Zurück   Strassenstrich > SONSTIGE FOREN > Fragen & Antworten

Fragen & Antworten Alles was sonst nirgendwo reinpasst(Offtopic)


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 05-08-2004, 10:37
Benutzerbild von pisum11
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 148
Question Frage: Preispolitik der Damen / Bumsfreie Zeit als Protest?

Hallo,

im Nordforum wurde in diesem Beitrag kurz andiskutiert, ob ein oder zwei Streikwochen bei den Damen zum Nachdenken über ihre teilweise überhöhten Preise führen könnte.

Die Diskussion sollte hier unter Fragen/Antworten fortgeführt werden. Was ich hiermit tuen möchte.

Wahrscheinlich ist dieses Thema nicht neu, aber a) sollten wir zumindest darüber reden und b) bringen auch kleine Aktionen uU etwas.

Wie seht ihr das?
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 05-08-2004, 11:52
Mustang
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

nö, bringt garnix. du überschätzt die tragweite des forums bei weitem. das funzt vielleicht in westfriesischen dorfpuff mit dem streik, aber nicht im normalen bumsgewerbe. fahr mal nach frankfurt oder hannover und stell dich vor die einschlägigen laufhäuser oder auch wohnungspuffadressen und clubs und zähl wieviele leute da rein gehen. und dann gleich mal mit der anzahl der user bzw. berichte ab und du dürftest schnell feststellen, dass das ganze mal nix bringt weil du keine kritische masse zum boykott erreichst.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 05-08-2004, 14:36
Benutzerbild von Charly Brown
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 138
Standard

Wir könnten ja jeweils einen MST-ler vor ein Laufhaus mit einem Schild stellen: Dieses Haus wird wegen überzogener Preisforderungen bestreikt.

Es sollten nur gute Sprinter sein. Denke mal das Jupp und Kumpels schnell laufen können.

Choop Thai
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 05-08-2004, 17:52
Benutzerbild von rammulaner
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 256
Standard

Die Damen, die auf solch eine Aktion mit Preisnachlaessen reagieren wuerden, bekaemen mich zumindest nicht wieder zu Gesicht.
Qualitaet hat nun einmal ihren Preis. Ich finde halt Qualitaet sollte sich durchsetzen, nicht der Discount.
Wenn wir einmal vor uns hinspinnen und uns vorstellen, dass ein Laufhaus wie die Braunstrasse in H wirklich 2 Wochen bestreikt wuerde, dann kaemen wir vermutlich zu dem Ergebnis, dass sich in diesem Laufhaus keine Damen mehr befaenden und wenn doch, nur solche, die fortan mit 1820€ bei ihrem Vermieter in der Kreide stuenden.
Dies waere fuer die Damen sicherlich ein Grund sofort die Preise zu senken
Im uebrigen bin ich der Meinung, dass die Preise fuer Stundenevents in H seit wenigsten 5 Jahren stagnieren. Auch in H gibt es Damen, die erheblich mehr nehmen, als dies dort in Wohnungen ueblich ist. Sie werden trotzdem gebucht, nun, vielleicht haben sie ja etwas, was andere nicht haben.
Letztendlich ist es ja auch jedem selbst ueberlassen, die Damen zu meiden, die zu hohe Tarife abfordern.

mit Gruessen

der Rammulaner, der es mag, wenn Damen definierte Preisstrukturen abfordern
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bumsfreie, damen, frage, preispolitik, protest, zeit

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:10 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...