Zurück   Strassenstrich > SONSTIGE FOREN > Hobbyhuren > Hobbyhure,Hobbynutte im Raum 3

Hobbyhure,Hobbynutte im Raum 3 Berichte,Fragen,... aus Bielefeld,Braunschweig,Hannover,Kassel,...


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 11-07-2004, 00:10
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 61
Thumbs up Dana in Helmstedt

Dana, Tel. 0171-4046787

Am Mittwoch letzter Woche war ich bei besagter Dame in Helmsted. Sie inseriert hier mit verschiedenen Anonchen.
Wenn ihr sie anruft, meldet sich ihr Mann, verhandelt mit euch und lotst euch dann per Handy hin.
Die Straße habe ich vergessen, aber er sagt wo es lang geht.

Die Stunde für 150€, die ½ h für 80€.

Die gute hat eine klasse Figur, 1,65m, schlank, braungebrannt, kleine B-Titten die ein wenig hängen, rasierte Muchi, schulterlange dunkle gelockte Haare.
Sie will devot sein, ficken und anal nur saver, blasen ohne mit Aufnahme.
Küssen tut sie auch, ist aber nicht so mein Ding.

Angekommen, geklingelt und Ihr Mann hat geöffnet. Sie wartete im Wohnzimmer. Er hat sie mir vorgestellt, die Kohle genommen und mir erzählt, das sie sehr gerne und gut bläst. Wenn ich öfter komme, bei Stammkunden schluckt sie auch. Sie hatte ein weißes Netzminikleid an und war sehr nett aber irgentwie kam da nichts rüber. Ich wollte schon wieder gehen, aber Er hatte ja schon das Geld und ich war ziemlich geil.
Also ab ins Schlafzimmer, sie ging vor mir und ich Ihr erst mal an den knackigen Arsch gefummelt. Geiles Hintereil ....
Sie gab sich wirklich alle Mühe aber die Chemie war eben nicht da.Das Blaskonzert war Spitze, erst mit dem Rücken zu mir, ich sagte ihr, sie solle sich herumdrehen, ich will schließlich was sehen. Sie hörte auf Wort. Es war wieder absolut geil.
Ich packte dann mal ihren Hinterkopf, hielt sie fest und fickte sie bis Anschlag in den Mund. Das ging vielleicht 5 Min. so, dann brauchte ich eine kleine Pause in der sie mir sagte,“genau so brauche ich es“.
Dann ging es weiter mit Eilecken, besser gesagt, Eierblasen. Sie nahm die Dinger abwechselnd ganz in den Mund und massierte sie mit der Zunge. Whhhooww!!!!!!!!!!!!

Nach insgesammt 20 Min. habe ich sie von Hinten genommen. Es kam der Hinweis von Ihr, ich solle rechtzeitig aufhören weil sie die Sahne in den Mund haben will.

Leider zu spät, ich war so geil und habe die Tüte gefüllt. „Schade“, war von Ihr zu hören, sie machte schnell den Gummi ab und ich quetschte noch die letzten Tropfen heraus auf ihre Zunge, die dann nicht entsorgt wurden, wo die wohl geblieben sind??

Bei der Verabschiedung sagte sie mir dann noch, ich solle nächste Mal eine Stunde bleiben und ein paar Tage vorher richtig Druck aufbauen, sie würde dann sofort anfangen wie wild zu blasen und ich könnte ihr so oft wie ich will in den Mund spritzen, da steht sie drauf.
Langsam glaube ich es und werde wohl eine Stunde bleiben. Mal sehen ob sie auch schon schluckt.

Tröte , der weder küssen noch lecken will
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 11-07-2004, 00:23
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 61
Standard

Ach noch etwas, Ihr Alter sitzt die ganze Zeit im Wohnzimmer und die Schlafzimmertür stand offen.
Als sie so beim Blasen war ging er sich ein Bier holen und fragte mich, ob es denn o.k. ist.Sie ließ sich dabei gar nicht stören und nuckelt brav weiter, als ich sagte "alles bestens"!

Muß man mal erlebt haben ......
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 11-07-2004, 02:44
Benutzerbild von terak
Registered User
 
Registriert seit: May 2004
Beiträge: 4.771
Standard

servus,

im Archiv gibt es einen langen Thread über Dana/Anja aus HE:

http://www.hurenforen.to/forumarchiv...highlight=anja
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 06-08-2004, 05:08
Benutzerbild von Joey3000
Registered User
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 357
Smile

So, Joey war nun auch endlich bei Dana in Helmstedt! Alles in allem ist sie ganz nett, auch wenn es Hobby-Huren gibt, die mich mehr begeistert haben. Aber das ist sicher Geschmackssache....

Also der Kontakt läuft über die genannte Handy-Nummer: 0171/4046787. Es meldet sich dort immer der Ehemann. Per Email kann man auch Bilder von der Frau anfordern, das ist die Adresse [email protected] - dort sieht man dann schon mal ihr wirklich scharfes Hinterteil.

Man macht dann einen Termin aus, der Mann bestellt den Kunden zu einem Treffpunkt und lotst ihn dann hin. - In der Wohnung wartet dann Dana schon im weißen Netzteil auf die Kundschaft. Nachdem die Sympathien abgeklärt sind und der Obulus entrichtet wurde (80 die halbe, 150 die ganze Stunde...), geht´s nebenan ins Schlafzimmer, das zu meiner Freude über einen Spiegelschrank verfügt.

Zu der Frau selbst: sie muss so ende 20 sein, sieht von vorne nicht ganz so gut aus wie von hinten, Titten Größe B, etwas hängend, braune lange Haare, ist bestimmt oft im Solarium. - Wenn Kollege Tröte schreibt, dass der Funke trotz geiler Figur nicht so richtig überspringen wollte, dann kann ich das inzwischen verstehen: Dana ist sehr passiv. Ihr Mann beschreibt sie sogar als devot und auch verbal benutzbar, aber wenn man darauf nun gerade mal keine Lust hat, wirkt ihre Passivität ein wenig wie Desinteresse oder Unbeteiligt-Sein, und dann ist es schwierig, richtig in Fahrt zu kommen. Bei anderen Hobby-Huren habe ich genau das Gegenteil erlebt, da war dann auf einmal eine nicht gekünstelte Leidenschaft im Spiel, die natürlich viel echter war als bei den "richtigen" Professionellen. - Bei Dana, die wie gesagt sehr passiv ist, kommt dieses Gefühl nicht so auf. Ich glaube, wenn ein Mann auf passive Frauen steht und sie richtig rannimmt, kann er mit ihr viel Spaß haben, weil sie eine natürliche devote Ader hat und diese Tour gerne mitmacht. Wenn ein Mann aber nicht so drauf ist, gibt sie sich zwar wirklich Mühe, aber das ganz große Feuer der Leidenschaft kommt nicht so rüber.

Zum Service und zu der Nummer: für die 150 ist alles inklusive, sagt der Mann, auch anal und Zungenküsse, und natürlich beliebig oft Kommen. Anal habe ich nicht versucht, ZK hat sie mitgemacht, ich glaube aber, sie küsst lieber ohne Zunge. - Angefangen haben wir mit Fummeln und Blasen (ohne), das war nicht schlecht. Dann habe ich ihre rasierte Votze geleckt und dann auch gefingert: erst mit einem Finger ausführlich in ihr rumgemacht, dann mit zweien, und sie dabei immer wieder abgegriffen. Wie gesagt, sie lässt sich viel gefallen, ich hätte die Finger-Zahl noch steigern können....

Dann hatte ich aber Lust, sie zu ficken - natürlich von Hinten, denn der Arsch ist wirklich klasse. Vor dem Spiegelschrank bin ich dann das erste mal in ihr gekommen (natütlich safe!). Hinterher lagen wir nebeneinander, haben geredet und schließlich wieder aneinander rumgefummelt, ich hatte wieder Bock auf ihre rasierte Muschi und wir haben eine 69 gemacht, ich lag unten und hatte die ganze Zeit ihre geile Votze in meinem Gesicht, was mich ja ziemlich anmacht, während sie wieder geblasen hat, ohne Gummi natürlich. Als ich wieder geil war, hab ich sie ein bischen missioniert und dann noch so an ihr rumgemacht, weil der zweite Schuss noch nicht kommen wollte. Dann habe ich mich einfach hingelegt und sie hat die Sache zuende geblasen, wie gesagt ohne Gummi und sogar mit Aufnahme und Schlucken (sie sagte dazu, das müsste einfach sein ) Danach noch netter smaltalk mit den beiden, geduscht und wieder ab.

Ja, das war mein Bericht zu Dana. Der Mann war die ganze Zeit in der Wohnung (zum Aufpassen) und die Tür stand offen, das ist mir aber nicht unangenehm aufgefallen, da er uns von seinem Platz aus sowieso nicht zusehen konnte. - Alles in allem: Dana sieht recht gut aus, vor allem von hinten, und sie macht auch FT und anal mit. Wen ihre passive Art nicht stört, oder wer sich sogar davon angezogen fühlt, für den ist sie sicher eine gute Partie. Ich persönlich stehe eher auf Frauen wie die versaute Stella in Braunschweig, die beim Ficken das ganze Hochhaus zusammenschreit und mir nebenher noch einen Vibrator reinschiebt, und bei der kostet die Stunde "nur" 130 Euro. Von daher glaube ich, dass mich Dana nicht mehr allzu oft sehen wird, aber das ist wirklich Geschmackssache....
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 19-08-2004, 18:47
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 64
Standard

So, jetzt habe ich es auch endlich einmal geschafft, die Gute Dana zu testen.
Ich habe erstmal die halbe Stunde für 80 Euro gebucht und nach nem kurzen Smalltalk ging es ab ins Verrichtungszimmer. Dort wurde ich noch gefragt, ob die Tür offen oder besser zu sein soll, worauf wir sie geschlossen haben.
Dann ging nachdem wir uns entblösst hatten ein wirklich gutes Gebläse los, nicht besonders tief, aber sie lässt sich richtig in den Mund ficken, den Kopf hab ich dabei schön festgehalten mit beiden Händen und selber das Tempo bestimmt. Ich habe sie dann bestimmt 10 Minuten in den Mund gefickt und als ich ihn dann rauszog, wollte sie noch mehr davon....
Dann hab ich sie schön von hinten aufgespiesst, ich sage Euch, ein wirklich geiler Arsch. Bei dem Anblick hab ich dann auch schnell nochmal den Hintereingang probiert, was ohne zu Murren hingenommen wurde. Dann ging es wirklich nichtmehr und nachdem sie mir auch noch ganz deutlich sagte, das sie meinen Saft aufjedenfall in den Mund haben wollte, Conti runter, sie vor mich hinknien lassen und bei weit geöffnetem Mund alles auf die Zunge geschossen. Sie hat mir fast noch die Zunge in die Öffnung meines Kleinen gesteckt, so geil ist sie auf Sperma.
Es wurde dann diskret im Bad entsorgt und ab ging es wieder auf die Autobahn...
Von hinten stimmen die Fotos, von vorne war sie dann nicht so mein Fall, was aber nicht bedetet, dass sie hässlich ist.
Ich werde sicher nicht wieder hingehen, allein schon wegen des Preises.
So, viel Spaß beim testen und haltet Euch Wacker....
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 19-08-2004, 18:57
man man ist offline
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 2.864
Standard

@ Zacki

sag mal mir ist zu Ohren gekommen sie hat seit neustem ein Arschgeweih hast du eins gesehen.

gruß man
Mit Zitat antworten
  #7 (permalink)  
Alt 20-08-2004, 14:09
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 48
Exclamation Dana/Anja ist nicht Gisel/Lucia/Maria

Hey Man,
Ich glaube ich weiß worauf deine Frage abzielt. Um es klar zu sagen, Dana aus Helmstedt ist nicht Gisel aus Salzgitter. Ich habe beide angemailt und von beiden unabhängig eine Antwort erhalten, mit jeweils Bildern (wäre ja schön dumm wenn es die gleiche frau wäre). Man kann beide zwar nicht direkt von Vorne sehen, aber auch so erkennt man, es sind nicht die gleichen Mädels. Gisel ist eine andere Frau mit einem anderen Gesicht und einer anderen Figur. Die Wohnungen sind auch verschieden und um auf deine Frage zurück zukommen, Dana hat kein Arschgeweih und ist fast makellos braun, Gisel dagegen hat auf den Bildern eines. Weiter Erkenntnise bringen mich zu dem Schluss, das Gisel aus Salzgitter aber auch Lucia ist also mindestens zwei nicks hat. Ich würde auch wetten das sie ebenfalls Maria aus der Nähe von Braunschweig ist. Es gibt einige alte Berichte im Archiv über sie, wo sie unter privates Paar firmt und wo einige Kollegen über Sie und ihren Alten weniger Positives berichten. Es sind dort auch ihre Antworten aufgeschrieben, welche auch du und ich von ihr erhalten haben, gleich Gründe und Bedingungen (TG, PKW, Nummernschild und so). Schau einfach mal nach, alle ihre antworten gleichen sich. Dies und die Berichte hören sich stark nach Abzocke an.


Hoffe geholfen zu haben.

Testman
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
787, dana, helmstedt

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...