Zurück   Strassenstrich > SONSTIGE FOREN > Fragen & Antworten

Fragen & Antworten Alles was sonst nirgendwo reinpasst(Offtopic)


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 10-12-2004, 19:32
Registered User
 
Registriert seit: Jul 2004
Beiträge: 30
Exclamation Kein Visum für rumänische Prostituierte

Aus "Die Welt" vom 9. Dezember 2004 (ähnlicher Bericht auch in der FAZ vom 9.12)
Quelle

Kein Visum für rumänische Prostituierte
Verwaltungsgericht lehnt Klage einer 22jährigen ab, die sich in Deutschland niederlassen und ihre Dienste anbieten wollte

von Michael Mielke

Christina N. wird das Urteil des Berliner Verwaltungsgerichts per Telefon erfahren haben. Anders war es nicht möglich. Ging es in dem Verfahren der 22 Jahre alten Rumänien doch darum, nach Deutschland einreisen und sich hier beruflich niederlassen zu dürfen, und zwar als Prostituierte. Genau das wurde vom Verwaltungsgericht nun abschlägig beschieden.


Das Verfahren begann im März dieses Jahres. Da wurde für Christina N. in der deutschen Botschaft in Bukarest der Antrag für ein Visum gestellt. Mit klarem Inhalt. Christina N. und zwei weitere Landsfrauen - die gestern ihre Prozesse ebenfalls verloren - machten geltend, in der Bundesrepublik als Prostituierte tätig werden zu wollen. Sie beriefen sich dabei auf ein Abkommen der Europäischen Union, nach dem sich auch Personen aus Rumänien in EU-Staaten beruflich niederlassen dürfen.


Die Botschaft lehnte mit dem Hinweis ab, daß die Antragstellerinnen in Deutschland mit hoher Wahrscheinlichkeit keineswegs selbständig tätig werden würden. Die Frauen klagten dagegen, verloren nun aber auch beim Berliner Verwaltungsgericht, das für das Auswärtige Amt und mithin die deutschen Botschaften zuständig ist.


Dabei trafen die Rumäninnen keineswegs auf engstirnige, intolerante Richter. In dem gleichen Haus war im Dezember 2000 auch schon den legendären Prozeß um das einschlägig bekannte "Café Psssst!" in Wilmersdorf entschieden worden; mit dem Fazit, daß Prostitution nicht mehr sittenwidrig ist.

Mit dem Verfahren der Rumäninnen hatte das jedoch wenig zu tun. Hier schien es eher darum zu gehen, einen Weg zu finden, junge Frauen nicht mehr einschleusen zu müssen, sondern ganz legal nach Deutschland in die einschlägigen Etablissements bringen zu können. Alles lief über einen in Karlsruhe ansässigen Herrn O., der auch vor dem Verwaltungsgericht als Zeuge auftrat. Herr O. soll dafür gesorgt haben, daß in Bukarest die Visa-Anträge ordnungsgemäß ausgefüllt wurden. Herr O. hätte die jungen Frauen dann auch in Deutschland unter seine Fittiche genommen und sie, wie er vor Gericht bestätigte, für 35 Prozent ihrer Einkünfte betreut.

Unter Betreuung wollte er seine Hilfe bei einer Internetpräsentation der käuflichen Damen verstanden wissen und Unterstützung bei der Suche nach passenden Räumlichkeiten für ihr Gewerbe. Ansonsten, beteuerte er, hätten die Rumäninnen allein entscheiden, was sie tun und mit wem sie etwas tun. Er verbat sich entschieden, mit einem Zuhälter verglichen zu werden.

Beim Gericht stieß das auf Skepsis. Die Klägerinnen hätten für die Einreise nachweisen müssen, daß sie tatsächlich eine selbständige Tätigkeit aufnehmen wollen, entsprechende finanzielle Mittel besitzen und Erfolgsaussichten haben. Diese Voraussetzungen, sagte Richter Kunath in seiner Urteilsbegründung, seien jedoch nicht vorhanden. Verfügten die Frauen aus Bukarest doch nicht einmal über Grundkenntnisse der deutschen Sprache. So sei es ihnen auch kaum möglich, in Deutschland selbständig "Geschäftsbeziehungen" aufzubauen. An der geforderten wirtschaftlichen Grundlage für ein eigenes Geschäft mangele es ebenso. Alle drei Klägerinnen hatten von Bukarest aus Prozeßkostenbeihilfe beantragen lassen. Vermutlich von Herrn O.

Artikel erschienen am Do, 9. Dezember 2004
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
prostituierte, rumänische, visum

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:22 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...