Zurück   Strassenstrich > NIEDERSACHSEN FORUM > Wohnungen,Privatclub,Escort,... > Braunschweig

Braunschweig Berichte,Fragen,... aus Braunschweig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 30-01-2006, 23:04
Benutzerbild von teaser
Embedded Reporter
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 599
Post Franziska, Berliner Strasse 101

Eigentlich sollte der erste Weg dieses Tages in die Wilhelmstrasse 30-34 führen, doch was musste der Teaser hören, als er die auserwählte fernmündlich kontaktierte ? „Bitte um 10:00 Uhr, bin noch zuhause…“

Man-Man-Man, wenn ich meine Termine so einhalten würde, wie Madame… Nunja, irgendwie war dem Teaser heuer eh nach etwas herzhafterer Gangart, also die Kuschelnummer verschoben und Franziska aka Carmen unter 0160 6646584 kontaktiert. 2 mal Klingeln, ein freundliches Hallo und nachdem der Teaser Ihr versicherte, das er weiß wo sie logiert, hatte er einen neuen Termin.

8 Minuten später, den unschlüssigen Kollegen umzirkelt und die Klingel oben rechts gab nach freundlichem Druck summend die Eingangstür frei. Das Treppenhaus, nun ja formulieren wir es mal freundlich: „…wird Franziska und Ihrem Service nicht gerecht …“, hinter sich lassend wurde der Teaser von Franziska empfangen. Sie stand telefonierend im Flur und lächelte den Teaser an, so bleibt mir etwas Zeit, Franziska genauestens zu taxieren und alle relevanten Dinge zur späteren forensischen Analyse zu speichern.

Franziska ist ca 170cm groß und von schlanker, fast athletischer Statur. Eine KG 34/36 sollte Ihr passen, allerdings hat der Teaser sie noch etwas athletischer in Erinnerung. Nicht das sie dick oder schlaff geworden wäre, aber irgendwie hatte er Ihren Körper noch besser ausdefiniert in Erinnerung.

Sei es drum, der Teaser hat seit dem letzten Besuch schließlich auch etwas an Form verloren und sie ist nachweißlich immer noch eine äußerst attraktive Erscheinung – auch jetzt, in Jeans, Stiefeln und Bluse! Das lange, bis zu den Schulterblättern reichende schwarze Haar trug sie locker zu einem Pferdeschwanz gebunden. Ihren Rücken ziert ein Tribal, welches eine geschätzte Länge von 60 cm hat. Kurz über dem Steiß dann noch das obligate Arschgeweih. Dazu ein paar B-Cups ( Gewerbe-Werbetechnisch würden daraus eher ein Paar C-Knautschies ), an denen wirklich der Onkel Doktor dran war, allerdings deuten die Narben eher auf Verkleinerung / Straffung, denn auf Vergrößerung hin ( Umgedreht T-förmige Narbe ). Habe ich früher nie bemerkt Nunja, aufgrund Ihrer – künstlich herbeigeführten – bräune fallen diese Narben nicht unbedingt auf….

Die Rahmenbedingungen waren klar und so blieben nach einigen Minuten Smalltalk 50 Einheiten des DM-Nachfolgers auf dem Glastisch im „Empfangsraum“ liegen, als der gemeinsame Wechsel in den Verrichtungsraum angetreten wurde.

Der Teaser entschuldigte sich letztmalig ins Bad und Franziska bezog schon mal Position auf der Liegestatt. Zurück im VZ ging es ohne Umschweife – wir wissen schließlich beide, warum wir hier sind – in den Nahkampf über. „Küssen, streicheln, Hände aufwärmen“ standen auf der Tagesordnung. Nachdem durch gegenseitige Streicheleinheiten und Nippelsaugen die Kontrahenten aufgewärmt und die Muskeln gelockert waren, tauchte der Teaser an Franziska´s Körper herab um zu riechen, zu schmecken, Freude zu schenken . nicht ohne Hintergedanken, weiß er doch, das Franziska das eins zu eins „zurückzahlt“ :wink:

Sie ließ den Teaser gewähren und bewegte Ihr Becken unter seinen Zungenschlägen auf und ab. Auch dem eindringenden Finger hatte sie nichts entgegen zu setzen und so zutschelte der Teaser fingernderweise eine Weile vor sich hin, bis Franziska „wieder einfiel“ warum der Teaser da war.

„Hey, jetzt bin ich dran“ klang Ihre Stimme auf und Sekunden später verschwand der TEASER in Ihrer Leckerschnute. Der Handeinsatz musste kurz unterbunden werden, dann wurde angenehm geschleckert und geblasen. Eine Weile hat sich der Teaser mit dem optischen Reiz des in Ihrem Mund verschwindenden TEASERS begnügt. Optische Reize sind schön, olfaktorische und taktile aber besser und so wurde um die 69 gebeten.

Franziska grummelte wohlig vor sich hin, der Teaser wird ähnliche Laute von sich gegeben haben, als man so leckend / blasen übereinander lag. Franziska war naß, des Teaser´s Gesicht ebenfalls und die Zunge wurde langsam lahm, also um beritt gebeten. Franziska kletterte vom Teaser herunter – ohne den TEASER dabei aus Ihrer Schnute zu entlassen und angelte sich ein Conti – ebenfalls ohne den TEASER aus Ihrer Schnute….

Der TEASER wurde fix bemantelt und Madame schwang sich auf. Ganz langsam ließ sie den TEASER in Ihrem Leib verschwinden, während sich sein Herr mit Ihren großen runden Brutswarzen beschäftigte. Die ersten zwei Drittel des TEASER´s nutzend ließ Franziska das Becken kreisen, spielte mit dem TEASER und….

Weicheier bitte weglesen: :wink:

Na warte Fräulein Der Teaser weiß, das er dieses mit Franziska machen kann, da sie recht tabulos und frei von scheu vor Berührungen zu sein scheint. Franziska also ganz dicht an den Teaser herangezogen, Zungen und Arme verknotet und das Becken gehoben….

...sie verstand und trieb sich den TEASER bis zum Heft in den Unterleib. Gurgelnde Laute, durchaus nicht der weiblichen Unzufriedenheit zuzuordnen drangen an das teasersche Ohr und animierten ihn seinerseits zum fortsetzen des Vollkontaktsportes. Der Wechsel in die Missi war eine Sache von Sekunden, die Beine erst weit gespreizt, später auf den Schultern des Teaser´s platziert wurde der TEASER mit Macht, ja fast gewalttätig in Franziska gejagt. Sie parierte jeden Stoß, aber nicht etwa indem sie wegzuckte oder versuchte auszuweichen, nein sie hielt japsend gegen und krallte sich in des Teasers Seite. Fast schmerzhaft prallten die Schambeine aufeinander, rieb sich Ihr Unterleib an dem des Teasers

Ihr Griff ließ irgendwann ebenso nach, wie der Reibungskoeffizient in der Liebeshöhle…. :wink: Strike ! Auch beim Teaser war der Countdown bereits angezählt, die Nachkommenschaft startbereit versammelt, doch nein, noooooch nicht, noch ein, zwei Stöße, na, noch einer und zwischen zwei Atemzügen, die jetzt merklich schwerer fielen ( Männer sind wirklich nicht dazu geboren, gleichzeitig zu atmen, zu bumsen, dabei kurz vor dem Point of no… zu bleiben und dann auch noch artikulierte Sätze von sich zu geben.. ) War aber auch gar nicht nötig, Franziska verstand auch so, was der Teaser vorhatte, als er „….blasen...Schluß…“ von sich gab.

Raus, runter, rein ( TEASER raus, Gummi runter, Teaser rein ins Schleckermäulchen ) und mit sanftem Handeinsatz sowie schneller Zunge brachte Franziska es zu Ende….

…am Ende war auch der Teaser, etwas wackelig noch in der künstlichen Hüfte, als er Franziska Gentlemenlike die Zewarolle reichte. Die Nachkommen waren entsorgt, der Teaser wieder bei Atem und so ging es gemeinsam zu Waschung ins Bad. Minuten später, der Teaser war wieder als Mensch verkleidet und im Begriff die Wohnung zu verlassen, bimmelte Franziskas Mobile wieder los…



Franziska

Berliner Strasse 101
klingeln bei Klingel rechts ganz oben
Braunschweig
Mobil: 0160 6646584
Redlight Database: Franziska
Standort in Karte
Route zum Ziel
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 31-01-2006, 00:18
Benutzerbild von thomasd
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2005
Beiträge: 142
Standard

Hier nochmal ein Bild der alten Zeiten wegen
Die Brüste hatte Sie sich noch vor dem Hagenmarkt machen (verkleinern) lassen oder täusche ich mich da?

http://www.franziska-escort.de/image...escort_017.jpg
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 31-01-2006, 00:20
Benutzerbild von terak
Registered User
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 4.771
Standard

die Brust-OP war jedenfalls nach dem Namenswechsel, also vor Hagenmarkt
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 06-03-2006, 21:45
Benutzerbild von Oliver Neuhaus
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 116
Standard Franziska in der Berliner Straße

Hallo Jungs, Gott zum Gruße
habe heute das Glück gehab die Franziska ans Telefon zu bekommen. Es war in der Mittagspause und habe es noch gerade rechtzeitig geschafft um 12.30 Einlass zu bekommen. Sie war schon fast auf dem Weg nach Hause.
Es ging gleich zur Sache, wir kennen uns noch von einigen Begegnungen am Hagenmarkt.
Getrenntes Frischmachen im Bad und dann leckte und saugte sich mich sitzend auf ihrem Bett und ich stand vor ihr. Schöner Anblick, wenn sie sich zärtlich über den eigenen Lustspender hermacht.
Dann habe ich sie geleckt und ihr Stöhnen war nicht übertrieben.
Sie wollten dann die 69 Stellung in der von ihr scheinbar bevorzugten leichten Seitenlage, dann kann sie die Lustspender schön mit der Innenseite ihrer Wangen verwöhnen. Wir haben uns schön lange gegenseitig geleckt und dann kam was kommen musste, ich wurde sanft entspannt, F0 ohne Aufnahme.
Schöne Mittagspause für 50%. Dann verließen wir beide ihre Arbeitsstätte,
Kontaktdaten s.o.
Gruß Euer Oliver
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 08-03-2006, 12:53
Loveangel
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Franziskas Service ist voll ok. Einzige Minuspunkte: Oft ist die Wohnung stark verqualmt und sie geht auch noch ans Handy, während man sich schon auszieht. Ist sie dann erstmal am Talking Bone, denkt sie auch nicht daran, sich kurz zu fassen.
Die Wohnung ist frisch renoviert und sehr sauber.

Für diejenigen, die es interessiert: Ihre Silikonimplantate hat sie sich bereits während ihrer Zeit bei Quasseltante Ute (Kastanienallee, Ecke Rosenstraße) entfernen lassen.

Apropos Ute: Als ein Kunde ihre Trümmerbude verließ, packte sie mich am Arm, zog mich zum Fenster und sagte mir: "Dem da unten gehört das italienische Restaurant in der .......straße. Ist ein Stammkunde." Die Dame scheint das kleine Einmaleins nicht zu kennen (Diskretion). Ist lange her. Ich war immer nur bei Agnes.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
101, berliner, braunschweig, franziska, strasse

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...