Zurück   Strassenstrich > SONSTIGE FOREN > Fragen & Antworten

Fragen & Antworten Alles was sonst nirgendwo reinpasst(Offtopic)


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 14-12-2005, 18:30
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 246
Question Betriebswirt IHK versus Betriebswirt VWA

Wie der eine oder andere User ja weiß, habe ich einen großen Freundeskreis mit dem ich nicht nur regelmäßig Bumms-Ausflüge ( Tschechien ) mache, sondern auch für diesen als Beichtvater und Berater fungiere.
Sprich an mich werden die unterschiedlichsten Fragen herangetragen.

Sofern ich diese nicht selbst beantworten kann, stelle ich diese hier ins Forum und habe schon oft hilfreiche Antworten oder zumindest interessante Impulse erhalten.

Nun ist es wieder mal soweit:

Gestern hat mich wieder einer meiner Kumpels angerufen und mich als altgedienten Weiterbildungsprofi ( ich selbst habe mich in den vergangenen 10 Jahren einer wahren Fort- und Weiterbildungsorgie unterworfen ) gefragt, was denn höherwertiger wäre, der...

...Betriebswirt IHK

oder der...

...Betriebswirt VWA


Als Hintergrund-Info:
Mein Kumpel ist erst 26 Jahre alt, hat Groß- und Außenhandelskaufmann gelernt und danach den Handelsfachwirt absolviert. Also noch ein relativ unbeschriebenes Blatt, was Weiterbildungen angeht. Aktuell ist er als Einkäufer für ein kleiners Unternehmen tätig, daß irgendwas mit Chemikalien macht.

Wer kennt sich diesbezüglich aus und kann eine Empfehlung abgeben ?


Gruß Konrad........( Inhaber von derzeit fünf ERARBEITETEN Titeln )
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 15-12-2005, 07:47
stecher
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

IHK und VWA haben das gleiche Nivau nur unterschiedliche Ausbildungsträger.

Bei uns in der Firma habe ich drei Mitarbeiter mit diesen Ausbildungen ( 2 VWA und 1x IHK) die Bezahlung von allen drei ist nahezu gleich. Abweichungen nur auf Grund von Berufserfahrung.

Es sind beides keine akademischen Grade.

FH- Niveau wird bei diesen Ausbildungen nicht erreicht.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 16-12-2005, 17:04
Registered User
 
Registriert seit: Sep 2005
Beiträge: 252
Standard

Hallo Konrad,

aus eigener Erfahrung kann ich sagen, das die Ausbildung nur am Anfang der beruflichen Karriere von Bedeutung ist. Ich konnte mein BWL-Studium aus finanziellen nicht abschließen und habe meine erste Position nur auf Grund "weicher" Qualifikationen wie Auslandserfahrungen und Sprach- sowie Computerkenntnissen erhalten.

Für den weiteren berufliche Aufstieg waren Engagement, Erfahrung unf fach- bzw. firmenspezifische Weiterbildung ausschlaggebend. Des weiteren war es wichtig, die Arbeitsstelle rechtzeitig zu wechseln und den neuen Arbeitgeber gut auszusuchen.

Heute arbeite ich als Bilanzbuchhalter (Bereich nationale nd internationale Tochterfirmen) in einem international tätigen, mittelständischem Unternehmen, ohne die formale Weiterbildung zum Bilanzbuchhalter absolviert zu haben.

Generell ist Deinem Freund zu raten, die Weiterbildung fachspezifisch zu gestalten. Der Betriebswirt, egal ob IHK oder VWA, ist zu allgemein gehalten. Außerdem sollte er sich u.U. überlegen, ob er zu einer international tätigen Gesellschaft wechselt und dort evt. erstmal als Assistent des Chefeinkäufers anfängt um sich hochzuarbeiten.

Alles Gute,

Clown
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
betriebswirt, ihk, versus, vwa

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:41 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...