Zurück   Strassenstrich > SONSTIGE FOREN > Fragen & Antworten

Fragen & Antworten Alles was sonst nirgendwo reinpasst(Offtopic)


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 02-10-2004, 20:32
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 779
Unhappy Die gewisse Intoleranz

Oder: Die Geschmäcker sind verschieden

Hallo zusammen,

diese Forum behandelt einen wesentlichen Teil menschlichen und männlichen Daseins: Das Ficken. Wir alle schätzen dieses Hobby als entspannenden Gegenpol zur Tristesse des Alltags. Es erfreut sich deshalb so reger Beliebtheit, weil hier jeder hemmungslos die Frau druchziehen kann, die seinen Wünschen und Neigungen optimal entpricht (wenn der Geldbeutel das mitmacht ).

Klar, dass nicht jede Frau jedem gefällt- das wäre ja langweilig und wir lieben ja die Vielfalt dieser Erde. Ob dick, ob dünn, ob weiß oder braun- wir vögeln alle Frauen.

Nun, das ist also eine Frage des persönlichen Geschmacks. Dieser muss ja nicht unbedingt dem entsprechen, was landläufig als "schön" gepriesen wird- die Dame der Wahl kann vom Volksgeschmack durchaus abweichen.

Und damit komme ich zum Kern der Sache: Ich beobachte immer wieder, dass beispielsweise sich jemand an einer molligen Dame erfreut. Und dann kommen nette Kommentare, wie man sowas nur ficken kann.

Oder: Es kommt dies Aussage: Von den 5 Damen, die sich vorstellten, konnte man 3 nicht ansehen. Basta. Ja warum denn eigentlich? Was war schlecht an ihnen? Könnte sich der Autor vorstellen, dass die Dame einem anderen Fickbruder gefällt?

Ich bemühe mich immer, eine Frau einerseits wertneutral zu beschreiben, so dass sich jeder ein Bild von ihr machen kann (Versuch der Objektivität). Andererseits beschreibe ich, was mir persönlich an ihr gefallen hat und was nicht (subjektive Beschreibung). Ziel ist, dem interessierten Leser möglichst viele Daten und Fakten zu verschaffen, um das eigene (Des-)Interesse zu bestimmen.

Viele machen es genauso, was ich hiermit ausdrücklich lobend erwähnen will. Aber es kommt auch immer wieder vor, dass dann ziemlich deplazierte Kommentare vorkommen. Und dann frage ich mich: Wie weit ist es mit der Toleranz der Forumsteilnehmer gegenüber den anderen Kollegen her? Toleranz wird oft eingefordert, aber selten gewährt. Das gilt auch für dieses schöne, spannungs- und stressabbauende Hobby. Eigentlich schade.

Wie seht ihr das? Beobachtet ihr Ähnliches? Könntet ihr euch vorstellen, in einem Bericht auch Sachverhalte zu beschreiben, die euch selbst zwar nicht im Geringsten interessieren, aber für andere von Interesse sein könnten?

Hobbit
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 02-10-2004, 22:12
man man ist offline
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 2.864
Standard

Tach

mußte ich zwei mal lesen um es zuverstehen aber ich glaube den Punkt erwischt zuhaben .
Wenn ich schreibe versuche ich alle Infos auch die die mich eigendlich nicht intressieren so gut es geht wiederzugeben .
ich schreibe meine berichte meist brandheiß ficken nach Hause oder ins Internetcafe und tippen so bleiben die meisten Erinnerungen erhalten.

gruß ma
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 02-10-2004, 23:50
Pater
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Wichtig ist doch nur, dass die Mitglieder wissen und verstehen, was an Fickmaterial in der beschriebenen Location zugegen war und das kann man doch meist aus den persönlichen Vorlieben folgern: Wenn ich ausdrücklich meine Präferenz für zierliche Thai-Teen-Girls der U40kg-Kategorie artikuliere und dann über anwesende Damen der Ü60kg-Kategorie von fetten, eigentlich nicht fickbaren Nutten schreibe, so kann daraus auch jeder, der diese Kategorie bevorzugt seine Schlüsse ziehen...
Toleranz ist auch, dass ich micht nicht beschwere, wenn ein anderer Member ein in meinen Augen saugeiles Teeny-girl als hässlich und unfickbar darstellt, ich würde sie mir trotzdem mal anschauen...

Pater, der auch schon viele fette, alte, hässliche Nutten gefickt hat...
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 03-10-2004, 08:09
mr_drlove
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich weiß nicht, ich sehe das auch nicht so tragisch. Vorallem denke ich gibt es auch Kriterien, die diesen Schluß zulassen (z.B. nicht vorhandene Sauberkeit). Letztendlich wird ja auch die Toleranz dann wieder gezeigt, wenn ich ein Forumsmitglied frage, ob er für dies angeblich häßliche Nutte die Tel.nr hat und er sie mir gibt.
Dann schließt sich der Kreis doch wieder auf erfreuliche Weise.

ciao
mr_drlove
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 03-10-2004, 09:56
Benutzerbild von latinalover
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 425
Standard

Von mir aus kann jeder hingehen wo er will – DENNOCH war es für mich schon seit Beginn meiner Forumszeit schwer nachvollziehbar wie jemand für die meist hässlichen Tanten in der E45 oder BG 7-9 Geld ausgeben kann...

latinalover, eingefleischter Optikficker
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 04-10-2004, 21:51
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 90
Standard Meine Antwort zu diesem thema!!

LOCH IS LOCH! Also Ficken!
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 05-10-2004, 09:22
Benutzerbild von Killroy
Ficksau
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.927
Standard

Hallo,

ficken ist (m)ein Hobby. Dann muß es Spaß machen. Die Frau muß mir dann gefallen. Die dickerchen Frage habe ich mir auch schon gestellt. Komischerweise habe ich auch schon gewichtigere Damen gefickt, ich gebs zu eher selten, aber schon passiert, und da habe ich mir keine Fragen gestellt.

Es ist eben die Chemie. Da kann man eben nix dagegen tun. Ich bleibe nicht neutral. Ich nehme was mir gefällt, außer ich habe ein Tip bekommen daß der Service der Dame nicht unbedingt angepaßt ist (AZF usw) da lasse ich die Finger davon...oder umgedreht, ich meide die Dame aus irgend einem Grund, und man sagt mir sie sei ne Kanone. Die letzte Variante kommt eher seltener vor.

Mir ist schon passiert, daß bei einer Wahl von 12 Damen ich keine gefunden habe...Damit hab ich kein Problem und düse dann ungefickt ab...

Gruß Killroy

In der Kirche gibt es Angst, Schuld und Opfer, gebraucht werden Vertrauen, Selbstwerdung und Befreiung.
Eugen Drewermann
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 05-10-2004, 10:49
Benutzerbild von Sarado
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 521
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Pater
Toleranz ist auch, dass ich micht nicht beschwere, wenn ein anderer Member ein in meinen Augen saugeiles Teeny-girl als hässlich und unfickbar darstellt, ich würde sie mir trotzdem mal anschauen...

Exakt! Jeder sollte hier seine Meinung abgeben, wie er es für richtig hält. Die Geschmäcker sind zwar verschieden, es gibt jedoch in unserer Gesellschaft ein gewisses Schönheitsideal als Gradmesser, wovon der eine oder andere halt etwas abweicht. Und wenn einer "potthässliche-, dicke Fette Sau" schreibt, dann sollte man eben nicht von einer grazilen, U-40-Thai ausgehen .
Ich kaufe die Hure als Dienstleistung ein, und dann muss eben die Optik-, oder die Performance stimmen. Und dann sind die Beschreibungen halt individuell. Und die Kommentare von usern über gefickte Huren anderer user kann jeder für sich selber beurteilen. Teilweise sind sie auch ganz lustig und lesenswert.

Sarado, der findet, dass man das alles nicht dramatisieren sollte.
__________________
PIMPA LA BIMBA
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 05-10-2004, 11:18
rambo111
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

moin jungs,

wir hatten vor kurzem mal das thema, wo sie persönlichen schmerzgrenzen liegen. Es herrschte weitestgehend einigkeit. Aber besonders perverse kollegen stechen da immer mal wieder aus dem gesamtbild.

Und da bin ich tolerant. Wer wirklich bock drauf hat Angela M zu pimpern, der soll das tun. Er sollte dann aber auch die offenheit beweisen uns zumindest in einer randbemerkung darauf hinzuweisen, dass jene Zuckerpuppe ganz eindeutig vom überwiegenden schönheitsideal abweicht.

Letztens war ich in München und habe da zwei grauenhaft hässliche Schabracken am Strassenstrich gesehen. Es ist mir ein absolutes Rätsel, wie ein Mann sowas ficken kann. Und wenn denn dann doch, übersteigt es meine vorstellungskraft, wie da noch jemand Geld für hinblättern kann.

Würde hier jemand darüber berichten, dass die Elsen zwar nicht gut aussehen, aber gut ficken, dann wäre das eine bösartige irreführung der anderen Forumsteilnehmer. Denn diese beiden abgehalfterten Tanten sahen nicht nur nicht gut aus, sondern sie befanden sich optisch noch etliche etagen tiefer!

Ich habe über diese Begegnung der dritten art berichtet. Es war eben kein Fickbericht sondern ein erlebnisbericht, der vielleicht den einen oder anderen kollegen davor bewahren kann, mit strammer latte in der hose da hin zu fahren und dann etwas zu sehen bekommen, wonach man(n) tagelang keine Lust mehr auf jedwede beischlafaktivität hat.

Im grossen und ganzen finde ich jedoch, dass die allermeisten beschreibungen in berichten gut und realitätsnah getroffen sind. Zumindest mir helfen sie immer wieder gewisse ziele anzusteuern oder bewusst links liegen zu lassen. An dieser Stellen allen Berichtern meinen herzlichen dank!

gut stich wünscht der rambo, der sich mittlerweile von dem schock in münchen erholt hat.
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 05-10-2004, 17:31
uncle
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hallo da draussen an bildschirmen und tastaturen,

bei henz becker heisst es auf saarländisch:

isch bin bestemmt nett tollerannd, awwer alles hat sei grenze !

kollegen, warum sind wir in diesem forum ?!?

zum PERSÖNLICHEN, subjektiven meinungs- und erfahrungsaustausch.

und ich glaube eine wahrheit bleibt eine wahrheit,
auch wenn sie überzeichnet wird.

der lesende sollte nicht den schreibenden werten,
da liegt die toleranz.
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 06-10-2004, 13:57
gigolo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Zustimmung

Also, ich kann hobbits posting nur zustimmen.

Natürlich gibt es Schabracken, bei denen jeder Kommentar überflüssig ist. Aber ich glaube, um die geht es hier nicht. Wenn ich es richtig verstanden habe, geht es darum, daß Ästhetik eben grundsätzlich eine sehr subjektive Sache ist und man mit Wertungen à la "kein Optikfick" vorsichtiger umgehen sollte. Denn die Liebhaber reiferer und fülligerer Damen etwa, zu denen ich mich übrigens auch zähle, legen eben auf andere Reize Wert, als zum Beispiel Lolitaficker (die ich aber auch ganz schnuckelig finde). Es kommt eben immer auf das subjektive Empfinden an.
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 13-10-2004, 11:48
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 183
Standard Paradoxon

Wisst Ihr, was ein Paradoxon ist?

Der Satz:

"Ich toleriere keine Intoleranz"


Drum ist diese Diskussion zwar super interessant, aber es gibt keine Lösung.

Ich bin tolerant genug, irgendwelchen Schwachsinn im Forum zu lesen.
Ich muss aber nicht immer damit einverstanden sein.
Manchmal geb ich dann auch noch meinen Senf dazu.

Und wie unendlich langweilig wäre das Leben, wenn wir alle die gleiche Maus gut fänden und die gleiche Meinung zu allem hätten!

Es lebe die Anarchie der Gedanken und Gefühle!

Smooth Operator

...der noch oft den Kopf über Beiträge schütteln will, mit denen er nicht einverstanden ist...
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 13-10-2004, 17:56
Benutzerbild von Gogolo
Optikficker
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 1.030
Standard Re: Zustimmung

Zitat:
Original geschrieben von gigolo
Denn die Liebhaber reiferer und fülligerer Damen etwa, zu denen ich mich übrigens auch zähle, .....
Dann wird der Gigolo dem Gogolo gottseidank nie in die Quere kommen, denn Gogolo mags bei den Sauen nur bis zur KF 32/34 - also sogenannte "Schmalrehe"


Habe die Ehre

Gogolo
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 14-10-2004, 09:50
Benutzerbild von muckel
Registered User
 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 130
Standard

Salü zusammen!

Ich sehe das auch so, daß jeder seine tatsächliche Meinung schreiben sollte.

Es gibt keine objektiven Fickberichte, schon gar nicht wenn ich selbst beteiligt war/bin.

Also ist jeder Bericht eh subjektiv.

Und wenn jemand der Meinung ist, die Dame sei eine "alte Schabracke" dann ist das für ihn eben so.
Wenn ein Tester ein Erlebnis als "Jahrhundertfick" beschreibt, heißt das auch noch lange nicht, daß ich oder ein anderer ihn auch als solchen empfinden würde.

Da die ganzen Berichte von der Beschreibung der Dame angefangen über Beschreibung der Location bis zum eigentlichen Fickbericht also eh rein subjektiv sind und nur die Sicht des Schreibenden wiedergeben, gehört eben auch das (subjektiv empfundene) Aussehen der Dame dazu, denn das Schreiben von Fickberichten ist aus meiner Sicht nur dann wirklich sinnvoll und gut wenn wirklich alle Empfindungen oder Eindrücke mitgeteilt werden.

Letztendlich kann und muß sich jeder selbst sein Bild (auch von dem was zwischen den Zeilen steht) machen und dann entscheiden, ob er hingeht oder nicht.

Ciao sagt der Muckel
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
gewisse, intoleranz

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...