Zurück   Strassenstrich > OST FORUM > Sachsen Anhalt > Magdeburg

Magdeburg Berichte,Fragen,... aus Magdeburg


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 22-01-2005, 10:54
Registered User
 
Registriert seit: Nov 2004
Beiträge: 61
Question Kim ?

hi MST´ler



beim stöbern bin ich auf folgende anzeige gestossen:


kennt jemannd die Dame ?

Ich hab ihr geschrieben mal sehen.



Mfg euer arctos

Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 22-01-2005, 11:03
Registered User
 
Registriert seit: Nov 2004
Beiträge: 61
Standard

KIM
Ge*l Ge*ler am Ge*lsten Kim! Bist Du gepflegt, sauber, nett? Hast Du Lust auf freizügige Sexspiele mit einer ge*len, tabulosen Maus? Ich mach es mit Frauen, Männern, Paaren, Gangbang aber natürlich save. Ich bin attraktiv, habe kurzes, rötliches Haar mit sehr knackigem Arsch. Sonstige Daten: 170/55/ 26Jahre,echt naturge*l, rasiert, aber nicht umsonst!
Serviceleistungen
Girlfriendsex Anal passiv Escortservice
Küssen Anal aktiv Haus & Hotelbesuche
Französisch SM Devot Striptease
Franz. mit Aufnahme SM Dominant Schmusen
69 Fingern Clubbesuche
Körperbesamung Dildospiele nur Safersex
Gesichtsbesamung Natursekt aktiv Fisting
Spermaspiele Natursekt passiv Fußerotik
Model für Fotos Model für Video Gangbang
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 22-01-2005, 11:23
man man ist offline
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 2.864
Standard

Vieleicht hatte ja schon mal jemand das vergnügen hier ihre email

[email protected]

gruß man
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 24-01-2005, 19:50
Registered User
 
Registriert seit: Jun 2004
Beiträge: 31
Standard die kim...

bin heute mit der kim mal in kontakt getreten!
also was die preise angeht sind die damen in Magdeburg ja recht selbstbewusst! 200 die stunde!!!
die fotos sind ja recht nett anzuschauen!

http://www.kim.mylife.cd/

aber seht selbst!

ein treffen ist laut ihrer aussage nur in einem hotel möglich.

jeff
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 24-01-2005, 22:28
Bumser
Gast
 
Beiträge: n/a
Cool

Hallo man Hallo actros

Für 200 taken dafahr ich doch lieber ein Stück richtung Hannover

Adresse:
Am Tönniesberg 1
30453 Hannover
Tel. (05 11) 2 62 68 68
www.fkk-villa.de

Öffnungszeiten: Täglich 11.00 Uhr bis 3.00 Uhr

Hier mal etwas naehr beschrieben.

Nachdem man sein Auto auf dem „blickdichten“ Parkplatz versteckt hat, schreitet man über den roten Teppich zur schweren Eingangstür und klingelt.

Direkt hinter der Tür befindet sich ein geradezu winziger Empfangstresen, an welchem man eincheckt. Gegen Übergabe von 50,-- (mit Gutschein aus der „Bild“ nur 30,--) erhält man nach Angabe der Schuhgröße (schicke Adiletten befinden sich im Spind) einen Spindschlüssel und auf Wunsch einen Bademantel. Nach dem Um- bzw. Auskleiden geht es erst einmal in die große Gemeinschaftsdusche zur Körperreinigung. Handtücher zur Verhüllung der Lenden, für die Sauna etc. liegen zur Genüge aus. Bei der Dusche befindet sich auch gleich die Sauna, etwas weiter den Gang hinunter kann man auf der Sonnenbank schmoren, sich von einem Masseur durchwalken lassen oder auf der Großleinwand Premiere gucken.

Ist man zum ersten Mal in der Villa, so nimmt einen am Empfang nach der Dusche ein nacktes Mädel in ihre Obhut und veranstaltet eine kleine Sight-Seeing-Tour durch’s alte Gemäuer. Die ganze Bude ist äußerst teuer und geschmackvoll eingerichtet. Ein dicker Teppich macht das Treppensteigen fast unhörbar. Ein Außengelände gibt es leider (noch) nicht.

Frisch gereinigt steigt man nun die Treppe empor und betritt den Kontaktraum, sprich: die Bar. Hier sitzen je nach Tag und Uhrzeit an die zwanzig Mädels splitternackt (Ausnahmen: Mittwochs in Dessous, Samstags in Strapsen) am Tresen oder auf den Sofas in den angrenzenden Separees. Evtl. sind es auch mehr, gezählt habe ich sie nie. Mehrere Fernseher zeigen Pornos in der Endlosschleife. Ein Konsumzwang besteht hier nicht. Softdrinks sind im Eintrittspreis inbegriffen, ebenso das angebotene Obst und die gereichten Schnittchen. Alkoholische Getränke gibt es auch, die haben aber saftige bordell-übliche Preise. An die Bar grenzt, durch einen Vorhang getrennt, das Pornokino.www.fkk-villa.de

Wie komme ich jetzt mit einer Frau ins Gespräch? Zunächst: Immer langsam. Die Frauen üben glücklicherweise eine gewisse Zurückhaltung, sprechen einen auch mal kurz an, lassen einen aber auch in Ruhe, wenn man ablehnt. Außerdem könnte es ja durchaus sein, dass die Granate des Tages gerade auf Zimmer beschäftigt ist.

Die Damen arbeiten in zwei Schichten: Von 11.00 Uhr bis 23.00 Uhr, und von 15.00 Uhr bis 3.00 Uhr. Folglich ist in der Zeit von 15.00 Uhr bis 23.00 Uhr die Auswahl am größten.

Sollte man sich nun nach zwanzig Minuten immer noch am Glas festklammern und mit einem dicken Kloß im Hals nicht in der Lage sein, die Frau der Träume anzuquatschen, so schleicht man sich einfach ins Pornokino. In der Regel dauert es nur wenige Minuten, bis eine Frau hinzukommt und fragt, ob sie sich setzen darf. Ein wenig vorbereitender Smalltalk gehört übrigens selbstverständlich dazu, ohne dass schon eine Zahlungsverpflichtung besteht.

Ist nun endlich Action angesagt, so kann man sich in den benannten Separees, im Kino, wo es eigens eine hierfür vorgesehene Lümmelwiese gibt, oder in einem der Zimmer im oberen Stockwerk vergnügen.

Jawoll, schon wieder Treppen steigen. Fast wie im Reihenhaus, nicht? Im zweiten Stock steht eine ganze Reihe verschieden eingerichteter Zimmer zur Verfügung. Die Highlights hier sind: Ein Spiegelzimmer, ein Zimmer mit großer Badewanne (und Bett) und der absolute Knaller: Das asiatische Zimmer.

Der Service wird individuell vereinbart. Grundpreis ist 50,-- für eine halbe Stunde inkl. Französisch mit Gummi und Verkehr. Zweimal abspritzen ist nicht, hierfür müsste Man(n) eine volle Stunde buchen. Französisch ohne kostet 25,-- mehr, Aufnahme kostet 50,-- mehr.
So ziemlich alle Spielereien kann man haben, man sollte sich nur erkundigen, welche Frau was anbietet und was es kostet.

Nach erfolgter Verrichtung begibt man sich mit der Frau die ganzen Treppen wieder hinunter bis zur Umkleide und bezahlt. Nun kann man sich einen entspannenden Saunagang gönnen und der ganze Spaß beginnt von vorne.

Für einen relaxten Besuch in der Villa sollte man sich etwa drei bis vier Stunden Zeit nehmen. Kreditkarten werden nur zur Bezahlung der Getränke akzeptiert. Die Mädels wollen Cash. Alternativ hat man die Möglichkeit, auf Kreditkarte am Empfangstresen Bargeld zu erhalten. Das ist allerdings wenig ratsam, da hierfür ein saftiger Disagio einbehalten wird.

Auf der Website sind wenige der anwesenden Mädels zu erkennen. Allerdings kümmern sich die Betreiber ziemlich geduldig um das Gästebuch. Will man aktuelle Infos zu irgendwelchen Girls haben, so lohnt sich ein Blick oder evtl. eine Anfrage.

Viel Vergnügen im FKK-Urlaub!

mfg

Der Bumser
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 25-01-2005, 08:00
Registered User
 
Registriert seit: Nov 2004
Beiträge: 61
Standard

Hi,

auch ich hab Nachricht von ihr bekommen.
Die Preise sind kanns schön heftig,200 die stunde
+ Hotel-ect. .
na ich weiss nicht ob die gut das wert ist.

Aber ihre Bilder sehen recht geil aus,namalsehen...

@ Bummser,du hast schon Recht für die Kohle haste einen geilen
abend in der Fkk-Villa.

Bin noch unendschlossen ..werd euch informieren

Grüsse euer actros
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
kim

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...