Zurück   Strassenstrich > NIEDERSACHSEN FORUM > Wohnungen,Privatclub,Escort,... > Braunschweig

Braunschweig Berichte,Fragen,... aus Braunschweig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 02-10-2006, 10:52
Benutzerbild von thomasd
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2005
Beiträge: 142
Smile Daria - Böckler 13 - 2.OG bei Rose

Die Location von Mira habe ich bisher immer gemieden. Auch ein kurzes vorsprechen bei Mira vor ca. einem Jahr konnte mich nicht zum bleiben überreden. Daria hat es geschafft.

Sie ist gut 20 Jahre alt, Konfektionsgröße 36, ca. 170 cm und mittellange blonde Haare, Körbchengröße 75B ziemlich hängend, nett, aber Schwangerschaftsstreifen am Bauch. Insgesamt eine fröhlich Natur - angeblich erst zei Wochen im Geschäft - ich sage mal Harz IV läßt grüßen.

Program ist FO,GVM für 50 EUR ca. eine halbe Stunde. Berührungs- und Fingerängste kennt Sie keine, französisch bei Ihr war beim Kurs kein Problem. Auch intensiveres Fingern wurde kommentarlos angenommen. Sie bläst solide aber ausdauernd, setzt geäußerte Wünsche gern um.

Nach gegensetigem französisch habe ich Sie reiten lassen (gut) und anschließend in der Doggy (sehr gut) zu Ende gemacht.

Leider ist die Bude recht ungepflegt - ansonsten solides Hannover Niveau und eine Maus die (noch) alles gerne mitmacht. Stundensatz liegt bei 100,00 EUR.

Daria
38102 Braunschweig
0531 1227291
Mo. - Sa. 11.00 - 22.00 Uhr
Böcklerstraße 13 2. OG bei ROSE
Standort in Karte
Route zum Ziel
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 13-10-2006, 19:37
angler
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard neue Telefonnumer

Daria hat eine neue Telefonnummer:

0174 4423999

Sonst habe ich dem Bericht von thomasd nichts hinzuzufügen
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 13-10-2006, 19:58
Braunschweig-Explorer
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 275
Standard

ich war auch bei ihr - und fand es super - ein Geheimtip für BS


http://img25.$$$$$$$$$$$$$$$/img.php?..._122_432lo.jpg

Sie hatte auch richtig Lust und so hatten wir beide was davon

Wiederholungsfaktor 100%

gruß vom Jochen
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 09-11-2006, 13:19
Benutzerbild von thomasd
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2005
Beiträge: 142
Standard

Habe neulich Daria in Ihrer neuen Wohnung für ´ne FO Nummer gebucht. Gut geblasen, nettes Mädel, gerne wieder.

FO für 30 EUR
GVM für 40 EUR
Beides für 50 EUR


Daria

Nordstrasse 26
klingeln bei App 55 im 3. OG
38106 Braunschweig
Festnetz: 0531 2349308
Mobil: 0174 4423999
Webadresse unbekannt
Redlight Database: Daria
Standort in Karte
Route zum Ziel
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 09-11-2006, 15:03
Benutzerbild von terak
Registered User
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 4.771
Standard

ich spendiere einen neuen Header. Leider kann ich dort nicht hin, ich habe nämlich viele Jahre in der Gegend gewohnt
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 13-11-2006, 15:58
Benutzerbild von teaser
Embedded Reporter
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 599
Standard

Zitat:
Original geschrieben von terak
Leider kann ich dort nicht hin, ich habe nämlich viele Jahre in der Gegend gewohnt
Ich nicht , deshalb konnte ich dort ungestraft beigehen...

...ach, lest selbst:

Das teasersche controlling hatte Sparkurs angeordnet, so kurz vor Jahresende wollte der Investor ( Gieriges Pack ) befriedigt werden, und ne saftige Aufrüstung im Companyeigenen Rechenzentrum stand ja auch noch an, also alle „Lustreisen“ in ferne Gefilde gestrichen.

Leider gehört Hannover für den Teaser vom Prinzip her auch zu den „fernen Gefilden“ und so blieb er in der Heimat – da hat er auch genug zu tun – und machte sich Gedanken zu den geplanten Aufrüstungen

Mitten in der Verrichtung ( der Arbeit, ihr Banausen ) fiel den Teaser die kleine Geilheit anheim. Kann ja mal passieren.
Da der Teaser eh sackich auf die LAG war, wurde beschlossen nicht kalt zu duschen, oder auf die Olle Träne zu warten, sondern das Braunschweiger Angebot mal zu sondieren. Gucken kann man ja mal…

Klare Vorgabe seitens des QM an den Einkauf:
Französisch ohne UND gegenseitig, Verkehr MIT Stellungswechsel und unter KG40.
Das Controlling strich die Kostenschätzung – unter zahlreichen Hinweisen auf den verordneten Sparkurs - von 80 Schäkeln auf 50 Taler zusammen und genehmigte diese auch nur unter mahnenden Hinweisen auf Qualität, Lieferzeiten, etc. Man(n) ist ja schließlich OSSI DEKRA 0900-4711-irgendwas zertifi….

Naja, ihr wisst schon.

Also kurzer Besuch der „üblichen WWWerdächtigen“ und eine kleine Auswahl zusammengestellt:


Daria

Nordstrasse 26
klingeln bei App 55 im 3. OG
38106 Braunschweig
Mobil: 0174 4423999
Redlight Database: Daria
Standort in Karte
Route zum Ziel
Nordstrasse / Ecke Spargelstrasse
Nummer 26 hat zwei Eingänge !
Den Hauseingang rechts nehmen.


sowie


Liane

Gabelsbergerstrasse 19a
klingeln bei Herz, 1.OG
38118 Braunschweig
Mobil: 0152 04270130
Webadresse unbekannt
Redlight Database: Liane
Standort in Karte
Route zum Ziel


Die Loc wurde vom Controlling des Teasers nach Rücksprache mit dem Sicherheitsdienst zwar ausgelistet und mit „Bestellsperre“ versehen, aber wenn die Umstände besonders sind, darf zur Not auch ein „gesperrter Lieferant“ zum Zuge kommen, zumal die ausführenden Mitarbeiterinnen des Lieferanten in diesem Fall nicht viel mit der eigentlichen Geschäftsführung zu tun haben

und


WG Liebe

Gabelsbergerstrasse 26
klingeln bei Liebe im 2. OG rechts
38118 Braunschweig
Festnetz: 0531 3890412
Mobil: 0152 02736325
Webadresse unbekannt
Redlight Database: WG Liebe
Standort in Karte
Route zum Ziel


Schließlich stand ja noch eine Proberunde mit Cindy aus.

Mit Lieferantenbewertungsbogen, Sicherheits- und Geheimhaltungsverpflichtung bewaffnet zuckelte der Teaser also los, immer noch die Mahnenden Worte des QM-Leiters im Ohr: „Mich interessiert nicht, was dein Instinkt Dir sagt, ich will KPI´s sehen und sonst nix“

Well, er wird es so noch weit bringen, der Kollege.
Wat nützen mir die schönsten KPI´s, wenn die zusammenarbeit nicht klappt ?
Wird der Kerl nie verstehen…


…und so landete der Teaser an der ersten Adresse:

Nordstrasse 26 / Ecke Spargelstrasse ( Übrigen, wer Spargelstrasse ins Navi hämmert landet sonstewo, na ja, lassen wir das
Der Teaser jedenfalls ist, nennen wir es mal: Ortskundig :wink:

Der rechte Eingang, neben der Einfahrt zu einer Art Garagenhof (?) wurde problemlos geentert, da die Haustür offen steht ( Die Hütte ist den VW-Fick-Wohnungs-Bunkern in der Kurt-Schumacher-Strasse nicht unähnlich, vom Aufbau her ). Oma schlich mit ihrem Einkaufstrolly gerade zur Tür herein, und bedachte den Teaser mit einem aufmunternden Lächeln

Ein beherzter Druck auf Klingel 55 - mal wieder eins ohne Namensschild - und eine junge, sehr sympathische Stimme erklang aus dem Lautsprecher. Sie – die Stimme von Daria, nicht Oma ! – bedeutete dem Teaser er möge ins 3. OG, App 55 kommen. Hätt ich so jetzt nicht gedacht. Nunja.

Also Oma die Tür aufgehalten und per pedes das 3. OG geentert – nicht das mir Oma im Fahrstuhl noch was von Moral und Co erzählt. Hätt´s damals, so kurz nachm Kriech ja auch nicht gegeben., sowas…

Im 3. OG – die Tür des App 55 liegt vom Fahrstuhl aus gesehen rechts – öffnete eine Fee die Tür. Oder war´s ne Elfe ? Ein elephant wars zumindest nicht, also konnte es ja losgehen…


….halt !

Erst die Lieferantenbewertung:
Der Lieferant ist ca 178 cm groß, und von zierlicher bis magerer Gestalt ( Sportlich schlanke KG 34 trifft´s glaub ich am besten. Hat einer den Maniac gesehen ? ) und mit blondem Deckhaar, welches bis über die Schultern fällt – trotz Pferdeschwanz.

Das Gesicht würde der Teaser als durchschnittlich hübsches Teenygesicht beschreiben, wobei die Zahnstellung in Verbindung mit dem Lächeln und ihrer quirligen Art sofort Sympathien aufkommen läßt.

Warum musste er ausgerechnet jetzt an die – aufgesetzte - unnahbare Coolness von seiner einstigen Favoritin denke ? Diese beiden Frauen haben so gar nichts gemein – und doch schoß genau sie jetzt durch sein Hirn.
Ok, wenn de Fassade fiel, war die einstige Favoritin ein ebenfalls quirilger, manchmal leicht melancholischer Mensch. Wechselhaft wie das Wetter, aber niemals langweilig und keinesfalls berechenbar.

Zurück zu Daria, so wollte die Blondine mit den B-Kautschies heißen. Sie ist nach eigenen Angaben 22 Jahre alt und kommt trotz des Namens nicht aus dem Osten !

Das Projektmanagement war ob des Auftretens Darias ( Rosafarbener String, schwarzes Neglige mit Rosa Applikationen ) voreingenommen und schied somit zu den Preisverhandlungen aus. Dem Teaserschen Einkauf diktierte Daria sodann folgende Leistungen / Preise in den Stift:

Erotische Massage: 25,- €
FO oder GVM: 30,- €
30 Minuten all inkl.: 50,- €
60 Minuten all inkl.: 100,- €

Die Dienstleistung sollte diverse , nicht näher bezeichnete Stellungswechsel, frankophile Kommunikation ohne Schutz, gerne auch gegenseitig sowie Küssen ( Keine Zungenküsse ) und Kuscheln beinhalten. Da der Verkehr nur geschützt vollzogen werden sollte, ward auch der Sicherheitsverpflichtung genüge getan. Der Einkauf lamentierte noch an Vertragsdetails herum, als es dem Teaser zu bunt wurde. Sein Instinkt sagte Ihm: Fick die Maus ( Oder war´s doch nur der TEASER, der da zu Ihm sprach ? ) und so setzte er sich als Projektverantwortlicher – mal wieder – über alle Regularien seiner Company hinweg und knallte 50 Schäkel auf den Tisch.

Der Einkauf meuterte, und beruhigte sich erst wieder als ich die Herkunft der Schäkel mit „schwarzes Konto“ angab. Jetzt allerdings wurde das Controlling puterrot und wollte…

Bevor hier noch irgendeiner was sagen konnte, schmiss ich die ganze Bagage aus dem Zimmer, ertränkte den TEASER im Waschbecken und tupfte Ihn hernach mit Zewa trocken.

Tief durchatmen, den Streß mit QM, Einkauf und Controlling verdrängend zurück ins VZ und Daria erstmal an den Teaser gezogen. Sie hatte kalte Hände, genau wie der Teaser,also brauchte man diesbezüglich keine scheu haben und durfte, nein sollte sogar, alles anfassen – Fummeln wärmt bekanntlich die Finger

Daria´s Kopf thront auf einem schönen langen und schlanken Hals, der zu riech-, knabber und kußattacken geradezu einlädt. Sie war derweil nicht untätig und betastete den Körper des Instinktgesteuerten Teasers, der mit jeder Sekunde für seine Entscheidung belohnt wurde.

Langsam ging es in die Heia, in der sich Daria alsbald oral über den TEASER hermachte.
Angenehm fest, ausreichend tief und mit ansprechenden Wechseln in Tempie und Zungenspiel brachte sie den Teaser auf Touren – Wer zum Teufel hat diesem Balg das Blasen beigebracht ?. Der Teaser nahm Daria- jetzt unverpackt – etwas genauer in Augenschein und attestierte eine zurückliegende Schwangerschaft, welche an leichten Spuren am Bauch und hängenden Knautschies zu erkennen war. Nichtsdestotrotz machte Ihre Figur immer noch einen sportlichen und sehr guten Eindruck.

Nachdem der Teaser jetzt final in Stimmung war, wurde Daria in die 69 gebeten, man(n) ist ja Naschkatze. Die auf dem Kitzler tanzende Zunge wurde gerne genommen, der Finger im Vordereingang wurde akzeptiert und als ein weiterer in den Anus eindrang setze immer noch kein Geschrei ein.

Im Gegenteil, Daria machte Geräusche des Wohlfallens und schob sich den TEASER immer tiefer in den Schlund. Sie schaltete auf das Klopfen-saugen-bürsten Intensivprogramm und Ihre Köpermitte begann nach Frau zu schmecken…

Nundenn, wer kleinlich sein will, mag Ihr eine gewisse „Unprofessionalität“ unterstellen, der Teaser würde es eher als naturgegeben hinnehmen wollen.

An dieser Stelle eine Anmerkung an die Abteilungen Controlling, Einkauf und QM:
Euch Zahlenartisten fehlt doch was – und wenn´s nur ein guter, gewerblicher Fick ist

Nachdem der TEASER jetzt ordentlich hart und DARIA ordentlich Nass waren, war sie es, die zum Fick drängte. Wobei nicht der Eindruck aufkam, das sie fertig werden wollte, das war sie schon, nein, sie wollte ficken – zumindest vermittelte sie das. Schön schön.

Contimontage ist ja immer so ein Thema. Auch Daria schaffte es nicht den TEASER auf Anhieb einzutüten. Allerdings probierte sie auch nicht dran rum, rüttelte und zerrte, sondern tat das einzig richtige: Sie bat den Besitzer des Schwanzes – also mich – um Hilfe.

Nachdem das erledigt war, konnte ja der zweite Teil der Dienstleistung geliefert werden.
Daria saß auf und hatte doch leichte Probleme den TEASER in Ihrem Unterleib unterzubringen. Man-O-Man, die Frau ist aber auch Eng. Und da behaupte noch mal einer, „ein Kind ruiniert die Frauenkörper“. Hockend schwebte sie über dem Teaser, lächelte Ihn an und ließ den TEASER ein ums andere Mal verschwinden. Der Teaser prummelte noch einen Finger in Ihren Po und durch Ihre konternden Bewegungen war klar, das dieser dort nicht als unangenehm empfunden wurde. Das Tempo steigernd ritt sie…

…wohin auch immer. Irgendwann kam der Zeitpunkt, wo sie fertiggeritten hatte und einen Positionswechsel forderte.
Du in Rückenlage, ich auf Dir ?
Gerne !

Ein herrlicher Anblick, der flache Bauch, die kleinen Titchen und Ihr Lächeln, immer wenn der TEASER tief in Ihrem Unterleib verschwindet und die Schambeine hart aneinanderprallten. Daria hat einen dieser Körper, bei denen der Bauch fast rechtwinklig am Schambein zur Muschi hin abfällt. Ein geiles (Sport)Gerät… :wink:

Der Einkauf, der alte Rabattjäger meldet sich, versucht den einen oder anderen Zungenkuß zu erhaschen, aber Daria züngelt nicht. Sie öffnet nichtmal die Lippen. Allerdings nimmt sie dem Teaser dieses Unterfangen auch in keiner Weise übel. Auch die Nummer: „So wie du mit deienr Zunge umgehen kannst, musst Du doch herrlich küssen können“ zieht nicht. Daria lächelt, zwinkert dem Teaser zu – der alleine durch das zwinkern schon in Probleme kam, Controlling, komm und nerv mich - und sagt nix.

Der Teasersche Finger tastet nach Daria´s Anus und massiert die Rosette, was Daria mit entsprechenden Bewegungen und zunehmenden Lauten des Wohlfallens pariert. Ob denn...

Nun, die Aufgabe eines technischen Controllings ist es, die Leistungsfähigkeit der Lieferanten und deren Qualität zu bewerten. Der Einkauf witterte auch schon wieder inkludierte Zusatzleistungen und so fragten sie bei Daria flüsternd an, ob denn auch mehr als ein Finger in den Po passt…

Wieder dieses Lächeln, wieder….

…ein NEIN. Ok. Die Frau hat Ihre Prinzipien. Find ich gut, irgendwie.
War ja auch nur ne Frage. Hätt´ ja sein können, Verdammt, diesen Teeniearsch muß man doch ficken wollen ( Alle die Justine schon in den Po poppen wollten, werden mich verstehen )

Darias Beine lagen gerade günstig in den Ellenbeugen des Teasers als Ihm eine neuerliche Schändlichkeit in den Sinn kam. „Hast Du etwas gegen verschärftes Tempo einzuwenden ?“
So die Fragestellung, welche mit „Nöö, leg mal looooooohoooohooooohoooos…“ beantwortet werden wollte. Nun, das „los“ ging in einer entsprechenden akustischen Untermalung des teaserschen tuns über, denn er hatte schon beim „Nöö, leg…“ den Riemen eine Raste höher gelegt.

Daria´s Beine befanden sich neben dem Kopf des Teasers, als dieser merkte, das die Spannung im Unterleib nicht länger aufzuhalten wäre. Die Fesseln Ihrer langen Beine zwischen seinem Kopf und Armen eingezwängt, seine Hände hinter Ihrem Kopf befindlich, forderte er Daria auf, Ihm in die Augen zu sehen, wenn es Ihm kommt. Daria´s Augen blitzen auf, sie verzog das Gesicht zu einem frechen, spitzbübischen Lächen, als fände sie diese Idee genauso geil, wie der Teaser und schaute Ihm fest in die Augen.

In Ihren Augen blitze es erneut auf, oder bildete ich mir das ein….?

Mir war alles egal, es kribbelte überall, der Samen pumpte ins Conti und die Arme des Teasers begannen zu zucken, machten Anstalten, die Last nicht mehr tragen zu wollen.

Ich hatte fertich.

Daria sah den Teaser an und meinte, das dieses ein schöner Tagesbeginn sei. Moment mal, große ( kleine ist bei Dria´s Größe nicht angebracht, wirklich nicht ) Ich weiß ja nicht, wann Du….

…also ich arbeite schon den halben Tag. Naja, zumindest denkt das mein Controlling

Daria lachte, umarmte den Teaser, küsse Ihn - immer noch ohne die Zunge zu gebrauchen – und reichte Ihm die Zewarolle. Während sich der Teaser noch etwas frisch machte, plümmelte sie sich bereits die Klamotten an und durchstöberte in ihrer Ihr eigenen, quirligen Art die „Einbaukitchenette“, auf der Suche nach einem Aschenbescher…

45 Minuten, nachdem der Teaser die Location betreten hatte, war er wieder auf dem Weg und machte einen vermerk in seiner Lieferantenbewertung: Aufnahme in Verzeichnis der Stammlieferanten, wenn die offenen Punkte der Lieferzeiten geklärt sind.

Ach ja, de Zeiten: Daria ist – normalerweise – täglich von 11:0 – 19:00 Uhr zu erreichen. Manchmal fängt sie aber auch später an, oder hört früher auf, je nach belieben. Ein Telefonanruf erspart also unnütze Wege...

Nun, da sie auch darauf hingewiesen hat, komme ich nicht umhin, etwas Ego Pflege zu betreiben und meinem Instinkt – manche nennen es auch Bauchgefühl – die volle Funktionstüchtigkeit zu attestieren. Dem Einkauf, dem QM und vor allem dem Controlling sei noch mit auf den Weg gegeben: Nicht alles kann man in Zahlen messen. Die Qualität eines Ficks schon gar nicht, also nervt mich nicht und lasst mich meine Arbeit machen, wie ich es für richtig halte. Der Erfolg gibt mir seit 6 Jahren recht.


Daria

Nordstrasse 26
klingeln bei App 55 im 3. OG
38106 Braunschweig
Mobil: 0174 4423999
Redlight Database: Daria
Standort in Karte
Route zum Ziel
Nordstrasse / Ecke Spargelstrasse
Nummer 26 hat zwei Eingänge !
Den Hauseingang rechts nehmen.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 13-11-2006, 19:17
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 198
Standard

Schöner Bericht Danke dafür
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 15-11-2006, 08:09
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 102
Standard

@teaser: Wieder mal: Ein super Bericht! Wann kommt dein Buch?????

Gecko
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 02-12-2006, 10:58
Benutzerbild von Oliver Neuhaus
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 116
Standard Daria oder Teil 3

Teil 3 von 3 Bericht3 im BS-Teil

aller guten Dinge sind drei, wieder einige Tage später bin ich bei Daria in Braunschweig, Nordstraße 26 App.55.
Der Bericht vom Kollegen Teaser hatte mich angelockt und nach kurzer telefonischer Rücksprache in der Wohnung aufgeschlagen, kannte mich gut aus, habe dort vorher schon eine Dame besucht.
Optik wie versprochen trotz Mutterstatus einwandfrei, schlank, eng gebaut, schöne Oberweite alles perfekt. Der Name ist Verwirrtaktik die Dame kommt eindeutig aus deutschen Landen.
Programm für 50€ gewählt. Es wurde ein gutes 2faches FO und Abschluss in der Reiterposition. 30 min waren kein Problem, aber der Nachfolger wurde dann kurz nach meinem Abschuss erstmal im Bad geparkt, sie ließ sich trotzdem bei mir dann Zeit.
Was war bemerkenswert: Sie ließ sich auch oral verwöhnen und kam (simulierender Weise??) zweimal zum Orgasmus, die Einlage war Oskarreif, denn echt kann ich wirklich nicht glauben.
Bei der Optik und der Performance liegt die Wiederholungsgefahr sehr hoch. Dann aber 1h für 100€.
Bis denne
Euer Oliver
Kontaktdaten s.ol.
PS mit der Mobilboxansage ihres Handy steht sie auf Kriegsfuss.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
braunschweig, daria, nordstrasse

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:43 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...