Zurück   Strassenstrich > SONSTIGE FOREN > Fragen & Antworten

Fragen & Antworten Alles was sonst nirgendwo reinpasst(Offtopic)


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 19-11-2004, 09:25
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 779
Lightbulb Der gemeinsame Waschgang oder das letzte Tabu?

Viele Berichte befassen sich mit der Frage, ob das Mädchen beim Waschgang assistiert hat oder nicht.

Da frage ich mich glatt: Habt ihr dem Mädchen schon beim Waschen geholfen? Warum? Warum nicht? Erst recht, wenn ihr im Vertrag beidseitiges Lecken ausgemacht habt?

Also den Weg ins Bad kennt wohl jeder. Den Schniedel hat wohl auch jeder schon einmal von einem Mädchen gewienert bekommen. Soweit i.O.

Ansonsten scheint das Thema aber mit Tabus behaftet zu sein: Wenn ich sage: Ich muss noch auf die Toilette- da haut die Else wie von einer Tarantel gestochen ab. Dabei macht mir das eigentlich nichts aus- oder versiegt euch der Urinstrahl wenn ihr nicht nur unter Männern pinkelt? (Bei manchem versiegt übrigens auch der Strahl, wenn man sich ans Urinal daneben hinstellt).

Dann geht es weiter: Ich möchte mich noch etwas frisch machen (schnell unter den Axeln und im gesamten Intimbereich- weil ich gerade zur Mittagspause aus dem Büro komme) - und schon ist sie wieder weg.

Im Gegenzug verschwinden die Mädels meistens auch alleine um sich frisch zu machen. Wie und wo sie sich dann gewaschen haben- wer kann das dann beurteilen?

Gleiches gilt nach dem Fick- alles schön getrennt, mal abgesehen von einer freundlichen Pimmelwaschung (wenn man sie denn bekommt).

Nur ein einziges Mal habe ich erlebt, dass sich das Mädel in meinem Beisein selbst auch gewaschen hat (ging auch nicht von der Zeit ab!). Ich habe das als sehr angenehm empfunden, auch als ein Zeichen des Respekts mir als Gast gegenüber. Ich habe sie dann wirklich mit großer Freunde geleckt. Könnte man diese Verfahrenseise nicht als Standard in Clubs verlangen (keine Servicevariante gegen Aufpreis- Standard!). Mir persönlich wäre das sehr gelegen, mir macht das viel mehr Lust auf die Frau.

Seltsamerweise geht es nach dem Fick oft lockerer zu, da kommt der gemeisname Besuch im Bad öfter vor. Da ist es auch schon vorgekommen, dass ich meine Nachsorge zusammen mit 3 Clubdamen vornahm- und dabei viel gelacht und gequasselt wurde. Wie gesagt- oft, aber nicht immer. Einmal wurde ich ohne Vorprüfung ins Bad geschickt, da war noch eine andere Else am Waschen- die hat geschrien vor Entsetzen und mir fast das Nasenbein mit der Türe eingeschlagen.

Also insgesamt ist das wohl ein sensibles Thema, bei dem Tabus herausbrechen die man eigentlich so nicht erwarten würde, jedenfalls ich nicht.

Wie ist es euch da schon ergangen? Welche Wünsche habt ihr da? Was erwartet ihr von den Mädels? Was sind euere Tabus?

Hobbit
gespannt auf euere Antworten
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 19-11-2004, 11:46
Benutzerbild von Killroy
Ficksau
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.927
Standard

Hallo,

Hobbit ich muß dir ein Geheimnis sagen. Ich muSS allein pinkeln. Im Urinal auch. Kann nur alleine ist eben so... Das Waschen der Damen habe ich schon oft miterlebt, aber wenn du im Zimmer bist und die Dame geht sich frisch machen ist das oft a) ein Zeitgewinn, b)waschen c)eine Rauhen....Ehrlich hatte ich mir noch nie bis jetzt darübe Fragen gestellt. Bis jetzt hatte ich nur 2 Damen die untn nicht sehr frisch rochen, das Eine erklärt vielleicht das Andere...

Gruß Killroy

Geld macht nicht glücklich, aber es erlaubt einem, sich sein Elend auszusuchen
Kurt Strachwitz
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 19-11-2004, 16:46
sexnfun
Gast
 
Beiträge: n/a
Talking

Hallo hobbit,

Du hast das toll erkannt.
Es gibt wenige die "tabulos" genug sind, daß man sich gegenseitig reinigt.
Auch im wirklichen Leben gibt es komische Grenzen. Du kannst mit einer Braut knutschen, ficken, gegenseitig lecken , aber die Benutzung einer gemeinsamen Zahnbürste ist t a b u . Wer auch immer das versteht, ich dsikutiere das nicht mehr.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 19-11-2004, 20:04
Smoker
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich hab das schon mehrmals miterlebt, wie Frauen sich gewaschen haben, hatte bisher nicht das Gefühl dass es sich dabei um ein Tabu handelt. Besonders antörnend ist es für mich aber nicht gerade, wenn Frauen sich unten waschen und dann das Papier ins Klo werfen.

Smoker, der zum Glück noch nie eine übelriechende Fotze hatte
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 19-11-2004, 20:13
mr_drlove
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

@hobbit,

ich habe da auch schon alles erlebt. Ich wusch mich, sie pinkelte. Oder wir waren gemeinsam unter der Dusche etc.
Aber generell ist die Tendenz schon zu erkennen.

@hobbit, sexnfun,

dazu gab es mal eine Untersuchung (meine ich mich zu erinnern.). Es hat was mit der Hemmungslosigkeit zu tun. Wir Menschen können einfach nicht mehr hemmungslos das Arschloch eines anderen lecken, wenn wir fünf Minuten vorher gesehen haben wir dort was anderes raus kommt.
Und ich denke, da ist was wahres dran. Sicherlich gibt es hier auch wieder Ausnahmen in beide Richtungen.

ciao
mr_drlove
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 19-11-2004, 23:37
Benutzerbild von ladykracher
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 617
Standard

hallo, ich hab bis jetzt erst 2 mal ne hure geleckt und wie solls auch sein, genau die beiden haben sich mit mir im bad frischgemacht.
ich hab aber eigentlich meine probs ne profibraut zu lecken.
bei den 2 x hab ich es wohl eher gezwungenermaßen gemacht. man hat mich genötigt .
wie gesagt, ich machs eigentlich nicht so gern.
hab im hinterkopf immer den gedanken wer da wohl vorher dran geleckt oder sonst was hat.
was das pissen anbelangt, hab ich keine probleme und kann sogar pinkeln wenn ich einen geblasen bekomme .
gruß lk
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 20-11-2004, 00:07
California Jam
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Hygienefragen

Es soll wohl auch Kollegen zu geben, die bewässern beim Besuch der Dame in Ermangelung einer entsprechenden Örtlichkeit, ungeniert einfach mal das Waschbecken.
Klar, im Lauf der Zeit sieht man die Dinge halt nicht mehr so eng.
Ich glaube, das könnte ich nicht fertig bringen.
Vor Jahren war ich mal in dem seit langem dichtgemachten Laden neben dem Parkhaus gegenüber der heutigen M 42 in FFM. Das war so ziemlich in der Anfangszeit meiner damaligen BHV Touren.
Das Ambiente dieser Lokalität konnte man als "naturbelassen" bezeichnen. Die Leute aus FFM erinnern sich sicher noch daran. Immerhin-
Nach der gebuchten Performance der Lady aus Nigeria oder so, weiß ich nicht mehr genau, setzte diese sich wie selbstverständlich in aller Ruhe auf eine Plastikschüssel, pisste rein und lächelte mich dabei an.
Das war damals echt neu für mich.
Würde so was heute passieren, ging mir nur der Gedanke durch den Kopf: Andere bezahlen um das zu sehen richtig Geld und hier gib's das umsonst.

Ein anderes Event gab's mal im Hinterhaus der E 47, lange vor dem letzten Umbau.
Das war zu der Zeit immer mit prima Chicas besetzt.
Im Zimmer der Latina sagte diese auf einmal: -Momeneto, gleich wieder da- und rannte raus auf's Etagenklo. Das dauerte eine ganze Weile, derzeit habe ich's mir dann im Zimmer gemütlich gemacht. Aus Dankbarkeit über soviel Verständnis meinerseits folgte dann eine wirklich schöne Aktion.

Grundsätzlich wäre es hygienemäßig nach stundenlangem Laufhaustreppensteigen sicher Klasse, wenn man nicht nur die wesentlichen Körperteile gereinigt bekäme, sondern auch vorher mal schön duschen könnte. Es gibt Damen, bei denen das möglich ist.
Eine wollte dafür allerdings mal seinerzeit dafür echt 10 DM extra haben - hab ich allerdings als Abzocke angesehen und daher dankend abgelehnt.
Wenn ich manchmal Leute in dicken Klamotten und Mänteln durch die Häuser laufen sah, habe ich mich oft gefragt, wie das eigentlich bei längeren Streifzügen funktioniert.

Ein weiteres Problem, oder besser dessen Lösung könnte bei zu Hause liierten Kollegen die Verwendung von Öl, Lotion usw. sein, dessen Geruchsrückstände sich durch eine Vollreinigung spurenlos entfernen ließen, wobei wiederum auf parfümierte Seife zu achten sei.

California Jam
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 20-11-2004, 09:47
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 779
Talking Zwischenstand

Mal eine kurze Zusammenfassung:

@Killroy: Du sollst ja auch nicht mit deinem Nebenmann zusammen in ein Urinal pinkeln. Gönn dir doch dein eigenes .

@sexnfun: Nee, die Bakterienschleuder Zahnbürste anderer Personen benutze ich aber auch nicht.

Zitat:
CJ schrieb: Das Ambiente dieser Lokalität konnte man als "naturbelassen" bezeichnen.
die Umschreibung ist wirklich allerfeinst!

Übrigens, zum Thema Urin. Bei gesunden Menschen normalerweise die Körperflüsigkeit, die die wenigsten Bakterien enthält. Sonst wäret ihr nach jedem Schwimmbadbesuch nämlich ziemlich krank. Was da so reingepisst wird (ich rede wohlgemerkt nicht vom Kinderplanschbecken, in das die Kinder manchmal mit den Windeln von den gestylten Eltern hineingehoben werden), da ist das Waschbecken, das zum Urinal umfunktioniert wird direkt harmlos dagegen.

Noch zur Verdeutlichung: Es turnt mich nicht an zuzusehen, wie sich eine Frau wäscht. In der Sauna beobachte ich zwar gelegtnlich gaile Spanner, die offenbar genau diesen Anblick durch eine aufgehende Tür zu erhaschen suchen, aber das ist nicht was ich meine. Nein, ich meine: Ich sehe, ob und wie gründlich sich die Frau gewaschen hat- und das steigert meine Lust auf den anschließenden Sex mit ihr. Auch wenn danach erst recht ein Waschgang erforderlich ist (Smilie tropfnass geschwitzt)

Hobbit
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 20-11-2004, 16:45
California Jam
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Mod's,
bitte aus meinem obigen Posting im ersten Satz den Schreibfehler entfernen - das Wort "zu" gehört da nicht rein. Hab ich leider erst zu spät gemerkt.

Thank's
California Jam
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 21-11-2004, 00:03
Benutzerbild von teaser
Embedded Reporter
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 599
Standard

Nun muß auch ich mal meinen Senf dazu abgeben:

Ich habe die Erfahrung ( in Wohnungen ) gemacht, das die Damen der gemeinsamen Dusche nicht abgeneigt waren und es sogar schon dort zu heftigen "Übergriffen" gekommen ist

Zwei meiner Stammdamen setzten sich vorher sogar in meinem Beisein ganz ungeniert auf den Pott, bzw. bleiben im Raum, wenn ich mich erleichtere.

Gruß Teaser, der gemeinsames Duschen geil findet....
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
gemeinsame, letzte, tabu, waschgang

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...