Zurück   Strassenstrich > NIEDERSACHSEN FORUM > Wohnungen,Privatclub,Escort,... > Braunschweig

Braunschweig Berichte,Fragen,... aus Braunschweig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 08-06-2004, 14:42
Gast2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard BS: Massage im Ringcenter bei Manthey durch Lena

hallo, Leute,

Auch in der Heimat gibt es gute Impressionen. Heute berichte ich mal nicht aus Bremen, sondern aus dem heimatlichen Braunschweig.

In der nb werden auch mal erotische Massagen angeboten. Kurz und knapp: „Erot. Massage 0174/4487752. Eine schöne Massage in der Heimat hatte ich schon lange nicht mehr, nach Bremen komme ich erst in der kommenden Woche.

Ich greife zum Telefon und frage nach. Eine nette Frau verwickelt mich in ein Gespräch. Sie arbeitet im Ringcenter, genaue Adresse sagt sie erst bei Terminabsprache. Sie bietet eine halbe Stunde mit intensiver Popo- und Hodenmassage und französichem Finale für 50 € an. Für Braunschweig ist das verdächtig billig. Allerdings kannste für 50 € in Braunschweig kaum etwas falsch machen. Also vereinbare ich einen Termin und erfahre die Adresse. Ringcenter, Berliner Platz 1 C. 11. Etage. Klingeln bei Manthey. Danke an die Stadtplaner. Der Heinrich-Büssing-Ring ist genau wie der Neustadtring gesperrt. Als Bonus gibt es auch eine Großbaustelle in der Wolfenbütteler Straße.

Pünktlich war ich trotzdem. Wer ortskundig ist, hält sich eben nicht an die offiziellen Umleitungen und kommt einigermaßen schnell zum Ziel. Auf dem Parkplatz vor dem Ringcenter herrsche gähnende Leere weil der nur noch von Leuten mit Ortskenntnis zu erreichen ist.

Die Tür zu 1 C war offen und alle 4 Fahrstühle waren frei. Ich fahre also in die Etage 11 und schaue mich um. Netter Wohnbunker, nur der Immobilienfuzzie hat ein Namensschild an der Tür. Das Handy ist immer dabei. Ich rufe an und erkläre mein Problem. Sie will die Tür öffnen. Ich suche ein wenig und finde dann auch die offene Tür in der Nähe vom Immobilienfuzzy.

Eine ältere Dame steht in der Tür. Lange Haare, die blond schon in silbergrau wechseln. Sie ist klein und sehr schlank. Ich schätze sie auf etwa 155 cm und deutlich unter 50 kg.

Sie begrüßt mich freundlich und bietet wir einen Platz an. Sie fragt, ob ich einen Kaffee möchte und sagt, ich könne mich schon mal ausziehen. Sie drückt mir ein Handtuch in die Hand und erklärt den Weg zum Bad. Dann hält sie die Hand auf und sagt, bei Neukunden wäre Vorkasse angesagt.

Ich gebe ihr den 50er, ziehe mich aus und gehe duschen. Dann zurück ins Zimmer. Sie hat das Bett vorbereitet, Handtücher sind ausgebreitet und BodyLotion steht neben dem Bett. Aber erst einmal trinken wir Kaffee.

Dann bittet sie mich aufs Bett. Ich soll mich auf den Bauch legen. Sie kniet neben mir und nimmt Body-Lotion in die Hand. Dann reibt sie die gesamte Rückseite schöne langsam mit ihren sanften Händen ein. Ich wäre beinahe sanft entschlummert, es war ein Traum. Dann holt sie ein dickes Kissen herbei und platziert das unter dem Bauch, damit der Po frei oben liegt. Nun kümmert sie sich intensiv um den Po, massiert und streichelt. Ich dachte mehrfach, sie dringt mit einem Finger ein. Ist aber nicht passiert. Ich wusste bisher nicht, das man in der Po-Gegend auf zärtliche Streicheleinheiten reagiert. Hat mir sehr gefallen. Dann sagt sie, ich solle mich umdrehen und bringt neuen Kaffee.

Wir trinken Kaffee und reden. Dann zieht sie sich aus, damit hätte ich nicht gerechnet. Sie ist sehr schlank und hat sehr kleine Brüste. Sie ist rasiert. Ich schätze sie auf deutlich über 40, sie kann auch schon die 50 hinter sich haben. Zumindest sagt ihr Gesicht und das silbergraue Haar das aus. Das Alter war mir nicht wichtig, ich wollte Massage und nicht ficken.

Dann geht es weiter. Sie sagt, ich dürfte sie anfassen, wäre wirklich kein Problem. Habe ich auch gemacht, sie hatte keine Berührungsängste und hat sich von der Massage nicht ablenken lassen. Sie machte mein und rieb langsam die gesamte Vorderseite mit Body-Lotion ein. Dabei wurde immer sanft gestreichelt.

Dann kümmerte sie sich intensiv um den Hodensack. Mit gekonnten Griffen wurde der Hodensack behandelt, irgendwo zwischen sanft und hart. Sie wollte den Schwanz auf maximale Härte bekommen, aber nicht zur Explosion bringen. Sie weiß, wie das geht. Jedenfalls hat sie immer rechtzeitig einen Gang zurück genommen.

Dann erfolgte ihr Griff zu einem Gummi, das gekonnt mit Hilfe von Händen und Mund positioniert wurde. Danach gab es das französische Finale. Sie kann wirklich gut blasen, auch das Gummi störte mich ausnahmsweise mal nicht. Ich wollte nicht wegen FO fragen, hätte vielleicht den Zauber der Stunde zerstört.

Ich habe noch nie in Braunschweig für nur 50 € eine halbe Stunde dieser Qualität bekommen. Die Frau ist alt, aber erfahren. Ich wollte eine schöne Massage. Die habe ich bekommen. Als Zugabe gab es ein geniale Blasnummer. Diese Frau kann ich empfehlen. Sie ist erfahren und kann gut Lust bereiten. Wer mal gern eine schöne und langsame passive Nummer geniessen möchte, sollte zu ihr gehen. Ich werde jedenfalls wieder hingehen.

Harun al Pussah
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 08-06-2004, 14:43
Gast2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

ich dachte, das gibs nich in braunschweig.

ich war heute auch da und habe getestet. meine erfahrung war auch so. eine halbe stunde für 50 euros. kaffee und ein nettes gespräch gab es im anschluss auch.

alt aber gut. so etwas gibt es wirklich in braunschweig
~y ~e
radler
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
lena, manthey, massage, ringcenter

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...