Zurück   Strassenstrich > HESSEN FORUM > Wohnungen,Privatclubs,Escort,... > Darmstadt

Darmstadt Berichte,Fragen,... aus Darmstadt


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 10-03-2005, 16:29
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2005
Beiträge: 15
Standard Erlöser bei Mai-Thai

... immer noch scharf bin ich dann in die Bleichstr. 39 zu Mai-Thai. Die Tür wurde mir von Maria geöffnet, sonst war kein Girl mehr da. Angeblich war um 22 Uhr schon Feierabend für die Kolleginnen, da sie schon seit 14 Uhr auf der Matte waren. Maria - die Kenner mögen mich verbessern - geht stramm auf die 40 zu (oder schon 'drüber), ist aber nett und stellte mir auch stolz ihren Heimtrainer und Hanteln vor um fit zu bleiben. Optisch ist sie sicherlich kein Highlight, etwas mollig, die Titten sind aber noch ganz fest für's Alter und haben feste eher grosse Nippel. Bei einer Alternative hätte ich schon aufgrund des Alters anders entschieden. Also gut habe ich mir gedacht, bevor ich selber Hand anlegen und unentsaftet zurück in die Kälte muss, stehe ich hier meinen Mann.

Ausgemacht waren 50 EUR für die halbe Stunde mit allem 'drum & 'dran (ZK,FO,FT,AO,etc.). Hab' den Preis von 80 EUR runtergehandelt, da mir 80 Tacken dann doch zu teuer gewesen wären. Anscheinend war schon lange nichts mehr los, denn Maria war absolut scharf auf den Deal.

Los ging mit dem üblichen Geplappere nach Namen usw, wobei die Kommunikation aufrund mangelnder Deutschkenntnisse nicht über Floskeln hinausging. Also klar - keine versauten Sprüche zu erwarten die einen aufgeilen können. Dann waschen im Bad. Musste dabei selber zur Sache gehen. Dann ausgezogen und auf's Bett. Schon witzig zu sehen mit wieviel ZeWa hier hantiert wurde.

Nachdem ich das alles überstanden hatte wurde es endlich spannend - mein zu diesem Zeitpunkt noch kleiner Kollege wurde ebenfalls mit ZeWa abgefummelt und dann begann eine etwas mechanische aber gut gemeinte Massage mit Küssen und Titten. Klares Kommando - alles Blut in tiefere Regionen und schwups hatte ich einen ansehnlichen Ständer. Bei der Massage konnte ich die Saue ganz gut abfingern. Die (schlecht rasierte) Möse war zwar feucht, doch war das wahrscheinlich mehr Gleitmittel als alles andere. Trotzdem passten zwei Finger 'rein. Mit der Zunge wollte ich lieber nicht zur Sache gehen. Irgendwann hatte ich genug der Massage und hab Marias Kopf mit den Händen zu meinem Schwanz geführt. Blasen kann sie, so dass ich schon bald die Parole ausgab nun die Eier zu verwöhnen. Anstandslos hat sie mir dann auch den Arsch mit der Zunge verwöhnt. Um nicht zu schnell zum Schuss zu kommen, hab' ich ihre Hände immer wieder von meinem Schwanz entfernt.

Dann war's endlich so weit und ich wollte Poppen. Ab in die Missio, die Beine dabei schön nach oben gehoben. Anschliessend Stellungswechsel in den Doggy. Eigentlich wäre jetzt auch noch die letzte Öffnung 'dran gewesen, doch hatte sich mittlerweile ein derartiger Druck aufgebaut dass ich abspritzen musste. Kondom 'runter und ab in's Gesicht. Dabei ging die Hälfte auf die Titten - aber egal, Hauptsache Spass gehabt!

Nun war wieder ZeWa-time angesagt. 15 min. waren vorbei - also Halbzeit. Irgendwie fehlte aber das richtige Knistern, so dass ich mich nach dem Waschen schnell wieder angezogen habe und auf die 2. Nummer verzichtete.

Alles-in-allem: für den Notfall (der eindeutig vorlag!) ok. Sicherlich kein Erlebnis welches für feuchte Träume sorgt. Wiederholungsgefahr dementsprechend gering. Dennoch ist positiv anzumerken dass Maria bemüht und nett war - Atmosphere also ok.

Gumbo, der endlich entsaftet auch wieder sein inneres Gleichgewicht gefunden hat
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bleichstr, erlöser, maithai

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...