Zurück   Strassenstrich > BAYERN FORUM > Franken > Kitzingen

Kitzingen Berichte,Fragen,... aus Kitzingen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 15-07-2004, 09:26
Mitglied
 
Registriert seit: Feb 2004
Beiträge: 74
Post Bericht Schwarze Sonique, Villa 44 KT

Hallo Leute, wieder mal ein Bericht aus der Villa 44 in KT. Adresse ist nach wie vor die Gleiche, Fehrerstraße.

Villa 44
Heinrich-Fehrer-Strasse 44
97318 Kitzingen
09321-37333
http://www.villa44.de

Vorneweg, Sonique ist meines Wissens nach die einzige Schwarze in der Villa, aber auch wer lange auf sowas gewartet (und gespart) hat, der sollte echt auf eine Nummer mit ihr Verzichten.

Selten hab ich so eine Hyper-Sauberkeits-Fanatikerin erlebt. Daß geht ja teilweise in Ordnung, hab auch keine Probleme meinen Schwanz vor dem Ficken zu Säubern (obwohl eh nur alles mit Conti gemacht wird), aber was die abzieht, oh mann, dazu später mehr.

Sonique ist nach eigenen Angaben aus Jamaika, ca. 165 cm, Dafür KF-Größe 40, recht große Oberweite, ca. 80 d (?), und hat schwarze schulterlange Haare, untenrum bis auf einen Landestreifen rasiert. Sie ist nach eigenen Angaben 25, was aber bei gewerbetreibenden Frauen allgemein und bei Schwarzen im besonderen schwer zu bestimmen ist. Ich würde mindestens 7 Jahre dazuzählen. Sie spricht kaum deutsch, ihr Englisch ist schwer dialektlastig.

Gebucht hab ich ne halbe Stunde (75,– EUR), spätestens als sie 2 (!!) mal nachfragte ob sie eine Piccollo haben könnte hätte mir ein Kronleuchter aufgehen müssen. Sie bekam übrigens keinen. Nach dem Ausziehen verlangte sie eine Waschung meines Arbeitsgerätes, was nachvollziehbar und in Ordnung ist. Aber als sie den Gummi aufzieht, im steifen Zustand gehts besser normalerweise, fasst sie ihn mit ZEWA-Tuch an (wohlgemerkt nach von ihr verlangter mindestens 4 !! minütiger Waschung).

Daraufhin fängt sie an zu Blasen, das noch nicht einmal gut, auch das Gestöhne dabei ist irreal. Lecken lässt sie sich (wie alle aus der Villa), schmeckt aber irgendwie überhaupt nicht. Nach 3 Minuten hört sie auf zu Blasen, fordert einen Stellungswechsel, am besten Missionar, ist ja so bequem. Vorher wird natürlich mit leichter Grobheit der Gummigewechselt (auch nicht so der Bringer), und was dann kam war der Abschuss:
GLEITCREME auf Gummi und in Ihre Berufsgrundlage, aber das im 3-stelligen Milliliter-Bereich. So ne Fotze zu tackern ist als wenn du ne Salami in den Hausflur wirfst.

Nach ca. 5 Minuten Missionar schlug sie den Wechsel in Doggy vor, was mir als Doggy-Fan natürlich entgegenkam. Dabei wollte sie wohl mit ihrer Hand nachhelfen (benutze hier die MST-Suche: Falle schieben). Das hab ich ihr verwehrt indem ich ihren Arm wegschob, daraufhin wirkte sie noch lustloser, hab vorher gedacht der eigentliche Tiefpunkt währ schon erreicht.

Hab dann noch mal in die Missio gewechselt (wobei nochmal kräftig Gleitcreme nachgefüllt wurde) und die Sache beendet (Augen zu und durch).

Fazit (ich mags kurz): Spart euch die Kohle Leute, es gibt besseres in der Villa, wahrscheinlich sogar im restlichen Unterfranken.

Falls jemand die fehlenden Smilies bemerkt (die lachenden wären eh entfallen), ich hab sie komplett weggelassen. Wollte nicht in jeden Satz zwischen 3 und 4 mal den verwenden: . Oder den: . Oder den: .
__________________
Warum im Himmel dienen, wenn man in der Hölle herrschen kann?
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bericht, schwarze, sonique, villa

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...