Zurück   Strassenstrich > NIEDERSACHSEN FORUM > Wohnungen,Privatclub,Escort,... > Braunschweig

Braunschweig Berichte,Fragen,... aus Braunschweig


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 10-06-2004, 10:31
Gast2
Gast
 
Beiträge: n/a
Thumbs up Anna in BS-Wenden Am Salgenholz 5 A

Anna in BS-Wenden Am Salgenholz 5 A
servus,

erst mal die Kontaktdaten: BS-Wenden 0173-1965566 Am Salgenholz 5 A

der Weg: wenn du aus Richtung Braunschweig kommst, färhrst du am besten über die Hamburger Straße, die dann später Gifhorner Straße heißt. Du kannst auch die Stadtautobahn benutzten, dann fährst du die Abfahrt BS-Rühme (Insider sagen auch Mau-Mau-Siedlung ) ab und dann Richtung Gifhorn.

Du bleibst auf der Straße und fährst nicht nach Wenden rein. Irgendwann siehst du links das Schild von der Honigfabrik Biophar, dort fährst du die kleine Straße rein. Das ist bereits "Am Salgenholz". Du kannst vor der Honigfabrik Biophar parken, dort ist ein großer Parkplatz. Du kannst aber auch weiter fahren und direkt vor dem Haus parken. Parkplätze sind genug. Der Eingang befindet sich auf der Rückseite des Hauses. Haus ist übertrieben. Ist eher eine Baracke mit angenagelten Backstein-Fassaden.

Und nun zum Thema: ich war ja schon einmal dort und hatte die Biene. Bei mir war der Funke nicht so richtig übergesprungen, ich wollte mir aber noch die anderen Damen des Hauses näher ansehen.

Geöffnet wurde von der netten und attraktiven Wirtschafterin, die mochte aber wieder nicht. Sie macht nur auf Termin, sagte sie. Außerdem ist sie auf Wochen ausgebucht, sagt sie.

Außer ihr waren Biene und Anna anwesend. Biene hatte ich schon und wollte ich nicht wieder. Also Anna. Anna ist 28, sagt die Wirtschafterin. Sie bringt mich in ein Zimmer und sagt, Anna würde sich gleich vorstellen.

Leider herrscht in dem Zimmer Chaos pur. Kraut und Rüben, wie ich schon sagte. Außerdem stockdunkel, nur zwei Kerzen und ein kleiner Halogen-Spot bringen ein wenig Licht in den Raum.

Dann stellt sich Anna vor. 28 ist sie schon länger, mindestens seit 5 bis 6 Jahren. Sie hat schulterlange, hellblond gefärbte Haare.Sie ist etwa 170 cm groß. Sie hat schöne, blaue Augen und eine nette Ausstrahlung. Sie ist schlank. So genau sind einige Infos leider nicht, das Zimmer war scheißdunkel.

Für 50 € kannste wenig falschmachen, also gebe ich ihr den 50er. Sie sagt, ich solle mich schon mal ausziehen und liefert den Schein ab.

Dann kommt sie zurück und begleitet mich ins Bad. Wäsche wurde von mir selbst durchgeführt und Mund wurde auf Wunsch auch ausgespült, sie wollte küssen. Sagte sie jedenfalls.

Dann zurück ins Zimmer. Sie zieht sich aus. Schlanke Figur, kleine, feste und schöne Brüste. Sauber rasiert.

Sie kommt auf mich zu und küßt mich. Schöne Zungenküsse. Sie streichelt mich, ich streichele sie. Ich bekomme eine Gänsehaut, sie auch. Ihre Brustwarzen werden hart.

Sie zieht mich aufs Bett und beginnt mit Körperküssen. Ich revanchiere mich und ohne viele Worte landen wir in 69. Sie bläst gern und gut und sie reagiert auch auf lecken. Kein künstliches Gestöhne.

Ich mußte sie stoppen, sonst hätten wir ft gehabt. Sie macht das, aber danach hätte ich in der Restzeit keinen Act mehr hinbekommen.

Also Gummi geschickt montiert und gepoppt in Missionar. Schön tief und schön langsam.

Schon war es, ein super Orgasmus. Bei ihr anscheinend auch. Zumindest hatte ich den Eindruck. Sie läßt sich auch problemlos überall fingern, keine Berührungsängste. Und die Küsse waren reichlich und super.

Dann war die halbe Stunde auch schon um. Noch einmal kurz ins Bad und dann angezogen. Dann gab es noch ein Interview durch die Wirtschafterin in Gegenwart von Anna. Mir gefällt die "Stern"-Lösung besser, wenn die Frau nicht dabei ist.

Was soll es. Ich konnte Anna nur in höchsten Tönen loben. Eine tolle Frau für wenig Geld. Die volle Leistung für 50 €. Die Zeit wurde eingehalten, sogar knapp Überzogen.

Solche Berichte sollte man ins VIP stellen. Tue ich aber nicht. Endlich gibt es gute Leistung zum kleinen Preis in Braunschweig. Wenn man das sofort im VIP versteckt, bleibt das geheim.

Ich fände das schade. Der Club hat den Erfolg verdient.

Geöffnet ist nur Mo-Fr von 10:00 bis 20:00. Nach Pfingsten soll auch am Sonntag offen sein. Die Wirtschafterin sagte, der Laden würde gut angenommen und will über personelle Verstärkungen nachdenken.
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 10-06-2004, 10:31
Gast2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Mist, und ich hab mich nicht getraut, den Vorkoster für Euch zu spielen! Na ja, beim nächsten Mal dann.

Grüße,

psycho
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 10-06-2004, 10:31
Gast2
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Original geschrieben von psycho-h
Mist, und ich hab mich nicht getraut, den Vorkoster für Euch zu spielen! Na ja, beim nächsten Mal dann.

Grüße,

psycho
wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

Die Maus ist eine Granate und gehört ins VIP. Warum sie dort nicht steht, habe ich erläutert....
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 26-06-2004, 06:07
Benutzerbild von teaser
Embedded Reporter
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 599
Post Anna - Fast VIP ?!?

Der Teaser kopiert mal einen alten Bericht von himself über Anna hier hinein....

Der Teaser war damit:

Zitat:
nicht nur Lesen, auch schreiben. Wenn nicht bald Berichte über Anna hier auftauchen, gibt es in Zukunft keine Berichte über VIP-würdige Frauen mehr hier im offenen Forum
zwar nicht gemeint, will aber hier trotzdem mal seine Eindrücke vom Besuch bei Anna kundtun:

Da der Teaser bei seinem letzten Besuch schon auf Biene ausweichen musste, was er im übrigen nicht bereut hatte, war er diesmal schlauer und kündigte sein erscheinen telefonisch an.

Zur vereinbarten Zeit im Salgenholz 5a ( Adresse, Kontaktdaten und Anfahrt sollten hinreichen bekannt sein, diese wurden schon mehrfach umfangreich beschrieben ) vorstellig geworden und eine Schlanke Dame, geschätzte KG 34/36 mit in einem Lackkleidchen versteckten Cup-B Brüsten und Halterlosen Strümpfen öffnete die Tür. „Ich bin Anna“ begrüste sie den Teaser, „Ich dein Termin“ entgegnete dieser und folgte Anna ins „große“ Verrichtungszimmer. Nach dem, dem Teaser in diesem Laden schon bekannten Prozedere, wurden die 50€ für die gebuchte halbe Einheit einer Stunde übergeben und Anna brachte das Geld in Sicherheit, während der Teaser sich seiner Klamotten entledigte.

Als Anna zurückkam, wurde er gefragt ob er sich noch mal frischmachen wolle und obwohl er frisch geduscht hatte, trat er den Gang ins Badezimmer an. Selbstwaschung und zurück ins VZ, wo er Anna unter Küssen und Streicheln beim entkleiden behilflich war. Anna begann den Körper des Teasers mit Küssen zu bedecken und begab sich etwas unbeholfen am Teaser abwärts um Ihm Ihre Französischkünste vorzuführen. Das dargebotene FO war sehr zärtlich und für den Geschmack des Teasers fast schon zu leicht, aber völlig frei von jeglichem Hand und Zahneinsatz. Da der Teaser heuer auch wieder naschen wollte, wurde um Wechsel auf die Verrichtungsstätte gebeten, um diesen Französischmonolog in einen Dialog zu wandeln.

Anna folge dem Teaser bereitwillig und bot Ihm Ihre ganze, feinrasierte und sehr saubere Pracht zwecks Erkundung und Verkostung dar. Sie reagierte sehr schön und für das Empfinden des Teasers ungekünstelt auf äußerliche und innere Berührungen sowie die Zunge des Teasers. Diese genoss derweil die Fortsetzung des FO. Ihre Brustwarzen wurden schon bei den Anfänglichen Küssen und Streicheleinheiten hart und hatten auch zwischenzeitlich nichts von Ihrer Härte verloren. Mit steigendem Feuchtigkeitsgehalt der Körpermitte Annas wurde auch ein Heftigerwerden des FO´s beim Teaser bemerkt und dieser bat, aus Angst davor , das der Akt nach wenigen Minuten im FT endet um bemantelung und beritt.

Jetzt passierten zwei Dinge gleichzeitig:

1. Dem Teaser ward ein leichter Schweißgeruch gewahr, der, da der Teaser erst Minuten vorher geduscht hatte, nur von Anna kommen konnte und dem war auch leider so. Anna schien bei den vorherigen Gästen wohl etwas ins Schwitzen gekommen zu sein und hatte wohl zwischenzeitlich keine Dusche nehmen können ?

2. Anna sattelte auf, aber stellte sich nicht sonderlich geschickt an und traf leider mehrfach nicht die richtige Einflugschneise ( oder war das beabsichtigt und der TEASER sollte ganz woanders hin ? ). Auch die versuche des Teaser ihr dabei zu helfen, scheiterten an Ihrer falschen Position auf dem selbigen, sodass der Teaser um Missi bat, um das selbst in die Hand zu nehmen, bevor jetzt alles den Bach runtergeht.

Anna wechselte geschwind in die gewünschte Position und der Teaser nutzte die Gelegenheit, nochmals einen kleinen Plausch auf französisch zu halten, was von Anna mit heftigen Zuckungen und Vibrationen des Unterleibs, bis zum abschließenden Wechsel zwischen verkrampfen und entspannen honoriert wurde. ( Das war nicht gespielt, und falls doch, wird Anna für mindestens 3 Oscars nominiert. ) Ohne Anna eine Pause zu lassen, wurde der TEASER in Anna versenkt und selbige begann heftig mit Ihrem Unterleib dagegenzuhalten, sodass der Teaser befürchten musste, sich etwas zu brechen, sollte einer von beiden aus dem Takt kommen. Anna klappte Ihre schlanken, immer noch in halterlosen Strümpfen steckenden Beine bis hinter die Ohren und dem Teaser bot sich nicht nur ein geiler Anblick.

Das konnte so nicht lang gut gehen und die Nachkommen knallten ins Conti, woraufhin Anna keine Ruhe gab und Ihren Unterleib weiter rhythmisch an den Teaser presste, um auch ja die letzten Tropfen aus Ihm rauszuholen. Schönes Gefühl, so „abgemolken“ zu werden...

Noch ein paar Küsse und Streicheleinheiten ausgetauscht und der Teaser verschwand nochmals im Badezimmer. Als er zurückkam, um sich vollständig anzukleiden, war Anna schon wieder angezogen und der Teaser hoffte, das wenn sie nicht nach dem Gast das Badezimmer aufsucht, dieses wenigstens vorher tut - obwohl der Schweißgeruch ?!?

Aufgrund des Berichtes von terak, könnte der Teaser jetzt auf den Gedanken kommen, das hier etwas geschludert wird, wenn die Chefin nicht im Hause ist. Da er ähnliches auch schon bei Bine beobachtet hat und diese sich den Teaser - entgegen der Ankündigung von Anastasia beim Erstbesuch, das alle Gäste ins Bad müssen - auch schon ohne Badbesuch einverleibt hat.

Verabschiedung ( Ohne Interview durch Anastasia – die hat der Teaser seit 2 Wochen schon nicht mehr gesehen ) und ab durch die Mitte. Exakt 33 Minuten nach dem betreten des „Clubs“ war der Teaser wieder auf dem Weg zu seinem Auto und zog befriedigt, aber doch unschlüssig, ob „Fast-VIP“ oder nicht, von dannen.

Deshalb zieht der Teaser folgendes Fazit: Die Optik ( Zähne und die für sein Empfinden übertreiben blondierten Haare ) sind Geschmakssache, der leichte Schweißgeruch leider nicht von der Hand zu weisen, aber durch ( gemeinsames ) Duschen behebbar.

Ihre Performance allerdings war gut. Anna geht sehr gut mit und hält ebensogut gegen. Es hat den Anschein, das sie den Sex, obwohl sie für bezahlt wird, sehr genießt.
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 26-06-2004, 06:09
Benutzerbild von teaser
Embedded Reporter
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 599
Post Anna - jetzt besser !

Und bringt jetzt das Update, denn er war wieder mal in Wenden, zum "nachtesten". Da der Teaser weiß, das Anastasia das Board für Customer-Relationship-Zwecke nutzt und auch schon Damen gehen mussten, über die mehrfach negative Berichte auftauchten, stellte sich die Frage, ob auch andere Dinge sich ändern. Soviel vorab, sie tun es !

Der Teaser war schon einmal bei Anna, hatte aber doch etwas auszusetzen. Nicht am Service, aber man(n) roch, das sie den ganzen Tag über „körperlich“ gearbeitet hatte....

Adresse, Kontaktdaten und Anfahrt sollten immernoch hinreichend bekannt sein, diese wurden schon mehrfach umfangreich beschrieben. Anna ebenso, aber dieses will der Teaser gerne noch mal wiederholen: Anna hat eine geschätzte KG 36, Schulterlange blonde Haare, Cup-B Brüste und meist in Halterlosen Strümpfen anzutreffen. Die Altersangabe ( seitens der Cheffin) von 27 Jahren passt, wenn man die üblichen 3 – 5 Jahre aufschlägt !

Nach dem, dem Teaser in diesem Laden schon bekannten Prozedere, wurden die 50€ für die gebuchte halbe Einheit einer Stunde übergeben und Anna brachte das Geld in Sicherheit, während der Teaser sich seiner Klamotten entledigte und waschen ging.

Zurück im Verrichtungszimmer schnupperte der Teaser küssenderweise an Anna entlang und stellte freudig fest, das sie nicht verschwitzt von einem anderen Termin auf den Teaser gewartet hatt, der vorsorglich telefonisch reserviert hatte. Anna´s Brustwarzen standen steif und fest von Ihrem Körper ab, ein leichtes Zittern lief über Ihren Körper, als er sie sanft den Rücken entlang streichelte. Der Wechsel aufs Bett wurde vollzogen und Anna begann den Körper des Teasers mit Küssen zu bedecken. Sie begab sich am Teaser hinab, um dien Samenspeicher und den TEASER mit küssen zu bedecken.

Das dargebotene FO war sehr zärtlich, völlig frei von jeglichem Hand und Zahneinsatz und auch die beim ersten Besuch festgestellte „Leichtigkeit“ der französischkünste war verschwunden. Sanft scugend, nicht zu fest, nicht zu leicht- eben genau richtig wurde der Teaser in Form geblasen, welcher nun um 69er bat, wollte er doch auch etwas französisch kommunizieren. Anna folge dem Teaser bereitwillig und bot Ihm Ihre feinrasierte und sehr wohlschmeckende Fraulichkeit zur Verköstigung an. Sie reagierte sehr schön und ohne übertriebenes Stöhnen auf die Zunge des Teasers.

Dieser genoss derweil die Fortsetzung des FO und steigendem Feuchtigkeitsgehalt der Körpermitte Annas wurde auch ein Heftigerwerden des FO´s festgestellt, was allerdings kurzeitig unterbrochen wurde, als der Teaser die richtigen Punkte in Anna traf und diese über selbige hinwegkam. Auch dieses empfand der Teaser als authentisch und nicht gespielt. Anna geht wirklich ab wie eine Rakete, wenn sie Oral-Manuell-Vaginal verwöhnt wird. Da der Teaser vor dem FT noch ein paar runden in Anna erleben wollte, wurde die 69er aufgelöst, ein Conti fachmännisch montiert und Anna in Doggi und Missi penetriert. Die bestrumpften Beine schön weit zurückgeschwungen, konnte der Teaser seine ganze Manneskraft in Anna versenken und stellte erfreut fest, das auch Ihre Augen immer größer und glänzender wurden.

Da dieser Anblick und die Enge in Anna jetzt etwas zu viel für den Teaser wurden, wurde um den Absch(l)uß per FT gebeten, was von Anna mit Wonne praktiziert wurde. Sie saugte alles, bis zum letzten tropfen aus dem Teaser herraus und hörte auch nicht damit auf, als dieser Ihr schon ein Zewa reichte

Der Teaser verschwand abermals im Bad, wohin er von Anna die sich eine Bluse übergeworfen hatte begleitet wurde. Als der Teaser nach ca. 40 Minuten die Location verließ hatte er nicht den Eindruck, Bezahlten-Sex genossen zu haben Anna reagiert sehr schön auf französische Konversation und Streicheleinheiten und erschien dem Teaser als sehr aufgeschlossener Mensch.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 28-06-2004, 03:27
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 223
Standard

@Teaser,

ich hab dem fast nichts hinzuzufügen, fast genauso hab ich es auch erlebt... Anna ist megageil und ich finde sie gehört nicht mer ins offen Forum, aber egal...

Der Unterschied zu meiner Standardnummer liegt eigentlich nur darin, das isch sie zu Beginn ein wenig aufsitzen lasse....

Meine Frage nach ihrer Lieblingsnummer beantwortete sie mit: ganz Klassisch in der Missi, aber die Beine müssen schön weit nach hinten "da spürt man echt alles!!!"

Und das mit dem Körpergeruch hat sich erledigt, weil Anastasia die Parole ausgegeben hat: nach jedem 2. Gast duschen!

Hat sie eigentlich das Zewa zum entsorgen benutzt??? Ich hab auch schon erlebt das sie sich hinterher eigentlich höchstens den Mund abzuwischen brauchte!!!

Anastasi verzichtet übrigens auf die Abfrage der Zufriedenheit bei mir, ist das bei euch auch so??? Dafür betreibt sie zu Beginn meines Besuchen ein wenig Konversation mit mir... ganz nett. Leider waren alle Bemühungen meinerseits um Ihrer Löcher vegeblich!
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 28-06-2004, 03:56
Benutzerbild von terak
Registered User
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 4.771
Standard

wegen VIP: anscheinend ist Anna wieder so gut, wie bei meinem ersten Besuch und sie duscht öfter. Also VIP.

wegen Anastasia: als Hure kannste knicken, außer netten Gesprächen vorher läuft bei ihr nix. Termine für sich macht sie angeblich vorher telefonisch und auch nur noch mit Stammkunden. Wenn sie dann vor oder neben dir herlatscht und du das Tattoo uber dem Po siehst kannste nur Stilaugen bekommen

Anastasia als Wirtschafterin: sie lernt. diese unsägliche Emanze Gabi wurde gekickt und die Mädels müssen öfter duschen. Ein erster Schritt in die richtige Richtung. Nun noch ein nettes Nachgespräch mit dem Gast ohne Beisein des Mädels. Vielleicht auch ein Getränk. Jedenfalls ist der Absturz in die Ute-Klasse offensichtlich verhindert worden.
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 28-06-2004, 04:38
Benutzerbild von teaser
Embedded Reporter
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 599
Standard

@Carlymax: Das Zewa wurde nur benötigt, um die REste aus den Mundwinkeln zu wischen und das, was nicht mehr in den Schlund passte und auf dem Bettlaken landete wurde sogleich mit diesem in die Waschmaschine entsorgt....

@terak: Interview nach dem Besuch gibbet es seit dem 1. Besuch nicht mehr, dafür netten Smalltalk mit Anastasia vor der Nummer.
Getränke gibt s auf Wunsch, oder wenn man noch etwas auf die Dame warten muß.

Gruß Teaser, der Anna JETZT auch in den VIP geschoben hätte....
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 28-06-2004, 05:12
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 223
Standard

dazu passend hab ich in den Tiefen meines Rechners noch den Bericht vom 23.05. gefunden, hier ist er:

BS-Wenden, Anna @Anastasia

In Braunschweig Wenden findet man Anastasia und ihre Girls:
Am Salgenholz 5a 0173/1965566. Der Bungalow findet sich ganz am Ende einer kleinen Strasse, die von Wenden in Richtung Bienrode links abgeht. Es ist dort ein Flachdachbungalow auf einem Firmengelände, man kommt gerade darauf zu, davor werden ein paar Schrottkarren zum Kauf angeboten. Der Eingang ist an der Hausrückseite und eigentlich so ziemlich direkt unterhalb der Autobahn...

Dort habe ich am Montag angerufen, kurz nach 19 Uhr, die Damen sind leider nur bis 20 Uhr zu erreichen, so das ich darum bat, das eine "Überstunden" macht.

Es sind dort Anna und Bine zu erreichen, da ich beide nicht kannte, sagte ich Anastasia auf die Frage wer denn bleiben solle, egal, die jenige, die möchte....

So bin ich gegen 20.00 pünktlich dort eingetroffen und es wurde von Anna geöffnet. Anna ist ca. 1.65 groß und hat lange blondierte Haare und trug ein schwarzes Lederkleid, welches mehr zeigte als bedeckte.... und schwarze halterlose dazu.... sie hat helle Haut, ist keine Schönheit, eher der ruhige Typ, aber nett, irgendwie hatte sie einen leichten undefinierbaren Körpergeruch...

Da ich frisch geduscht war, konnte der Badbesuch entfallen, ich rauchte noch eine und wir unterhielten uns über Preis und Leistung. auf die Frage, was ich denn Wünsch, erzählte ich ihr mein Standardprogramm: lecken, FO, GV, FT in der Reihenfolge, was sie mit dem "Rundumwohlfühlprogramm" für 50 Teuros beantwortete... und ich buchte...

Das Verrichtungszimmer war ordentlich, sauber und aufgeräumt.

Sie zog sich "stripmässig" aus und wir begaben uns aufs Lotterbett... es war ein dunkles Metallgitterbett. Wir tauschten leichte ZKs aus und sie kümmerte sich alsbald um meine Brustwarzen, es gab einige Streicheleinheiten.

Ich wollte mich nun um ihre schön rasierte Spalte kümmern und bat sie sich auf den Rücken zu legen. Sie quittierte meine Schleckerei mit leichtem, nicht nervendem Gestöhne, presste dabei meinen Kopf an die Spalte und hielt sich zum Schluss an den Stäben des Bettes fest. Nachdem sie gekommen ist, meinte sie nur: "das hast du wohl schon öfters geübt..." Es gab nun ein paar richtige ZK und sie kümmerte sich nun um meinen nicht mehr allzu Kleinen.

Es folgte ein FO, welches nicht besonders heftig, eher zärtlich aber dennoch recht tief war. Ich bat darum zwischenzeitlich mal meine Eier zu lecken, was prompt befolgt wurde, auch das machte sie hervorragend. dann wieder FO .... sie legte sich dann auf mich, es gab noch einige ZK...

das ist immer der Moment, wo ich mir überlege ob ich ihn nicht lieber blanko in ihr versenken wolle, aber glücklicherweise griff sie ganz automatisch zum Gummi..... phuuu, Schwein gehabt....

Sie setzte sich auf mich, erst ritt sie heftig, dann zog ich sie zu mir runter, hob ihren Arsch an und fickte sie ordentlich durch....

Stellungswechsel in die Missi, sie hielt sich wieder am Bett fest und ich konnte schön zustoßen.. das war nicht lange auszuhalten und ich wollte nun das vereinbarte FT.... Gummi runter, sie saugte und ich wichste... Abschuss....

Was ist eigentlich, wenn ich kein Entsorgen bemerke?

Abschiedsziggi, anziehen und um 20.40 verlies ich zufrieden den Verrichtungsort...

Wiederholung auf jeden Fall, jedoch wird zuerst Bine gestestet, oder beide gemeinsam......

Gruß Charlymaxx

--------------------------

P.S. Biene wurde in der zwischenzeit auch getestet und nach ausfühlichem Testprogramm wurde Anna zur Favoritin erklärt!
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 09-07-2004, 16:59
Benutzerbild von Harun al Pussah
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 294
Standard

habe mal telefonisch kontaktiert. anna bietet für 80 € 30 minuten und läßt dich dafür auch in der arsch ficken.

hat jemand anna schon mal anal getestet?
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 21-07-2004, 03:15
Benutzerbild von teaser
Embedded Reporter
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 599
Standard

Folgendes ereignete sich letzte Woche:

Der Teaser hatte einen harten Tag hinter sich und wollte etwas entspannung. Also Anna mal telefonisch seinen Besuch in Ihrem Hintereingang angekündigt. Auf de Weg nach Wenden, Stau auf der A2, die Vorfreude stieg und stieg.

Der Ablauf mit Anna, eigentlich wie immer, Küssen, kuscheln, ins Bett toben, zärtliches FO, wechsel in die 69er, Reiterpos, Missi. Dabei brachte Anna den vorfreudigen Teaser bis an den Rande des Abschusses.

Jetzt stand der Wechsel der Körperöffnung an, und der Teaser fürchtete um die Standfestigkeit des TEASERS.... Anna präparierte kurz die Rosette mit ein wenig flutschi, der Teaser setzte an und bäng ! Blutverlust im Schwellkörper.
War der Tag doch zu hart ? :
Gummi runter, FO bis zur Standfestigkeit. Gummiert, Anna im Doggie, wechsel der Körperöffnung, ansetzen, Bäng again.!

Der Teaser fürchtete, jetzt unbefriedigt des Bettes verwiesen zu werden, aber hier und jetzt offenbarte sich die wahre VIP-Maus.

Anna stellte, ohne gehässig zu werden oder ähnliches fest, das sich der Teaser heuer arbeitsmäßig etwas zu viel zugemutet hätte, oder sich zu sehr gefreut hat. Hmm, nicht dum die Maus, wahr wohl beides zusammen. Also wurde erneut die 69er eingenommen und Anna und der Teaser schleckerten sich dem Höhepunkt entgegen.

Der Teaser stellte keine Entsorgung der Nachkommenschaft fest, ein paar Tropfen trafen den selbigen und wurden im Zewa entsorgt, wo der Rest geblieben ist ?? Anna hatte definitiv auch Ihren Spaß, Gänsehaut am ganzen Körper, unregelmäßiges Zucken im Lendenbereich, gerötete Hau......

Fazit: Wenn sie nicht schon im VIP wäre, würde der Teaser sie für diese Aktion dahin befördern. Kein gedrängel, keine Sprüche wie das wird heute eh nix mehr, sondern Poppen wie bei Muttern, und wenn der Alte mal nicht gut drauf ist, bekommt er es halt drunter besorgt Der Teaser wird in Zukunft nur noch ausgeruht zum AV poppen gehen.

Das ganze spektakel dauerte über 50 Minuten, war also für nur FO, GVM, FT, was es im Endeffekt ja nur war mit 80 Euro auch nicht zu teuer, zumal der Teaser weiß, das er die AV Nummer jetzt noch gut hat.

Sorry Harun, das hilft dir speziell nicht weiter, aber so wie der Teaser Anna kennt, und wie sie sich in Position gebracht hatte, ist AV bis Anschlag möglich, sofern du es entspannt angehen lässt. Frag sie einfach, ob sie am Tag deines besuches Bock darauf hat, denn sie bietet es wohl nicht jedem und auch nicht immer an. Macht ihr wohl auch Spaß. AV soll bei Anna in Doggi, Missi ( und die Beine hinterm Kopf ) und Reiterpos möglich sein. Wurde vom Teaser abgefragt.

Gruß Teaser, der noch anmerken möchte, das man in H für 80 € auch die Vanessa aus der Guts-Muths-Str. AV nehmen kann. Macht zwar keine ZK und FO/FN, aber optisch ist sie noch eine Klasse über Anna anzusiedeln. Ob der Service bei "Minderleistung" des Kunden aber ähnlich gut ausfällt ?? Der Teaser aht es nicht getestet....
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 09-08-2004, 12:27
Benutzerbild von terak
Registered User
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 4.771
Standard

neue Infos:

der Club von Anastasia ist wieder offen. Allerdings nicht in Braunschweig, sondern in Burgdorf bei Hannover. Neue Adresse:
Vor dem Hannoverschen Tore 16a, 31303 Burgdorf. Telefon ist unverändert und Anna ist noch da. Ich hatte sie am Telefon.
0173-1965566

Sie sagte, das wäre an der Hochbrücke. Sagt mir nix, in Burgdorf kenne ich mich nicht aus.
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 10-08-2004, 20:39
Braunschweig-Explorer
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 275
Standard

die Hochbrücke ist doch an der B188 von Gifhorn nach Hannover
- na das werden wir mal unter die lUpe nehmen
gruß vom Jochen
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 18-08-2004, 00:29
Benutzerbild von curser
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 159
Standard Anna, Burgdorf, --> excellent!

Liebe Freunde,

wieder zurück vom Urlaub und gleich rein ins Vergnügen.

Habe kurz einen Blick ins VIP geworfen, Anna angerufen, von ihr die Adresse erfahren (Vor dem Hannoverschen Tore 16a, 31303 Burgdorf, Tel.: 0173-1965566), und ab nach Burgdorf. Es ist leicht zu finden, zumal die Nr. 16a ganz groß ans Garagentor geschrieben und vor dem Eingang des EFH ein Fahrzeug mit Braunschweiger Kennzeichen steht (daneben dann noch eins mit Wolenbüttler....).

Nach kurzem Klingeln an der Tür - Klingel ohne Name - öffnete Anna im schwarzen Rock und mit schwarzem Top - süß! Sie führte mich nach unten ins Verrichtungszimmer, dass sehr großzügig gestaltet ist mit großem Bett mit Metallrahmen. Nach der Buchung (1 Std. für 100 Flocken) steckte sie mir sofort die Zunge in den Hals (halt stimmt nicht. Sie küßt ohne Zunge, aber trotzdem enorm intensiv!) und das große Schmusen begann. Sie ist der große Tip für Schmusesex! dann zogen wir uns gegenseitig aus. Danach gings wieder nach oben zum Waschen. Wieder unten ging das Schmusen im Stehen weiter, dann hob ich sie hoch und trug sie zum Bett. Wir knutschten weiter rum, dann bearbeitete ich ihren Körper, bis ich zwischen ihren Beinen landete. Ich leckte sie intensiv, sie hielt sich mit den Händen am Metallgitter des Bettes fest, bis sie mit Spritzern kam. Sie spritzt tatsächlich!

Dann Wechsel und ich war dran. Ihr Blasen ist excellent; ich musste sie öfter zurückhalten, damit ich nicht zu früh abgehe. Dann irgendwann war es aber soweit: ich spritzte ihr ins Mäulchen, sie blies immer weiter, bis ich nicht mehr konnte. Später entsorgte sie die Mundfüllung diskret im Zewa.

Nach kurzer Frischmachung ging es in die 2. Runde. Nach gegenseitigem Anblasen saß sie auf und ich erlebte einen sehr tiefen, intensiven Fick wie selten. Wir wechselten in meine Lieblingsposition und nach einigen tiefen Stößen und schönen Klatschern auf ihren geilen Arsch schoß ich im Doggy ab.

Nach 70 min verließ ich zufrieden und frisch geduscht das Haus.

Zu Anna kann ich nur sagen:
Respekt!

Sie ist für mich auf der nicht sehr großen Wiederholungsliste.

Bis bald
curser
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 19-08-2004, 01:30
Benutzerbild von teaser
Embedded Reporter
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 599
Standard

Zitat:
Sie ist der große Tip für Schmusesex!
Nicht nur dafür. Glaube dem Teaser, mit Anna kannst Du auch richtig HC-Aktion machen.
Sie stellt sich sehr auf Ihre Kunden ein.
Wenn Du mit Schmusesex allerdings den innigen Körperkontakt meinen solltest: Yes you´re right.
Es gibt nicht viele - käufliche - Damen, die so innigen Körperkontakt beim Akt pflegen...

Gruß Teaser, der von Anna echte ZK´s ( mit Zunge ) bekommen hat - was aber daran gelegen haben könnte, das er in BS-Wenden Stammgast war
Mit Zitat antworten
  #16 (permalink)  
Alt 19-08-2004, 23:12
Benutzerbild von curser
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 159
Standard Hi teaser,

da kann man wirklich Stammgast werden - das Mädel ist super.

Dein Tip ist gut, ich bin für alle möglichen Spiele zu haben, und Hardcore mit Anna kann ich mir gut vorstellen.....

Wenn's denn war, werde ich berichten!

Bis bald
curser
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 29-10-2004, 18:34
Benutzerbild von Harun al Pussah
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 294
Standard

burgdorf ist wieder geschlossen. anastasia ist wieder in braunschweig. 50 € für eine halbe stunde sind lt anastasia in hannover nicht mehr realisierbar. für braunschweig sind solche preise ein traum.

anna macht schon länger urlaub in england und wird nach ihrer rückkehr in ein paar wochen in braunschweig bei anastasia arbeiten. die adresse steht im wohnungsforum braunschweig.
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 09-11-2004, 12:00
Benutzerbild von terak
Registered User
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 4.771
Standard

Braunschweig hat sie wieder. Neue Adresse nun doch nicht bei Anastasia, sondern:

Anna
0174/7394109
Madamenweg 46 bei Hartung


ich mag derzeit nicht hin. Der Madamenweg ist Großbaustelle.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
109, anna, hartung, madamenweg, wenden

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...