Zurück   Strassenstrich > NIEDERSACHSEN FORUM > Wohnungen,Privatclub,Escort,... > Braunschweig

Braunschweig Berichte,Fragen,... aus Braunschweig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 17-02-2006, 23:42
Registered User
 
Registriert seit: Sep 2005
Beiträge: 86
Standard Biene, Wilhelmstr. 30 - 34

Biene, Wilhelmstr. 30 – 34

Vor einigen Tagen gelüstete es mich mal wieder nach einer guten Entspannung. Aber, wie heißt das Sprichwort: Erst die Arbeit, dann das Vergnügen!! Heißt in diesem Fall, die Finger am Handy wund wählen.

Anna, Altstadtring – immer noch nicht erreichbar; angeblich wird man per SMS informiert, wenn sie wieder da ist.
Nicole, Frankfurter Straße – keiner hebt ab, wie die vielen Male vorher auch.
Reichenbergstraße – 30 Minuten für 100 Euro, bei denen piepst es wohl.
Roth, Hagenmarkt – schlechte Handyverbindung, nach kurzem gespräch wurde einfach aufgelegt
Chantale, Gifhornerstraße – es geht keiner ans Telefon
Lenaustraße – 70 Euro und dafür nicht mal fo
Josy, Fallerleberstraße – is not avaiable
Justin, Wilhelmstraße 30 – 34 – hat wohl einen Gast und nimmt nicht ab

Endlich Erfolg, Biene meldet sich und bietet am Telefon 30 Minuten für 50 Euro. Für ft aber 30 Euro Aufschlag. Da ich das aber will, einigen wir uns. Also rauf in den 6. Stock App. 208 und es öffnet mir eine etwa 160 cm große Frau, die ihre langen dunklen Haare zu einer Wuschelfrisur zusammengebunden hat. Nach Zahlung des Obulus, zog ich mich aus und wurde von ihr gewaschen. Vorher hatte sie sich im Bad frisch gemacht. Dabei konnte ich ihre schönen A – B Brüste schon mal checken und anfassen. Da es im Badezimmer viel heller war, als im schummrigen Verrichtungszimmer konnte ich sie mir genauer ansehen und schätze sie altersmäßig auf 30 + (bin schlecht im Schätzen).
Am Bett angekommen, küsste sie meinen Oberkörper inkl. Brustwarzen und arbeitete sich zum cycler vor, der daraufhin aufwachte. Schon hier wurde von mir ihr Handeinsatz bemängelt, so dass ich sie die Eier kraulen ließ. Nach kurzer Zeit legten wir uns aufs Bett und kuschelten einge Zeit und ich legte ihre gut schmeckende Muschi. Sie wurde irgendwann prima feucht, aber das reinstecken eines Fingers lehnte sie ab. Da ich ja kein gvm wollte, verwöhnte sie nun den cycler mit fo. Auch jetzt musste ich den Handeinsatz unterbinden und weil ich noch nicht Abspritzen wollte, wählten wir noch einmal die Kuschelhaltung mit Eierkraulen, das machte sie übrigens hervorragend. Irgendwann gelüstete es mich nach der Komplettentspannung und sie begann den cycler in den Mund zu nehmen; so dachte ich. Sie legte sich so hin, dass ich ihren Handeinsatz nur schwer unterbinden konnte. Ich durfte zwar in den Mund spritzen, aber fo war das nicht, sondern klares Wichsen. Was mich aber am meisten störte, sie hörte mittendrin auf und entsorgte im Zewa während der kleine cycler noch Reste abspritzte. Also unter ft verstehe ich (habe ich auch anderswo erlebt) das Aussagen bis zum Schluss und noch einen Zeitnachschlag dazu. – Sie muss meinen Ärger wohl bemerkt haben, denn sie meinte beim Gehen, hoffentlich warst du etwas zufrieden.

Fazit: Biene ist sicher sehr nett, hat für mich aber nicht die versprochene Leistung erbracht; deshalb keine Wiederholungsgefahr.


Biene

Wilhelmstrasse 30 - 34
6. OG App 208 bei Stern
38100 Braunschweig
Festnetz: 0531 6018626
Mobil: 0174 1010296
Redlight Database: Biene
Standort in Karte
Route zum Ziel
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
biene, braunschweig, wilhelmstr

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...