Zurück   Strassenstrich > SONSTIGE FOREN > Fragen & Antworten

Fragen & Antworten Alles was sonst nirgendwo reinpasst(Offtopic)


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 27-01-2006, 18:31
Benutzerbild von Killroy
Ficksau
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 3.927
Question Distanzmessungen auf der Autobahn

Hallo,

der deutsche Staat braucht Geld viel Geld, also wird das UnOrnungsamtt auf die Straße geschickt. Nicht zum Nuttieren sondern um Messungen zu machen.

Was kostet das überhaupt wenn man erwischt wird?
Wird dies pauschalisiert oder wirdda eine Rechnung Pi x Alter und Schuhgröße errechnet.

Ich kann mir persönlich überhaupt nix unter diese Distanzmessungen vorstellen? Kann da jemand mich aufklären....

Gruß Killroy der wieder so ne Meldung am Radio gehört hat


Wer sich nicht traut zu träumen, lernt nie zu kämpfen!
Anonym
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 27-01-2006, 18:42
Benutzerbild von terak
Registered User
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 4.771
Standard

das gibt es wohl nicht nur in Deutschland

gefunden im web:
Zitat:
Neues auf europäischen Straßen

Für Raser und Drängler wird das Jahr 2006 unter Umständen ein sehr teures Jahr. Wer's untertreibt mit dem Mindestabstand zum Vordermann, muss mit 250 Euro Bußgeld rechnen und einem Führerschein-Entzug von bis zu drei Monaten. Außerdem gibt's dafür vier Punkte im Flensburger Verkehrszentralregister.

Zur Erinnerung, der vorgeschriebene Mindestabstand ergibt sich aus dem halben Tachowert. Wer also mit 140 Kilometer pro Stunde unterwegs ist, muss einen Abstand von mindestens 70 Metern zum Vordermann halten. Die Straßenverkehrsordnung (StVO) bestimmt, dass der Abstand in der Regel so groß sein muss, dass hinter dem Vorausfahrenden auch dann gehalten werden kann, wenn dieser plötzlich bremst.
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 27-01-2006, 21:27
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 215
Standard Re: Distanzmessungen auf der Autobahn

Hallo!

>der deutsche Staat braucht Geld viel Geld, also wird das
>UnOrnungsamtt auf die Straße geschickt. Nicht zum Nuttieren
>sondern um Messungen zu machen.

Da hast du was falsch verstanden. Das dient nicht der Geldbeschaffung sondern der Sicherheit auf unseren Strassen

Aber die glauben sicher auch das Zitronenfalter Zitronen falten ;-)


> Was kostet das überhaupt wenn man erwischt wird?
Kanst du dir hier: http://www.bussgeldkataloge.de/ ausrechnen lassen.


>Wird dies pauschalisiert oder wirdda eine Rechnung Pi x Alter
>und Schuhgröße errechnet.
Das ist wohl abhängig von der efahrenen Geschwindigkeit und vom Abstand zum Vordermann.


>Ich kann mir persönlich überhaupt nix unter diese
>Distanzmessungen vorstellen? Kann da jemand mich aufklären....
Die Jungs stehen oft an Brücken über die Autobahn mit ihren Kameras.

Ist dir schon mal aufgefallen, das vor solchen Brücken am linken Fahrbahnrand mehrer weiße Markierungen sind?
Die dienen dann dazu den Abstand ablesen zu können.

Auch aus fahrenden Autos raus wird sowas per Video überwacht.
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 28-01-2006, 08:32
Benutzerbild von Katho
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 93
Standard

....kleine Ergänzung (aus eigener Erfahrung) ....

Hinter der Brücke steht dann noch eine weitere Kamera, die ein weiteres nettes Bild des Fahrers schiesst. Die Abstandsmessung setzt sich also aus einer Rehe von vielen Bildern zusammen (das ist wahrscheinlich der Grund warum es so teuer ist, hehe)

Ein Messung ist ungültig, wenn das Fahrzeug kurzzeitig auf die
rechte Spur wechselt (war ein Tipp von einem freundlichen Herren vom Amt .. ) ... denn es ist nicht immer einfach den richtigen Abstand abzuschätzen.

Achso, noch was ... wer glaubt in der Kolonne fahrend nicht geblitzt zu werden, der irrt. Ich wurde gemeinsam mir mind 6 anderen Fahrzeugen "gemessen" und geblitzt. Und ich war das letzte Fahrzeug in der Reihe. Man glaubt gar nicht wie schnell die Blitzer "nachladen". Also am besten viiiieeel Abstand lassen (weiterer Tipp des Herren, ein kurzes Anblitzen mit der Lichthupe ist erlaubt und bringt den Vordermann nicht unter Stress)
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 28-01-2006, 09:38
Benutzerbild von ladykracher
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 617
Standard

also wenn ich an meine letzten längeren fahrten auf deutschen autobahnen denke, könnten ruhig ein paar messungen mehr erfolgen. die abm und golf-fahrer sind schon ganz schön lästig.
lk
der bestimmt nicht als schleicher unterwegs ist.
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
autobahn, distanzmessungen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...