Zurück   Strassenstrich > NIEDERSACHSEN FORUM > Wohnungen,Privatclub,Escort,... > Braunschweig

Braunschweig Berichte,Fragen,... aus Braunschweig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 11-02-2005, 02:02
Benutzerbild von teaser
Embedded Reporter
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 599
Post Peggy - Eichtalstrasse 26a

Nachdem mir unter 0173-1965566 ( Anastasia & Team in der Eichtalstrasse 26, klingeln bei E & S ) eine Dame
mit Namen Peggy offeriert wurde, die des weiteren mit einer guten Hand voll Brust und blonden Haaren gesegnet
sein sollte, ließ ich die Dame sofort in Gewahrsam nehmen und die Türen verbarrikadieren, bis ich am Tatort einträfe.

Dieses wäre nicht notwendig, wurde beschienen, da ein „Kollege“ die Dame gerade vernehmen würde, ich könnte
also die bunten Lampen auslassen und zivil anreisen
Naja, der Teaser war heuer gebrandmarkt und hatte irgendwie den Klump am Finger, also kein Risiko und mit der
Reisegeschwindigkeit eines Einsatzkommandos die Innenstadt durchquert.

Der Ölbrenner verstarb am Tatort, und der Teaser machte sich auf den Weg, den selbigen zu erkunden.

Die „Grande Dame“ ließ sich Zeit, die Tür zu öffnen, dem Teaser deuchte, er käme zu spät, aber wahrscheinlich waren die
Türen wohl wirklich verbarrikadiert worden um einen Fluchtversuch zu unterbinden. Endlich, nach endlosen Sekunden
Erschall der Summer und die „Grande Dame“ lächelte den Teaser an.
Man(n) kennt sich. Länger schon. Hat gemeinsam das eine oder andere Pläuschen gehalten und ist sich,
zumindest seitens des Teasers, durchaus sympathisch.

Fast hätte sich der Teaser hinreißen lassen, die „Große Blonde“, die in Ihren weißen Outfit eine Unschuld demonstrierte, die
sich in Ihrem Blick nicht finden ließ , um ein Stelldichein zu bitten, aber der TEASER befand, dieser Frau heuer nicht mehr
gewachsen zu sein – Feigling !

Nach einem – mal wieder langen und interessanten - Plausch über Gott und die Welt, verschwand Anastasia und schickte Peggy
Ins Zimmer. Nicht ohne vorher darauf hinzuweisen, das Peggy kein FO praktiziert. Nun denn, wenn sie Ihr Fach beherrscht....

Personenbeschreibung: Peggy, geschätzt Anfang 30, KG: 36 mit einem kleinen Knackpo, und einer Körperhöhe, die irgendwo
zwischen 165 und 175 angesiedelt sein wird. Wer weiß das Schon bei den Absätzen Sie ist bis auf einen kleinen Streifen
rasiert und mit sekundären Geschlechtsmerkmalen der Größe B ausgestattet. Das Haupt wird von einer blonden Löwenmähne
geziert und die spitzen Eckzähne. Sowie das Tattoo auf dem Schulterblatt ließen den Teaser auf ein „Teuflisches Erlebnis“ hoffen.
Ich tippte Anfangs auf eine leicht östliche Abstammung, aber Pustekuchen. Die Dame stammt aus Österreich. Hat der Teaser wieder
ein Land erobert

Während der Teaser sich am Waschbecken zu schaffen machte, enterte Peggy das Produkt aus dem Hause Willeroy & Boch und
erleichterte Ihre Blase. Hey, ich bin im Raum und die hockt sich hin ? Ein Gutes Zeichen, bezüglich der Offenheit / Lockerheit
dieser Frau und dem Teaser nicht unangenehm, wie von Peggy befürchtet.

Nachdem die gemeinsame Waschung, Doppelwaschbecken sei Dank, vollzogen war und sich die beteiligten mehrheitlich wieder
Im Zimmer versammelt hatten, begann Peggy die Kerzen zu entzünden. Das vom Teaser zwecks Schaffung einer gemütlichen
Atmosphäre gelöschte Licht, wurde sogleich wieder eingeschaltet, da die Kerzen nicht reichten, den Tatort zwecks Spurensuche
ausreichend zu erhellen. Man(n) will ja auch was sehen.

Peggy stand noch immer vorn übergebeugt und entzündete eine Kerze nach der anderen, als ich mal frech das Röckchen lüftete
und langsam begann, sie zu entkleiden. Die Hände wanderten und Peggy stellte erfreut fest, das der Teaser zu den rasierenden
zählt ( schon die zweite in 2 Tagen, die das positiv anmerkt. Rennt Ihr alle mit Urwald zwischen den Beinen los ? )

Peggy drehte sich langsam um, ohne den Körperkontakt zum Teaser zu verlieren, welcher sich schnuppernderweise an der Frau
zu schaffen machte und den Kopf in der Löwenmähne der Holden versteckte. Einige zaghafte ZK´s wurden ausgetauscht und
die teasersche Zunge ging auf Wanderschaft. Hals, Brüste, Schambereich, alles wurde einer Geschmacksprobe unterzogen und für
lecker befunden. Peggy wurde langsam auf die Matte bugsiert und der Teaser folgte. Auf der Matte gingen die Untersuchungen
des Teasers weiter und gipfelten in Zungen- und Fingerspielen in Ihrer Körpermitte. Peggy begann am Teaser herumzuknabbern
und langte ein ums andere mal nach dem TEASER, während sie die Liebkosungen Ihrer Körpermitte schmeck- und hörbar genoss.
Ihre Atmung wurde schwerer und auch ohne forensische Untersuchung wurde dem Teaser klar, das sich Peggy dem
Höhepunkt näherte. Das sie dabei die Finger des Teasers auch im Rektum fühlte wurde ihr erst hinterher gewahr.

Als sich Peggy wieder unter Kontrolle hatte, wurde der Teaser zwecks Verhör in Rückenlage verbracht und Peggy bemantelte,
zwecks Verhinderung von Fingerabdrücken , den TEASER. Sie wollte Ihm den Rektalen-Finger wohl heimzahlen: Ein Conti,
etwas Flutschi und ihr Finger verschwand im Teaser. Nicht schlecht. So macht Frau sich zur Haupttatverdächtigen

Der Teaser genoß Ihr Finger- und Zungenspiel eine Zeitlang, aber er war ja nicht zum Spaß hier Also Peggy um verschärften
Galopp auf dem alten „Amtsschimmel“ gebeten und Sekunden später sitzt Madame auf. Aber weder im gewohnten Reitstil, noch
im Damensitz, sondern in der umgedrehten Reiterposition. Der beritt war abwechslungsreich und kraftvoll und überzeugte davon,
das diese Frau mit “Pferden“ umgehen kann. Angefeuert durch diesen Anblick, fordert der Teaser erneute ZK´s, was einen Wechsel
der Position in die „normale“ Reiterpos erfordert.

Wenig später wurde in die Missi gewechselt. Peggy hat – wie nach der anfänglichen Badezimmer-Aktion erhofft – keinerlei Scheu
und „arbeitet“ sehr dich am Mann. Ihre Beine wechseln mehrmals zwischen hocherhoben und weit gespreizt – und eine dieser
„hocherhoben-Phasen“ will der Teaser zum Wechsel in den Hintereingang nutzen. Hatte er doch bei der Vorstellung der Dame
vernommen, das auch AV möglich wäre. Doch Peggy verwehrt diesen Wunsch. Nicht aus Preisgründen ( Das dieser Service
Aufpreis kostet ist wohl nicht nur mir klar ? ), sondern weil sie schon zu „fertig“ sei. Sie braucht eine „Gewisse Lust“ dazu,
um diese Praxis auszuüben. Verständlich und akzeptiert.

Also weiter im „normalen“ Konsens und die „Mission“ fortgesetzt. Die Nachkommen versuchten einen Ausbruch unterstützt von
Peggy´s Anfeuerungsversuchen, die die beginnende Gefängnisrevolte wohl bemerkte. Der Fluchtversuch der potentiellen
„Junior-Teasers“ endete direkt im Latex-Gefängniss. Pech gehabt, Glück für den Teaser , der nun auch über diesem Fall nach
der abschließenden Waschung, bei einer besinnlichen Zigarette den Aktendeckel schließen wollte.

Kurz vor verlassen der Lokalität wurde der Teaser von der „Grande Dame“ des Hauses abgefangen und zur Aussage ins
zweite Vernehmungszimmer gebeten. Da der Teaser keine negativen oder sonstigen Sachdienlichen Hinweise geben konnte,
wurde er auf mit den Worten „Bis bald“ auf Bewährung entlassen
Auf dem Weg zum Ölbrenner wurde Peggy für eine weitergehende „Observation“ vorgemerkt, wollte der Teaser sie doch zukünftig
des praktizierenden Analverkehres überführen.

Gruß Teaser, der diesen Akt eindeutig für einen der besseren in den letzten Tagen hält und vermelden kann:
Die Gefahr zum Bettvorleger zu werden ist mit Frauen von Peggy´s Qualitäten gebannt.
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 11-02-2005, 13:53
Bob Bob ist offline
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 33
Standard Preisfrage

Hallo Teaser,

was hat Dich dieses Vergnügen denn gekostet?

Gruß, Bob
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 11-02-2005, 21:33
Benutzerbild von teaser
Embedded Reporter
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 599
Standard

Sorry ich vergaß:

Das Halbstündige Event schlug wie immer dort mit 50 €uropas ins kontor, wobei für AV - wäre es dazu gekommen - wohl noch ein Aufschlag fällig gewesen wäre.

Gruß Teaser, manchmal nachlässig
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
26a, eichtalstrasse, peggy

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...