich der TEASER bemerkbar und ward der Meinung, auch „an der Basis arbeiten“ zu wollen.
Da dem Teaser heuer eh noch eine Tour „inne City“ bevorstand ( Weihnachtseinkäufe tätigen ) und
er abgesehen von der „neuen in der Scharnstrasse“ schon länger nicht mehr in der „Heimat“ unterwegs
war, sollte es eine Dame der Löwenstadt werden.
( Oder um es mal frei nach Kollege terak´s Worten zu formulieren: „Mir war nach Retro“ )

Kurz die Boardsuche angeworfen und festgestellt, das der Madamenweg einer genaueren Untersuchung
unterzogen werden sollte, da die Gerüchte um die Rückkehr von Anna einer Prüfung bedürften.
Unter 0170-7471050 das Gespräch von mobilem Kommunicator zu ebensolchem gesucht und eine
bekannte Stimme meldet sich. Der Teaser fragte direkt nach, ob er mit „der Anna“ verbunden sei,
was bejaht wurde. Wer er denn sei wollte Anna jetzt wissen und der Teaser erklärte Ihr, das er in BS-Wenden
öfters Ihre Gegenwart suchte. Im weiteren Verlaufe des Gespräches wurde festgestellt, das Service und Preise
beim alten seien, ( FT/GVM, 30Min=50€ / 60Min=100€,AV +30€ ) nur die Wochentägliche Erreichbarkeit wurde
wohl um eine halbe Stunde auf 19:30 Uhr begrenzt. Zu erreichen wäre sie im Madamenweg 46, Klingeln bei Hartung
und man verabredete ein Treffen im Verlauf des Tages.

Einige Zeit später, die ersten Besorgungen waren getätigt, ersuchte der Teaser seinen Vierspäner in den
Madamenweg zu lenken, doch das war aufgrund der Baustellen-Situation nahezu unmöglich. Der Weg führte
also über die Kreuzstrasse und dem Teaser fiel ein, das in einem der Häuser dort vor Jahresbeginn auch....
doch das ist ein anderes Thema

Der teasersche Vierspänner wurde dem Parkstreifen übergeben und der Teaser machte sich auf, das Haus Nr.
46 zu entern. Ein Druck auf den Klingelknopf und nach entlosen Sekunden ertönte der Summer. In der dritten
Etage endlich der gesuchte Name an der Tür, welche auch sogleich geöffnet wurde. Schumriges Licht empfing
den Teaser, geradezu finster war es und Anna in Ihrem schwarzen Outfit fast nicht auszumachen, nur die
blondierten Haare strahlten gegen die Finsternis. „Dunkel hier“ knurrte der Teaser und Anna wies Ihm mit einem
lächeln den Weg ins „Wohnzimmer“.

Die Wohnung ist wie eine ebensolche eingerichtet. Fernseher, Sofa, Tisch, Aquarium, etc. Ausser der
Lichterkette um das Bett und dem „Privat-Schild“ über dem Handtuch im Bad weißt nichts darauf hin, das es
sich um eine reine Pop-Loc handelt. Ich sprach Anna darauf an, aber sie meinte, das sie dort nicht wohnt – nun
denn.

Rauchenderweise etwas Smalltalk gehalten und so erfuhr der Teaser, das Anna jetzt auch Hausbesuche
macht. Ich sah sie mir nochmals genauer an und stellte zu meiner Freude fest, das sie besser aussah als zu
Wenden-Zeiten. Mag vielleicht auch an dem„seriös-schwarzen Outfit“ ( Halterlose, Stiefel, Mini, Shirt ) gelegen
haben. Ihre blondierten Haare sind noch etwas länger geworden und reichen jetzt bis fast zu den A-Cup´s. Die
KG36 hat sie sich bewahrt. Sie roch frisch und sah ausgeruht aus. Da auch der Teaser vor nicht allzu langer
Zeit seiner Dusche entstiegen war, reichte eine Katzenwäsche im Bad ( mit Fernseher ) und es ging auf die
Matte.

Anna hat nichts verlernt Zärtliches streicheln, während die Klamotten fallen, Gänsehaut auf beiden Seiten.
Sie ist immer noch leicht Erregbar und ihre Brustwarzen stehen steif wie Messdiener. Langsam ging es auf die
Matte und der Teaser begann – wie schon so oft – Ihren schlanken Körper mit Händen und Lippen zu erkunden.
An ihrer Scham angekommen, beugte sie Ihren Rücken durch, schloss die Augen und ließ den Teaser
gewähren. Immer wilder tanzte die Zunge an Ihrer Scham, immer heftiger biegt sie Ihren Rücken durch um
plötzlich zusammenzusacken und den Teaser zwecks ZK´s wieder gen Norden zu ziehen. Die Positionen
wurden gewechselt ( Ring-Ring machte die Türklingel – könnt Ihr nicht vorher anrufen ? ) und dem Teaser
wurde ein lecker FO inkl. Eierlecken und Zungenspielen an der Rosette zu teil. Sie hat nichts vergessen

Da der Teaser sich schnell langweilt , wenn er so da liegt und verwöhnt wird, wurde bald um 69er gebeten und
so ging es die nächsten 10 Minuten weiter. Anna wurde immer feuchter und die Finger des Teasers wurden in
allen Körperöffnungen freudig empfangen.

Da ich noch poppen wollte, wurde „Kampfbereitschaft herstellen“ befohlen und nachdem das Conti gekonnt
montiert war, befand der Teaser, das „diese Schlacht“ beritten werden sollte. Anna saß also auf und verleibte
sich den TEASER tief und langsam ein. Immer und immer wieder verschwand der TEASER in Ihrem Unterleib
und sie presste sich zunehmend fester und heftiger an den Teaser. Auch hier war Ihr der Finger des Teasers im
Hintereingang nicht unangenehm, im Gegenteil, sie wurde noch wilder...

Ein anstrengender Ritt, der dazu führte, das sowohl Roß, als auch Reiter schweißgebadet waren, als Anna das
Tempo verlangsamte. Der Teaser stellte zudem ein zunehmen der mechanischen Reibung fest. Ein Blick in
Anna´s glänzende Augen und der Teaser wusste was los war, schließlich kennt er Anna schon eine Weile. Sie
„hatte fertig“, aber der Teaser noch nicht „Flasche leer“, also wurde der Wechsel in die Missi vollzogen ( Ring-
Ring – Wenn ich dich erwische... ) und langsam weitergepoppt. Es dauerte nicht lange und der
Haftungskoeffizient tendierte wieder gegen geringere Werte.

Das Tempo wurde erhöht und als Anna die Beine auf die Schultern des Teasers legte, und ich die Geräusche
aus der Körpermitte vernahm kam dem Teaser der berühmte „Kieslaster“ in den Sinn. Anna wird nicht nur
feucht, sie wird Nass. Ihre Atemfrequenz erhöhte sich auch schon wieder merklich und Sekunden später war
der Teaser Schraubstockgleich zwischen ihren Beinen gefangen, während Ihre Hände den teaserschen
Unterleib bis zum Anschlag zu sich, in sich zogen.

Anna konnte nicht mehr. Der Teaser nahm das mit einem Grinsen zur Kenntnis und bat darum, das sie die
Vorstellung jetzt abblasen möge, was sie mit „gerne, weißt Du doch“ bewilligte. ( Ring-Ring... – ich bringe Ihn
um... ) Das Conti flog und der Teaser verschwand tief in Ihrem Mund. Das französisch war gut und heftig,
genauso wie der Teaser den kurz darauf folgenden Abgang erlebte. Wir blieben noch einige Zeit liegen,
schnappten nach Luft, kuschelten und knutschten, bevor der Teaser den Gang zur Abschlusswaschung antrat.
Als der Teaser zurückkam, hatte Anna den String wieder an und da sie jetzt erst mal duschen wollte, scherzten
wir darüber, wer von uns beiden das dem Kollegen vor ( der just in diesem Moment mal wieder am Klingelknopf
spielte – Ring-Ring ) der Tür mitteilen sollte

Entspannt nahm der Teaser den Weg treppab und nachdem er die Haustür geöffnet hatte, raunte er dem
„Kollegen“ vor der Tür noch ein „In 15 Minuten“ zu, bevor er in der aufkommenden Dämmerung verschwand.

Gruß Teaser, der heute bei Anna mal wieder hemmungslos überzogen hat .
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 08-12-2004, 13:21
Benutzerbild von Hubbel
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 368
Standard Ring-Ring...

Hi teaser,

hättest dir doch ein Spaß draus machen können und selber Ring-Ring-Man spielen können...

Jede fünf Minuten Ring-Ring... Ring-Ring... Ring-Ring...

Der Kollege hätte bestimmt viel Spaß gehabt ...

Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 08-12-2004, 21:09
Benutzerbild von teaser
Embedded Reporter
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 599
Standard Re: Ring-Ring...

Zitat:
Original geschrieben von Hubbel
Hi teaser,

hättest dir doch ein Spaß draus machen können und selber Ring-Ring-Man spielen können...

Jede fünf Minuten Ring-Ring... Ring-Ring... Ring-Ring...

Der Kollege hätte bestimmt viel Spaß gehabt ...

Stimmt eigentlich, hätte von mir sein können, die Idee

Aber wer erledigt dann die teaserschen Weihnachtseinkäufe ?

Gruß Teaser.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 08-12-2004, 21:45
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 223
Standard

Hmmm... prima das sie es doch ist, ich versuche seit Tagen vergeblich sie zu erreichen...

Vip oder nicht Vip????
Ich bin für ersteres! Sie wars früher auch und scheint nix verlernt zu haben!
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 09-12-2004, 09:55
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 165
Standard anna

geht das schon wieder los VIP oder noVIP!!

macht mal all die guten futten zu VIPs und wir werden bald gar nichts mehr schreiben.

oralus der zunächst noch ohne VIP status vögeln geht.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 09-12-2004, 10:44
Benutzerbild von terak
Registered User
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 4.771
Standard

@Oralus:

wir machen nicht alle guten Frauen zu VIPs. Betrachte einfach den Beitrag des Kollegen teaser als Weihnachtsgeschenk... Sicherlich könnte man Anna als VIP einstufen, aber die Region um Braunschweig hat nicht nur Anna...

So schwer ist das noch nicht mit dem VIP-Antrag: checke die Anzahl deiner Berichte durch und stelle den Antrag....
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 09-12-2004, 14:14
Benutzerbild von Hubbel
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 368
Standard

Zitat:
Aber wer erledigt dann die teaserschen Weihnachtseinkäufe ?
@teaser

wozu gibt es den Weihnachtsmann ?

oder gibt es den wirklich nicht ?
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 10-12-2004, 21:19
Benutzerbild von teaser
Embedded Reporter
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 599
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Hubbel

oder gibt es den wirklich nicht ?
Nicht mehr



Gruß Teaser
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 16-12-2004, 19:13
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 223
Standard

auch wenns hier ein wenig off-tpoic geworden ist und dem Bericht von Teaser eigentlich nix hinzuzufügen gibt, hier noch ein Bericht von mir... Ähnlichkeiten rein zufällig:

Braunschweig Madamenweg 46, Anna
Unter 0170-7471050 erreicht man die Dame, sie inseriert in einschlägigen Blättern unter: neu, 30 Jahre, blond.
Anna werkelte in der ersten Jahreshälfte bei Anastasia in Wenden und dann kurzzeitig in Burgdorf.

Die Anfahrt ist nicht ganz einfach, der Madamenweg ist nicht nur eine Baustelle, sondern eigentlich z. Zt. Nicht vorhanden. Über die Parallelstrasse die Kreuzstr. Kann man jedoch irgendwann links in die Kleine Kreuzstr. Einbiegen und sieht an deren Ende schon das Haus Madamenweg 46, Parkplätze sind derzeitig genügend vorhanden (wegen der Baustelle) ansonsten evtl. auch beim benachbarten Aldi.

Klingeln bei A. Hartung, die Wohnung ist meiner Meinung nach im 2. OG (wenn man Hochparterre nicht als 1. OG zählt. Sie öffnete die Türe nur einen winzigen Spalt.

Nach Eintritt stellte Anna fest, das wir uns kannten (ich hatte es ihr bei der telefonischen Voranmeldung angedeutet) und begrüßte mich mit einem zaghaften ZK. Ich wurde ins Wohnzimmer geleitet und wir talkten small über alles mögliche... ...dann auch über Preise und Service. Es gab keine Änderungen zu den Besuchen in Wenden. Ich buchte eine halbe Stunde das "Charlymaxx Rundum-Wohlfühl-Programm" (FT, 69, GV).

Anna ist ca. 1,60 klein, hat nach eigenen Angaben die Konfektion 36. Die Oberweite schätze ich auf 75 A-B, das Gewicht liegt bei knapp über 50 Kg, die Altersangabe von 30 kann mit einem "+" versehen werden, muss aber nicht. Sie hat mehr als schulterlange blondierte Haare, bekleidet war sie in einem sexy Lederminikleid und schwarzen Halterlosen.

Sie zeigte mir das Bad, "Vorsicht bei Heißwasser, es wird richtig heiß" nach alleiniger Waschung kam ich dann ins Schlafzimmer. Ich machte es mir auf dem Doppelbett (mit Besucherritze breit) bequem und Anna kam kurze Zeit später zu mir.

Sie zog sich aus, zwar keine Stripeinlage, aber dennoch sinnlich betont und legte sich zu mir. Eng umschlungen tauschten wir jede Menge verhaltene Zungenküsse und zärtliche Streicheleinheiten aus. Irgendwann löste ich die "Engumschlungenheit", kümmerte mich zuerst um ihre Brustwarzen und später um die glatt rasierte Spalte. Sie genießt es unheimlich geleckt zu werden. Mit leisem stöhnen, festem umklammern der Gitterstäbe des Bettes und zuckenden Bewegungen ihres Körpers quittierte sie meine Bemühungen. Mein Finger stellte derweil fest, das sie sowohl im ersteren als auch im weiteren Loch recht eng gebaut ist, was aber durch aufkommende Feuchtigkeit kein Problem darstellt. Das ganze wurde dann von mir mit einem "geht's dir Gut?" beendet, was sie mit einem "Ja" in mein Ohr gehaucht beantwortete während ich wieder eng umschlungen auf ihr lag.

Irgendwann begann sie vor mir liegend mich zu verwöhnen, Ich bat darum dies in einer seitlichen Position fort zu führen, was sie sofort umsetzte. Da kann ich sie einfach besser anfassen, streicheln, fingern... . Diese Französischeinlage unterbrach sie des Öfteren, um sich auch um die umliegende Gegend mit Zunge und Mund zu kümmern. Alles in allem, Französisch gut, gefühlvoll, evtl. ein wenig zu Zaghaft, aber man kann sie gut steuern.

Ich bat um ein Gummi, sie jedoch war der Meinung noch eine Minute so weiter zu machen, erst auf erneutes Bitten hin, gab's mal wieder eine Engumschlungenheit mit ZKs welche das Ende in der Gummierung fand. Aufsitzen ihrerseits. Wir haben beide einen Rhythmus gefunden, wie ich ihn selten erlebe, das hat einfach gepasst. Als der Druck größer wurde bat ich um Wechsel in die Missi, was wir vollziehen konnten, ohne das ich erneut ansetzen musste, auch das erlebte ich nicht oft. Sie liebt es, wenn die Beine nach oben gehalten werden, sie sich dabei an den Gitterstäben des Bettes festhalten kann, und dabei jeden Stoß genießen kann... schlimmer noch, wenn die Stöße nicht fest genug sind, hilft sie mit beiden Händen an meinem Hintern nach.

Logisch das ich das nicht lange aushielt, somit wollte ich eine "Französische Erlösung". Sie versteht es auch hierbei nun ihren Mund etwas fester einzusetzen. Sie hört erst dann auf, wenn wirklich alles raus ist. Es ging ein wenig daneben... aber bestimmt nicht alles, ich bemerkte keine Entsorgung. Hmmm...

Ein paar Liebkosungen rundeten als Nachspiel die gesamte Nummer ab. Dann ankleiden Ziggi und Smalltalk. Hierbei war zu erfahren, das sie im nächsten Jahr beabsichtigt, sich eine andere Wohnung zu suchen (da diese ja offensichtlich als "normale" Wohnung, wenn auch nicht von ihr, genutzt wird).

Mein Besuch dauerte über eine Stunde, wobei mehr als die hälfte der Zeit davon im Bett verbracht wurde. Beim gehen flüsterte sie mir noch "Ich bekomme noch 50 Euro von Dir" ins Ohr... scheiße, vergessen, genauso wie ich vergessen hatte, bei einer professionellen Dame gewesen zu sein.


Fazit: Kollege Teaser hat es ja schon ausführlich beschrieben, eigentlich habe ich dem nichts hinzuzufügen, da dies jedoch mein Bestes Erlebnis in der 2. Jahreshälfte war, nun doch ein ausführlicher Bericht. Anna ist deutlich entspannter als in Wenden, sie ist eine richtige gefühlvolle Schmusemaus, die bei Bedarf auch härter werden kann und bei der keiner Wünsche unerfüllt bleiben. Sie hat nicht nur bei der Optik, sondern auch in der Performance gegenüber ihrer Zeit in Wenden zu gelegt. Ich werde sie garantiert öfters heimsuchen.

Empfehlung: Wer mal nach BS kommt, unbedingt testen!
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 18-12-2004, 22:09
Benutzerbild von teaser
Embedded Reporter
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 599
Standard

Zitat:
Sie hat nicht nur bei der Optik, sondern auch in der Performance gegenüber ihrer Zeit in Wenden zu gelegt.
Sach ich doch

Und ab Mitte Januar kommt sie dem Teaser auch noch Wohnungsmäßig näher

Gruß Teaser
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 08-01-2005, 15:45
Braunschweig-Explorer
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 275
Standard

In der Weihnachtsferien war wieder Horrorzeit für mich - viel zu viel Arbeit und viele Kollegen im Urlaub
ich bin ein einziges Mal zum Poppen gekommen
aber das war wenigstens super
Bei Anna gibts es für 50 Euros einen super Service . schmusen, streicheln , gute Zungenküsse , französich natur , heißer GV - sie hatte zweimal einen Orgasmus
und zum schluß hat sie alles brav geschluckt - wow kann ich da nur saagen - sicherlich nicht die jüngste und die schönste aber eine super Perfomance . Da hat sich in Braunschweig einiges gewandelt . Hauptsache die Mädels werden nicht Leichtsinniger

gruß vom Jochen
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 09-01-2005, 20:58
Benutzerbild von teaser
Embedded Reporter
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 599
Standard

Zitat:
Original geschrieben von jochen58
Hauptsache die Mädels werden nicht Leichtsinniger
Da brauchen wir uns bei Anna, glaube ich, keine Sorgen machen....

Gruß Teaser
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
anna, madamenweg

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...