Zurück   Strassenstrich > SONSTIGE FOREN > Fragen & Antworten

Fragen & Antworten Alles was sonst nirgendwo reinpasst(Offtopic)


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 10-10-2004, 11:18
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 63
Question Visum für Thailänderin........

Hallo Freunde,
kann mir jemand Auskunft geben wie ich für eine Thaifrau ein Visum bekomme und was noch alles zu tuen ist, dass sie für drei Monate nach Deutschland kommen kann. Ich denke mal eine Krankenversicherung beim ADAC ist glaube ich auch möglich? Hat jemand Erfahrung mit so etwas und was für Kosten kommen da auf einen zu?
Auch möchte ich einen Flug mit hinterlegen der Tickets in Bangok buchen. Es soll nur zum Fliegen benutzt werden und es soll nicht in Geld dort umgetauscht werden können, so als kleine Sicherung wenn Ihr versteht was ich meine. Das ganze soll so mitte November stattfinden.
Bin für jeden Tip dankbar und hoffe jemand hier hat Erfahrung mit so was.
Danke und gruß Rabe
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 10-10-2004, 12:17
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 64
Arrow Visum

Hallo Rabe,

Es gibt verschiedene Visa .
Du schreibst, du willst sie im November holen, für 3 Monate, also gehe ich mal vom ganz normalen Touri Visum aus.

Die Frage ist, darf sie raus?
Hat sie irgendwas, Kind, Wohnung oder ein Grundstück, daß sie nach Thailand zurückkommt?
Stell dich mal darauf ein, daß zumindest der Visa Antrag einmal abgelehnt wird, so war es zumindest vor einem halben Jahr.
Ausserdem würde ich sie nicht im Winter nach D holen, sie muss sich langsam an unsere Temperatur gewöhnen, also besser im Sommer die Aktion durchziehen.
Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Mike
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 10-10-2004, 12:33
Pater
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Neben der von Dir schon angesprochenen Krankenversicherung für das girl, welche wohl beim ADAC tatsächlich am günstigsten ist, benötigst Du eine Verpflichtungserklärung, in der Du Dich verpflichtest, während Ihres Aufenthaltes in Deutschland Ihre Kosten zu bestreiten. Dazu musst Du zum Ausländeramt, die Dir weiterhelfen. I.d.R. benötigst Du eine Einkommensbescheinigung (Lohnabrechnung, Steuerbescheid, o.ä.) sowie den Nachweis über den Wohnraum (Mietvertrag, o.ä.).
Diese Verpflichtungserklärung benötigt dann die Kleine, um damit in BKK zur deutschen Botschaft zu gehen und das Visum zu beantragen. Außerdem muss der Rückflug auch bereits vorgebucht sein. Sie selbst muss natürlich einen Reisepass haben und wir wie von Mike schon erwähnt beim ersten Mal riesige Probleme haben ein Visum zu bekommen, wenn Sie nicht über Eigentum, Kinder oder einen geregelten Job (keine Bar !) verfügt.
Ich würde an Deiner Stelle einen seriösen Visa-Service mit einschalten, z.B. in der Soi Post Office (13/2) im Reisebüro eines Deutschen (HW, Andy, wie war der Name noch ???), der sich um den Papierkram kümmert.

Dann hol mal die Schwutten in die schöne Pfalz !!!

Pater, der viel Glück wünscht...
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 10-10-2004, 12:40
Pater
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@ Rabe: Was ich vergessen habe zu fragen, ist es die Kleine, die ich schon mit Dir zusammen beim Uhrenkauf gesehen habe ?

Pater, neugierig !
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 10-10-2004, 16:08
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 63
Standard

Danke mal vorab für die tollen Tips von Euch. Na, da steht mir ja was bevor. Also Kinder hat sie und ich will sie 3 Monate zu mir einladen. Also brauche ich nur ein Touri Visum für sie, denke das müßte möglich sein dass sie Thailand verlassen kann oder? Werde mal bei der Ausländerbehörde nachfragen wie das genau geht. Brauch ich Ihre Wohnadresse? Denn die habe ich nur von Pattaya oder soll ich die von ihre Eltern angeben? Soll ich die kleine mal zu der Visa Stelle in Pattaya hinschicken?
Bin wie immer für jeden Tip dankbar.
Gruß Rabe der die kleine beim Uhrenhändler meint.
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 10-10-2004, 17:08
Benutzerbild von rübe
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 252
Standard

ahoi!

die nötigen informationen über ein 90-tage-schengen-visum bekommst du von der deutschen botschaft in bangkok...

zur zeit ist die ablehnungsquote dieses touristenvisums sehr hoch....genaue zahlen habe ich nicht, aber ich denke nicht, dass sehr viel mehr als 10% der anträge bewilligt werden...

in deinem falle würde ich mich an ein visa-büro in pattaya wenden... zum beispiel dieses hier

grüsse von...

rübe
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 10-10-2004, 18:41
Andy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

champion Tours kann ich auch empfehlen. Der Betreiber, MR. BERND ist Deutscher und kennt sich mit Behördenfragen in Thailand gut aus.

[email protected]

ist die E-Mail Adresse. Schreib ihn an, er wird Dir kompetente Auskunft geben.
Wie ich aus eigener Erfahrung weiss, ist es nicht leicht, ein Visum für ein Bar-Girl zu erhalten

Gruß Andy
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 10-10-2004, 20:45
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 63
Standard

Danke für den Tip und Mr.Bernd hab ich angeschrieben.
Gruß Rabe
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 10-10-2004, 21:06
Benutzerbild von Sarado
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 521
Standard

Wenn sie unter 22 ist brauchst du glaube ich auch die Einwilligung der Eltern.

Sarado, der sich diese ganze Tortur nicht antuen würde
__________________
PIMPA LA BIMBA
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 10-10-2004, 22:14
Benutzerbild von rübe
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 252
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Sarado
Wenn sie unter 22 ist brauchst du glaube ich auch die Einwilligung der Eltern.

Sarado, der sich diese ganze Tortur nicht antuen würde
ab 20 braucht sie die unterschrift nicht mehr....

grüsse von...

rübe, der denkt, dass thailand der beste platz für ein thaigirl ist.....aber man soll ja niemals nie sagen....
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 10-10-2004, 23:02
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 63
Standard

Nein sie ist 35 Jahre alt. Also ich finde es schon toll was man in Deutschland für ein Abitur machen muß um ein Gast einladen zu können was?
Ich verbürge mich ja, dass ich für sie aufkomme und hin und Rückflug ist ja auch gebucht.
Wenn ich dran denke wieviel Muselmänner bei uns in Deutschland sind die wir mitbezahlen müssen, fällt mir die Frage ein wie die es schaffen ein Visum zu bekommen.
Eigentlich kann es das nicht sein oder? Denn es geht ja nur um 3 Monate und wenn es ihr nicht gefällt ,geht sie sowiso früher heim.
Gruß Rabe, der erbost über die deutsche Bürokratie ist.
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 11-10-2004, 01:04
Benutzerbild von rübe
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 252
Standard

jo, rabe....kannst erbost sein, aber das ist leider die harte realität....

schau mal, ob der bernd für dich was machen kann....

viel erfolg wünscht...

rübe
Mit Zitat antworten
  #13 (permalink)  
Alt 11-10-2004, 05:29
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 151
Post

Ich habe es damals aber schon ca 4 Jahre her über die German Thai Group gemacht, lief alles bestens!
Mit Zitat antworten
  #14 (permalink)  
Alt 11-10-2004, 22:34
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 63
Standard

Hallo und guten Tag,
danke mal vorab für die vielen Tips. Den Mr. Bernd habe ich mal angeschrieben und er hat mir folgendes geantwortet:
Ich soll die kleine bei ihm vorbeischicken und er sagt ihr was zu machen ist. Er machte mir ein Angebot mit 900 Euro. Darin beide Flüge, Krankenversicherung und Visum. Glaube ich werde einschlagen. Wie würdet Ihr denn das machen, denn ich will meiner Lady kein Geld schicken für das bezahlen der Tickets u.s.w.
Dem Mr. Bernd schrieb ich dass ich das Geld überweisen würde wenn ich ihm den Auftrag erteilen sollte. Kann man ihm vertrauen und gibt es da auch irgendwelche Sicherungen auf das man achten sollte? Schliesslich kenne ich ihn ja nicht. Nicht dass dann der Zaster weg ist. Anscheinend soll es sich um ein Reisebüro handeln.
Wie immer bin ich für jeden Tip dankbar.
Gruß Rabe der so langsam seine Federn verliert.
Mit Zitat antworten
  #15 (permalink)  
Alt 12-10-2004, 00:11
Benutzerbild von rübe
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 252
Standard

ahoi!

ich halte diesen mr. bernd schon für seriös und ich kenne auch jemand, der über ihn seine freundin nach deutschland gebracht hat....teile ihm deine bedenken doch einfach mit, denn er wird dir am besten selbst darauf antworten können...

als alternative hier noch ein reisebüro, über das ein recht bekannter thailand-schreiberling, der früher auch ein paarmal hier gepostet hat, seine thailänderin importiert hat:

http://www.sal-thailand-tours.de/

grüsse von...

rübe
Mit Zitat antworten
  #16 (permalink)  
Alt 12-10-2004, 00:53
Andy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Hi Rabe

zuerst mal : Bernd arbeitet korrekt.
Vorerst solltest Du ihm aber nur seine übliche Gebür von 7000 Baht (etwa 140 €) zahlen. Darin ist dann alles enthalten (Visa Beschaffung, Flugreservierung, Krankenversicherunng usw)
Erhält Deine Freundin kein Visum, ist das Geld futsch, wenn doch, kommen noch die Flugkosten dazu.

Bernd kannst Du bedenkenlos Geld überweisen, bei einer Frau wäre ich da vorsichtiger. Sie könnte danke sagen und nicht kommen.

Gruß wawi
Mit Zitat antworten
  #17 (permalink)  
Alt 14-10-2004, 17:23
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 63
Standard

Hallo Freunde,
das mit dem Mr.Bernd war ein toller Tip und er ist ein ganz netter. Ich hatte ihn angeschrieben und ihm das ganze erklärt das ich ein Visum für meine kleine Lady brauche.
Er schrieb mir, sie solle am besten bei ihm vorbeikommen und er würde alles mit ihr bereden.
Heute war es soweit und sie war bei ihm. Folgendes schrieb er mir zurück:
Also meine Freundin hätte 60- 70 % Chancen für ein Visum, weil sie Landbesitz und Kinder in Thailand hat. Negativ ist dass sie nicht sagen kann wie sie ihr Geld verdient. Das mit der Bar in Pattaya soll sie auf keinen fall sagen und ich soll auch in der Einladung die ich auf dem Amt beantragen muss den Wohnort Pattaya meiden. Mr. Bernd ist schon ein gerissener, was?
Jetzt die Frage an Euch: Da sie pers. in Bangkok erscheinen muss, wird sie mit großer Sicherheit danach gefragt. Was könnte sie dabei angeben um ihre Chancen für ein Visum zu erhöhen? Hat jemand Erfahrung mit so etwas? Ich dachte auch, weil ich ihr jetzt ein paar Euro zukommen lassen möchte, dass sie nicht mehr in der Bar arbeiten muss, dass sie den Beleg aufhebt und sagt dass sie manchmal von mir Geld geschickt bekommt. Wenn die Fragen kommen wo die anderen Belege sind, soll sie doch einfach sagen, dass ich ihr mit der Post meist Geld zukommen lasse. Da ich auch ein Geburtstagspaket ihr zukommen gelassen habe soll sie den Beleg einfach auch vorweisen. Da hätte sie wenigstens etwas und vielleicht glück. Oder kennt ihr was Besseres? Denke aber auch das der Mr. Benn auch was weiß oder?
Weiß jemand was so ein Barmädchen in Pattaya im Monat verdient?
Wenn sie gefragt wird warum sie nach Deutschland will, kann sie dann nicht einfach sagen, dass wir uns in Bangkok kennen gelernt haben, uns verliebten und ich sie für 3 Monate einladen möchte.
In dieser Zeit kann man sehen ob wir wirklich zusammen passen. Aber in Deutschland wegen dem Land und Kinder sie nicht leben will. Sie würde sich vorstellen, wenn wir uns vertragen sollten, dass ich sie in Thailand besuche und umgekehrt. Das wäre eigentlich die ehrliche Antwort und müsste o.k sein oder?
Gruß Rabe, der wie immer dankbar für jeden Tipp ist, weil ich denke dass meine kleine Freundin was ganz besonderes ist.

PS: Hat jemand Erfahrung wie das geht ,wenn man über Western Union Geld nach Pattaya senden möchte?
Mit Zitat antworten
  #18 (permalink)  
Alt 14-10-2004, 17:48
Benutzerbild von rübe
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 252
Standard

Zitat:
Original geschrieben von Rabe
Jetzt die Frage an Euch: Da sie pers. in Bangkok erscheinen muss, wird sie mit großer Sicherheit danach gefragt. Was könnte sie dabei angeben um ihre Chancen für ein Visum zu erhöhen? Hat jemand Erfahrung mit so etwas? Ich dachte auch, weil ich ihr jetzt ein paar Euro zukommen lassen möchte, dass sie nicht mehr in der Bar arbeiten muss, dass sie den Beleg aufhebt und sagt dass sie manchmal von mir Geld geschickt bekommt. Wenn die Fragen kommen wo die anderen Belege sind, soll sie doch einfach sagen, dass ich ihr mit der Post meist Geld zukommen lasse. Da ich auch ein Geburtstagspaket ihr zukommen gelassen habe soll sie den Beleg einfach auch vorweisen. Da hätte sie wenigstens etwas und vielleicht glück. Oder kennt ihr was Besseres? Denke aber auch das der Mr. Benn auch was weiß oder?

also auf mich würde diese geschichte als botschaftsmitarbeiter nicht gerade einen seriösen eindruck vermitteln....würd lieber den bernd nach einer alternative fragen....

Zitat:
Original geschrieben von Rabe


Wenn sie gefragt wird warum sie nach Deutschland will, kann sie dann nicht einfach sagen, dass wir uns in Bangkok kennen gelernt haben, uns verliebten und ich sie für 3 Monate einladen möchte.
In dieser Zeit kann man sehen ob wir wirklich zusammen passen. Aber in Deutschland wegen dem Land und Kinder sie nicht leben will. Sie würde sich vorstellen, wenn wir uns vertragen sollten, dass ich sie in Thailand besuche und umgekehrt. Das wäre eigentlich die ehrliche Antwort und müsste o.k sein oder?

da gehen die meinungen und erfahrungen auseinander....der eine hatte glück mit der ehrlichkeit, ein anderer nicht....

Zitat:
Original geschrieben von Rabe


Gruß Rabe, der wie immer dankbar für jeden Tipp ist, weil ich denke dass meine kleine Freundin was ganz besonderes ist.

ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass sie gute chancen hat, das visum zu bekommen......aber viel zu verlieren hast du ja auch nicht...würd mir allerdings nicht zuuuu große hoffnungen machen...

eine allgemeine anmerkung....mir kommt es so vor, als hättest du ein bisschen die rosarote brille auf....diese siam-tiger können einen halt schnell um den finger wickeln...würd dir empfehlen, den blick für die realitäten nicht ganz aus dem auge zu verlieren.......naja...wirst dich aber von solch warnenden worten bestimmt kaum beeindrucken lassen...wärst wahrscheinlich der erste, für den es in diesem stadium noch ein zurück gibt...

viel glück wünscht jedenfalls...

rübe

Mit Zitat antworten
  #19 (permalink)  
Alt 14-10-2004, 19:03
Schubser
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Rabe,
ich lege dir das Buch "Wer nicht hören will muss fühlen" von Dennis Hage dringend ans Herz. Das Buch ist zwar nicht gerade eine Sensation, aber mir scheint du kannst es gut gebrauchen. Es wird gelegentlich auf Ebay angeboten.

ciao
Schubser
Mit Zitat antworten
  #20 (permalink)  
Alt 14-10-2004, 19:25
Benutzerbild von armin
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 84
Standard

Mir geht das nicht den Hals runter.

Es gibt also offensichtlich immer noch solche "Trottel" die nach Thailand fliegen und sich in eine Thainutte verlieben.

Glaubst du etwa das SIE genau auf dich gewartet hat?

Was denkst wieviele deutsche Freier genau schon über deine
"Traumfrau" drübergerutscht sind und ihren Sperma ins Loch
blank reingespritzt haben?

Was denkst du was sie just in diesem Moment macht?
Sie arbeitet in der Bar und bedient eine Freier.

Jede Nutte in Thailand bietet Ohne Service an.

Und sei dir eins von einem geläuterten wie mir gesagt.
Auch ich war so ein "Trottel" und habe vor etlichen Jahren
eine Thai eingeladen und dann geheiratet.

Am Anfang war alles super, aber zu einem Zusammenleben gehört mehr als nur Ficken. Du solltest die Sprache auf jeden Fall einigermassen beherrschen und einiges mehr.ABer dies hier auszuführen wäre zuviel.

Dann in Deutschland kommt deine "Traumfrau" das erste Mail in Kontakt mit "Landsfrauen" und dann geht das übel erst richtig los.

Spielcasino,Alkohol,etc.

Was willst du dann mit ihr hier? Sie hängt den ganzen Tag bei dir zu Hause rum und du gehst arbeiten? Was soll sie hier machen?
Arbeiten ? Die Frauen können nichts anderes als ficken und beim LIDL oder ALDI an die Kasse stehen die bestimmt nicht für 1500 Euro Brutto im Monat.

Meine Ex Frau arbeitet mittlerweile wieder in ihrem "alten Job" in einem Thaipuff am Steintor hier in Hannover.

Ab und zu taucht sie noch bei mir auf und will Geld weil sie alles verspielt doch ich will mit ihr nichts mehr zu tun haben.

Hätte ich nur vorher das von dem Mitstreiter oben angebene Buch gelesen dann wäre mir einiges erspart geblieben.

Mein Tip: Flieg nach Thailand und hab Spass aber wenn du wieder zu Hause bist dann solltest du wieder auf den Bioden der tatsachen zurückkommen.

PS: In meinem EX Bekanntenkreis gibt es genug Männer die monatlich Geld runterschicken,aber die tun mir alle nur leid!
Mit Zitat antworten
  #21 (permalink)  
Alt 14-10-2004, 19:57
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 63
Standard

1. Weis ich selber was ich mache,
2. Soll es nur für 3 Monate sein,
3. War es eigentlich nicht meine Frage.
Gruß Rabe der um sachlichkeit bittet.
Mit Zitat antworten
  #22 (permalink)  
Alt 14-10-2004, 21:35
Benutzerbild von armin
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 84
Standard

Wie heisst so ein schönes Sprichwort:

Wer nicht hören will, muss fühlen!

Was ich noch dazu schreiben wollte: Das lustigste ist, wenn ich im Forum lese " Hey,ich fliege wieder zu meine Freundin nach Pat und bin 3 Wochen mit ihr zusammen"

Seit mal ehrlich zu euch selbst und denkt genau nach wo ihr diese "Freundin" kennengelernt habt.
Nicht im Cafe,Strasse,Disco,etc. sondern im Bordell.
Das ist eine Nutte die mit jedem für Geld alles macht.

Eine Freundin ist was anderes.

Und sobald ihr wieder im Flieger nach Germani sitzt hängt schon der nächste Freier seinen Schwanz in diese "Freundin" ohne Gummi rein.
Mit Zitat antworten
  #23 (permalink)  
Alt 14-10-2004, 23:37
Benutzerbild von rübe
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 252
Standard

Zitat:
Original geschrieben von armin

Was ich noch dazu schreiben wollte: Das lustigste ist, wenn ich im Forum lese " Hey,ich fliege wieder zu meine Freundin nach Pat und bin 3 Wochen mit ihr zusammen"

Seit mal ehrlich zu euch selbst und denkt genau nach wo ihr diese "Freundin" kennengelernt habt.
Nicht im Cafe,Strasse,Disco,etc. sondern im Bordell.
Das ist eine Nutte die mit jedem für Geld alles macht.

Eine Freundin ist was anderes.

Und sobald ihr wieder im Flieger nach Germani sitzt hängt schon der nächste Freier seinen Schwanz in diese "Freundin" ohne Gummi rein.
danke für die aufklärung....und ich dachte, meine gogo-nixe würde brav auf mich bis weihnachten warten

grüsse von...

rübe, der die allermeisten kollegen hier nicht für bescheuert hält...und außerdem....auch diejenigen, die du auf der strasse, disco etc. kennenlernst sind fast alles huren...

Mit Zitat antworten
  #24 (permalink)  
Alt 15-10-2004, 06:42
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 151
Wink Armin und seine Vorurteile!

Also mein lieber Armin!
Also meine Frau ist auch Thailänderin! Ich kann Deine Vorurteile nicht bestätigen und hasse solche Algemeinheiten!
Wir sprchen hier über Menschen!!!!!!!!! !
1. Meine Frau trifft sich nur ab und zu mit einer Thai Freundin! Mit den ganzen anderen will Sie nichts zu tun haben!
2. Meine Frau spielt und trinkt nicht
3. Meine Frau ist selbstständig mit einer Textilreinigung mit 10 Angestellten verdient mehr Geld als ich als Dipl. Informatiker!
4. Ist es bei uns völlig egal von wem welches Geld ist, wir werfen alles in einen Pott und über sehr seltene Überweisungen nach Thailand bestimmen wir gemeinsam (Ich rede hier von 100 EUR alle 6 Monate oder so)
5. War meine Frau auch in einer Bar und erst 3 Monate auf Besuch hier!

Ich wünsche DIr mein lieber Rabe von ganzem Herzen viel Glück mit Deiner Freundin!

Tommi
Mit Zitat antworten
  #25 (permalink)  
Alt 15-10-2004, 11:11
Andy
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Rabe,

lass Dich nicht beirren, es würde mich freuen, wenn Du Glück mit dem Visum hast. Da Deine Freundin Landbesitz hat sind Chancen gar nicht mal so schlecht.

Deine Freundin muss 2x nach Bankok. Einmal um das Visum zu beantragen und nochmal, um die Entscheidung abzuholen.
Bernd fährt jeden Dienstag mit dem Mädels zur Deutschen Botschaft. Das ist in seiner Gebühr enthalten. Er impft sie auch, was sie dort erzählen sollen.

Bei der Befragung selbst, darf er nicht dabei sein. Das Problem ist, daß die Mädels dann oft doch was anderes erzählen, als sie eigentlich sollten. Welche Story die Beste ist, kann ich nicht sagen, da ich bei 2 Versuchen kein Glück hatte. Meine Mädels hatten allerdings auch keinerlei Vermögen vorzuweisen.

Überweisungen mit Western Union gehen schnell und einfach.
Du füllst ein Formular aus und zahlst den Betrag in bar ein. Das Geld ist in Sekundenschnelle dort.
Achte darauf, daß die Überweisungsgebühr mit enthalten ist, sonst wird sie dem Empfänger abgezogen. Bei einem Betrag von 1000 € fallen etwa 45 € Gebühren an. Ich glaube, das ist der Mindestsatz, den Du auch bei kleineren Beträgen zahlen mußt.

Ganz wichtig: Auf dem Einzahlungsformular steht ne etwa 8-stellige Nummer, die Du dem Empfänger schnellstmöglich zukommen lassen mußt. Nur mit der kann er das Geld abheben.

Gruß Andy
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
thailänderin, visum

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...