Zurück   Strassenstrich > SONSTIGE FOREN > Fragen & Antworten

Fragen & Antworten Alles was sonst nirgendwo reinpasst(Offtopic)


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 05-05-2006, 16:29
sultan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Günstiges Girokonto

Hallo,

welches Girokonto würdet Ihr empfehlen, wenn kein regelmäßiger Geldeingang da ist? Voraussetzung: EC-Karte und bundesweite Verfügbarkeit. Administration über Internet wäre möglich, es sollte vor allem eines sein: BILLIG. Die Angebote, die ich bis jetzt fand, waren immer nur dann billig, wenn man regelmäßig Geld reinbekam.

Für Tipps dankbar,
Sultan
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 05-05-2006, 18:10
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 183
Standard Girokonto

Hi,
Postbank- Konto wäre wohl was.
- Kostenlose Barabhebung bei allen CashGroup Banken (Deutsche Bank, Commerzbank, HypoVereinsbank und natürlich Postbank)
- Internetbanking auch zusätzlich mit SMS- TAN
- Online-Auslandsüberweisungen unschlagbar günstig
- Gebühren halten sich im Rahmen, wenn Geldeingang gering
oder unregelmäßig
- Zeitgleiche Verbuchung von ein- und ausgehenden Überweisungen von Postbank zu Postbank.
- Günstige Reisezahlungsmittel
- und AMEXCO Reiseschecks, Gebühr bei Banken 1% bei Postbank pauschal 6 Euro, egal wie viele Reiseschecks und welche Summe, Zustellung dafür noch frei Haus per Kurier am nächsten Tag
- Postbank Sparcard kann zusätzlich beantragt werden (so was wie elektronisches Sparbuch), Verfügung im In und Ausland. 4 Auslandsbarabhebungen sind pro Jahr GEBÜHRENFREI (an allen VISA-Electron Automaten)

Ansonsten auf der HP der Postbank schauen, mit Demokonto kann man schon mal "spielen".
www.postbank.de

Grüsse
Michael2
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 05-05-2006, 19:44
Benutzerbild von rollschuhkalle
Registered User
 
Registriert seit: Oct 2004
Beiträge: 89
Standard

EC-Karte gibt es nicht mehr...
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 06-05-2006, 13:08
Benutzerbild von Elbtalboy
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 209
Standard

Banken geben Karten nur an Leute mit regelmäigen Zahlungseingängen oder mit flüssigen Mitteln aus
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 06-05-2006, 14:22
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 150
Standard

Mein Tip, DKB-Cash, kostet 0 Euro und wurde von vielen bekannten Zeitschriften getestet und auf Platz 1.
http://www.dkb.de/privat/privat/dkb_cash.php
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 06-05-2006, 16:19
sultan
Gast
 
Beiträge: n/a
Talking Danke

Vielen Dank für die Ratschläge.

Postbank ist eventuell interessant, weil überall leicht erreichbar. Das Angebot von DKB scheint vom Preis unschlagbar. Wie machen die das mit den kostenfreien Bargeldabhebungen per VISA - ist normalerweise ziemlich teuer. Vielleicht rechnen sie damit, dass man - wenn man keine EC-Karte hat - regelmäßig per VISA bezahlt. Dann haben sie wenigstens da die Gebühren.

Kennt sich jemand damit aus, wieviel Geld man mit so einem Konto bewegen kann, ohne die Steuer auf sich aufmerksam zu machen? Eine Freundin aus dem Gewerbe möchte eine EC-Karte haben und dafür ein Konto einrichten. Bin nicht sicher, ob das eine sooo gute Idee ist. Da rutscht man ja auch schnell ins Minus. Aber ganz ohne Konto ist es auch scheiße.

Gruß,
Sultan, der bei so Sachen kein guter Ratgeber ist.
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 06-05-2006, 21:22
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 183
Standard Konto

Hi,
der Auskunftswut kannst Du innerhalb der EU nicht entgehen. Bleibt also nur als direktes Nachbarland die Schweiz.
Ein Fremdwährungskonto z.B. bei einer schweizerischen Raiffeisenbank auf EURO ist relativ preiswert von den Gebühren. Dank Internetbanking auch überall zu verwalten, als Kombi mit einem deutschen Postbankkonto auch recht brauchbar.
Die Schweiz hat Quellensteuer auf Zinserträge.
Bei unregelmäßigem Geldeingang gibts eine Maestrokarte nur gegen Kaution (meist rd. 2500 Euro), aber man kann ja regelmäßige Überweisungen auf das Konto vornehmen lassen und dann bestimmte Beträge per Dauerauftrag wieder umtransferieren. Dann klappts nach einer gewissen Zeit auch mit der MaestroKarte ohne Kaution.
Ansonsten ist das Bankgeheimnis in der Schweiz sehr gut. (Ausgenommen bei Verdacht von Wirtschaftsvergehen).

Gruss
Michael2
Mit Zitat antworten
  #8 (permalink)  
Alt 07-05-2006, 23:03
grisu
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
schau mal auf "comdirekt.de". Als Student ist die Kontoführung komplett kostenlos. Ansonsten kostet die Kontoführung nach meinem Wissen ca. 5 Euro. Die Visacard und auch eine EC-Maestrocard gibts kostenlos. Schau einfach mal nach.

grisu
Mit Zitat antworten
  #9 (permalink)  
Alt 20-05-2006, 17:43
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 211
Standard

Laß blos die Finger von der Postbank.

Da ist jede Internetbank besser. Postbank hat ziemlich beschissenen Kundenservice.
Mit Zitat antworten
  #10 (permalink)  
Alt 20-05-2006, 21:02
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 183
Standard

Zitat:
Original geschrieben von D.Bohlen
Laß blos die Finger von der Postbank.

Da ist jede Internetbank besser. Postbank hat ziemlich beschissenen Kundenservice.
Ja, man kann halt nicht alles haben. Kommt drauf an, für was das Konto genau gebraucht wird. Günstige Auslandsüberweisungen, realtime-Buchungen, SMS-TAN (wenn man die TAN Liste nicht überall mitnehmen mag), Kostenlose Abhebungen an allen Automaten der Cash-Group (DeutscheB, Dresdner, Commerzbank, Postbank etc), Pauschalgebühr einschl. Zustellungen bei Reiseschecks, sind gute Argumente für die Postbank. Und nicht zuletzt bleiben größere Transaktionen vertraulich, was die Angestellten betrifft. Ist bei einer lokalen Bank am Dorf wohl nicht so gegeben.

Wenns nicht passt, dann kann man die Bank ja immer noch wechseln.

Gruss
Michael2
Mit Zitat antworten
  #11 (permalink)  
Alt 21-05-2006, 12:11
sultan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

vielen Dank für die Tipps. Das Konto wird von einer Thai gewünscht, mit der ich bis vor einer Weile zusammen war und die noch immer bei mir wohnt. Sie will ein Konto, damit sie auch mal mit Karte oder per Überweisung zahlen kann.

Inzwischen hat sich das jedoch für mich fast erledigt: Nachdem sie schon lange unter Tobsuchtanfällen leidet, habe ich mich immer mehr von ihr distanziert. Trotzdem gab es den Wunsch, ihr wenigstens so weit zu helfen, dass sie ein normales, selbständiges Leben führen kann.

Den Wunsch hat sie mir inzwischen ausgetrieben. Ich hatte mal gehofft, wir könnten uns im Guten trennen und Freunde sein. Jetzt frage ich mich nur noch, wie ich sie aus der Wohnung bekomme, ohne Gewalt anwenden zu müssen und ohne Gefahr zu laufen, dass sie sich oder mir irgendwas antut.

Sultan,
kurz vorm Verzweifeln.
Mit Zitat antworten
  #12 (permalink)  
Alt 21-05-2006, 16:32
Benutzerbild von Kafu
Registered User
 
Registriert seit: Sep 2004
Beiträge: 193
Standard

als Ausländerin ohne regelmäige Zahlungseingänge wird sie vielleicht ein Konto erhalten, aber bestimmt keinen Dispo und keine Karte
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
girokonto, günstiges

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:14 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...