Zurück   Strassenstrich > RHEIN RUHR FORUM > Düsseldorf,Krefeld,Mönchengladbach,Neuss,Wuppertal > Mettmann

Mettmann Berichte,Fragen,... aus Erkrath,Haan,Heiligenhaus,Hilden,Langenfeld,Mettmann,Monheim am Rhein,
Ratingen,Velbert,Wülfrath


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 09-06-2004, 08:34
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Post Partytreff Mettmann - da bleibt der Don wohl fett Mann

Nachdem ein Bericht vor einiger Zeit mich auf eine mir ganze neue und unbekannte "Szene" aufmerksam, nein sagen wir besser "heiss" gemacht hat, verbrachte ich die vergangenen Wochen intensiv mit der Internet-Recherche nach allen Arten von "Partytreffs" und vermeintlich vergleichbaren Etablissements. Ich gehöre ja zu den Leuten, die sich einen derart weitreichenden Schritt im Sexleben sehr genau überlegen und mit intensivster Planung nichts dem Zufall überlassen wollen. Wieso weitreichend mag der eine oder andere sich nun fragen. Ganz einfach: Euer Don hat noch nie in seinem Leben ausserhalb eines mehr oder minder (meist mehr) abgeschlossenen Raumes Sex in irgendeiner Form praktiziert. Immer war ich mit meiner jeweiligen Partnerin aufs Intimste allein und unbeobachtet. Ein solcher Partytreff ist wirklich das krasse Gegenteil, obwohl, dazu später mehr, die Orgien nicht ganz so öffentlich stattfinden, wie ich mir das durch alle Berichte vorgestellt habe. Weiterhin befindet der Don sich urplötzlich inmitten einer Gruppe Gleichgesinnter, und zwar im real life , also in einem Raum und nicht "nur" in einem anonymen Forum. Ungewohnte und ungewöhnliche Dinge also, zumindest für mich.... Zunächst mal zu den Äusserlichkeiten: Der Partytreff Mettmann befindet sich in einem Industriegebiet des Örtchens Mettmann (wie überraschend), einem Nest irgendwo zwischen Wuppertal und Düsseldorf (Ortskundige verzeiht mir eventuelle Ungenauigkeiten) Die Industriestrasse 14, zu der ich ohne Navigationssystem im Mietwagen wohl bis ans Ende meiner Tage nicht gefunden hätte, ist soweit ich das beurteilen konnte das einzige Wohnhaus inmitten diverser kleinerer Geschäftsgebäude. Dies trug sehr zum Abbau meiner Nervosität bei, da der Zugang praktisch weitgehend anonym möglich ist. Das Haus ist eine ansehnliche Villa, der Partytreff befindet sich überwiegend im Obergeschoss des Hauses, nur die Umkleide ist gleich hinter der Tür im Erdgeschoss. Prompt nach dem Klingeln öffnete mit leisem Summen die Tür, ich hörte über die Sprechanlage, daß mich gleich jemand begrüssen würde. Von oben trabte Andy herunter, der den ganzen Abend fleissig hinter der Theke seinen Job versah und ansonsten ein bisschen für Ordnung in den Räumlichkeiten sorgt sowie das Buffet mit Nachschub bestückt. Nachdem ich ihm sagte, daß ich zum ersten Mal da sei, knöpfte er mir die 90€ ab und erklärte daß dies "all inclusive" sei und ich dafür "essen, trinken und vögeln soviel du magst und kannst" bekommen sollte. Was sich als durchaus wahr heraus stellen sollte... Ich zog mich also fix um, behielt meine Unterhose an und machte mich samt dem überreichten großen Duschtuch, was statt Unterhose getragen werden kann, auf den Weg nach oben an die Bar. Leider gibts in dem Laden keine Badelatschen, einige Leute hatten ihre eigenen mitgebracht. Ansonsten läuft man barfuss auf den warmen Böden (überwiegend Teppich) ganz bequem, aber der Fußpilz wird seine Freude haben. Im oberen Stockwerk befindet sich zum einen der grosse "Gemeinschaftsraum", vergleichbar einem sehr grossen Wohnzimmer, der neben der Bar (für ca. 5-7 Leute) auch das Buffet sowie diverse Sofas, Sessel, Stühle und Tische beherbergt. Auf einigen Fernsehern laufen Pornofilme, im Hintergrund läuft für meinen Geschmack angenehme und nicht zu laute Musik. Im Zimmer steht auch noch ein Käfig, in dem wohl durchaus interessante Dinge stattfinden könnten, an diesem Abend passierte dort leider nichts. Weiterhin gibt es drei (?) grosse Zimmer, die jeweils mit sogenannten "Spielwiesen" ausgestattet sind, also grossen Betten oder einfach diversen Matratzen. Hier findet ein Großteil der Action statt. Es gibt einen kleineren SM-Raum, der mit etwas Equipment wie Andreaskreuz etc. bestückt ist, aber an diesem Abend auch wenig genutzt wurde (lag wohl auch am Motto des Abends, auch dazu später noch mehr). Ein Gyn-Stuhl stand auch irgendwo herum. Es gibt ein WC, auf dem Flur davor ein paar Sofas um die eventuellen Wartezeiten zu überbrücken. Dann noch das grosse Bad, mit Whirlpoolwanne, WC und Dusche, welches überwiegend zu den zahlreichen abendlichen "Zwischenduschungen" genutzt wird. Vom Wohnraum geht es noch nach draussen auf ein Freigelände (es war dunkel und kalt, daher kann ich dazu nichts sagen) an das sich eine Sauna anschliesst. Zum Essen und den Getränken: Es gab an diesem Abend Lasagne, und Leute, daher auch die Überschrift - die war megalecker ! Dazu Brötchen und etwas Obst. Also nichts aufregendes oder aufwendiges, aber gut und reichlich. Getränke in erster Linie allerlei Antialkoholisches, aber auch Bier und wenn ich mich nicht täusche Sekt. Knabberzeug (Chips, Kekse...) auf vielen Tischen. Auf Wunsch gibts auch Joghurt aus dem Kühlschrank... War da noch was ? Wozu war ich doch gleich da ? Irgendwas hatte mich doch neben dem Essen noch nach Mettmann getrieben.... SEX ... und zwar mehr als der Durchschnittsmann vertragen kann, wie sich rausstellen sollte. Zu den Themen- oder Mottoabenden: Jeder Abend steht hier unter einem bestimmten Motto. Ich war am Dienstag da, das Motto lautet dann Party Total, mit FT, Anal, Sandwich, NS etc. mehr Info siehe auch auf der Internetseite Ich hab schon anderweitig gelesen, daß man diese Mottos wohl nicht zu ernst nehmen darf, aber ich behaupte mal, daß es schon Unterschiede machen dürfte, je nachdem welchen Abend man wählt. An diesem Dienstag ging in der Tat sowohl FT als auch AV ohne Probleme, die anderen Sachen habe ich weder gesehen noch hatte ich das Verlangen danach. Es waren insgesamt 6 Frauen anwesend: Alex, Chris, Tamara, Ina, Sylvia und ??? Zur Qualität und Optik: OK, wir befinden uns in einem Laden, wo du über einen Zeitraum von bis zu 8 Stunden, siehe oben, "essen, trinken und vögeln soviel du magst und kannst". Und das für insgesamt 90€ ohne jede Aufpreise, Zuschläge, Extras, Nachkoberei etc. Dies schlägt sich zwangsläufig auf die Auswahl der Frauen nieder, so zumindest meine Annahme. Alle anwesenden Frauen waren ausnahmslos nett, freundlich, teils lustig, sehr um "einen guten Job" als auch gute Laune bemüht, was meines Erachtens weitgehend gelungen ist. Das Alter der Damen lag (und nun kommt wieder meine ungeheur miserable Schätzgenauigkeit) irgendwo zwischen 25 (Tamara) und 45 (Sylvia und Chris). Mädels, falls ihr das hier selber lest und ich mächtig daneben liegen sollte: Verzeiht mir Die Figur war zwischen dürr und Cupsize A- und etwas moppelig und Cup D breit gestreut. Keine der anwesenden Frauen würde von mir in einem teuren Laden die Chance bekommen, mein wohlverdientes Geld zu erlangen, aber wie gesagt, wir müssen hier mal ganz klar Preis/Leistung sehen. Und wirklich "hässlich" oder "abstossend" war beiweitem keine der Frauen, da hab ich sowohl in Wohnungen als auch an der Strasse schon viel übleres gesehen. Vom folgenden Bild waren soweit ich das beurteilen kann die linke und mittlere an dem Abend anwesend Zum Akte selbst: Ich sass noch keine 10 Minuten frisch geduscht an der Theke, hatte noch nicht ganz meine erste Cola intus, da stellte Sylvia auch schon korrekt fest "Du bist neu !" Nun ja, bestreiten war irgendwie zwecklos, denn unabhängig davon, daß ich überhaupt zum erstenmal in dem Laden war hatten die Mädels ein Auge dafür (zumindest anfangs) wer von den Gästen noch kein einziges Mal "auf der Matte" war. An diesen Begriff muss und kann man sich gewöhnen Sie schnappte meine Hand und zog mich in eines der Spielzimmer. zu meiner Beruhigung folgte uns niemand, so daß ich meine erste "öffentliche" Nummer ganz allein mit ihr im Zimmer beginnen durfte. Ich gehör ja nicht zu den Schnellspritzern, und somit vergnügte ich mich erstmal faul rumliegend an einem gar nicht so üblen FO und kurz darauf 69 mit ihrer glattrasierten, frisch duftenden Muschi. Nach einer ganzen Weile machte sie dann den Fehler, mich in den "Missionar" zu bitten. Das ist Hochleistungssport für mich, da brech ich eher tot zusammen bevor ich abspritze. Merkte sie wohl auch irgendwann und hat mich erstmal von hinten weitermachen lassen. Dann wieder Gebläse.... und dann... ja dannnnnn kam etwas, was ich vorher noch nicht ausprobieren durfte, was sich aber unter dem Motto des Abends als auch weiterhin gängige Praxis herausstellte: Alex tauchte auf, legte sich neben uns und liess mich erstmal ihre grossen, wohlgeformten Brüste versorgen. Nach einer Weile legten die beiden im Duett-Gebläse los, das mir Hören und Sehen verging Naja, dann dauerte es doch nicht mehr so lange, und ich konnte mich zum ersten Zwischenduschgang und zurück an Theke und Buffet begeben. Ich brauchte eine Stärkung, ahnend was da auf mich zukommt. Oder auch nicht.... Keine 10 Minuten Pause waren mir vergönnt, bevor Chris sich zu mir setzte und der Meinung war, ich wäre nun mal dran, mit ihr ein bisschen Turnen zu gehen. OK, sagte ich mir, du wirst sehen was du davon hast ! Naja, ich hatte meinen kleinen Don wohl unterschätzt, sie brachte ihn jedenfalls in Nullkommanix wieder zum stehen und es folgte eine der ersten recht ähnliche Nummer, diesmal jedoch mit ihr allein. Und bei dieser Nummer hatte ich dann zum erstenmal Zuschauer ! Nee Leute, die haben mir weder "La Ola" gemacht noch anschliessend Beifall geklatscht, aber interessiert unserem Treiben zugesehen. Entgegen meiner Befürchtung hat mich das überhaupt nicht gestört. Im Gegenteil, nach einer Weile der Scheu bin ich später auch durch die Räume gezogen und habe mir Livesex-Shows (auch all-inclusive ) reingezogen. Also wieder Dusche, Buffet, Bar.... Und nun kam die nächste Dame, verzeiht mir wenn ich ab hier nicht mehr genau weiss, mit wem ich's wann getrieben habe... Ich stöhnte nur leicht und sagte "Keine Chance, ich bin viel zu fertig und brauch meine Ruhe". Sie grinste mich an und begann mich auf dem Sofa unterm Handtuch zärtlich zu streicheln und versprach mir, mich ganz entspannt und in Ruhe geniessen zu lassen. Sie sagte sogar "Kein Problem, wenn du keinen hoch kriegst, wir können auch so unseren Spass haben". Also ab auf die Matte... Sie streichelte mich, knetete mich ein wenig, kuschelte rum und setzte an mich mit ZK verwöhnen zu wollen. Hierbei musste ich dann leider etwas bremsen, daß ZK für mich bei den Damen des Gewerbes ein NoNo sind, die sind meiner Frau vorbehalten. Sie reagierte mit Verständnis und streichelte mich weiter. Irgendwann wachte bei solch einer Behandlung auch der kleine Don wieder auf und es konnte wieder los gehen. Ein bisschen von dieser und von jener Stellung, was ich mit meiner Kondition und meiner Figur halt so hinbekomme. Und wieder dauerte es nicht lange, bis sich eine zweite Frau dazugesellte und sie's mir kräftig zu zweit besorgten, diesmal mit intensiver Analmassage, da fahr ich ja schon drauf ab. So Leute, nun fühlte ich mich aber echt geschlaucht und hab beschlossen, es damit gut sein zu lassen ! Naja, ich hatte das beschlossen, das interessierte die Frauen aber nicht ! Ich sag euch, ihr habt bestimmt auch noch nie in einem Raum gesessen, wo diverse Männer von Frauen zum Sex aufgefordert werden und die Antwort in einem jammernden Tonfall zumeist ist "Ich kann nicht mehr" oder "nee, später ich brauch ne Pause" Es waren über den Abend verteilt so ca. 25 Männer da, mit denen die Damen mengenmässig ohne Zweifel etwas unterfordert waren. Was das männliche Publikum angeht, so war hier übrigens auch quer Beet so ziemlich alles vertreten. Ich hatte ja vorher auch Bedenken, wie ich da mit meinem 15 kg Übergewicht so ankomme, aber gegenüber diversen Anwesenden fühlte ich mich durchaus noch als sportlich, schlank und attraktiv. Es waren ein paar Jungs da, die (kann ich das beurteilen ?) sehr gutaussehnd, sportlich und jung (um die 20 ?) waren. Dann die breite Mittelklasse, zu der ich mich an dem Abend gezählt habe (besonders "breit") und die Senioren (bis 65 ?) und ein paar echt "fette Jungs", die locker ihre 150 kg auf die Waage bringen werden. Den Frauen wars sichtlich egal, keiner kam zu kurz, ganz im Gegenteil ! Und nun kam ein weiteres Highlight ! Jeden Dienstag Abend ist da noch der Markus, ein ausgebildeter Masseur, der euch (ebenfalls all-inclusive) eine professionelle Massage verpasst. Das kam mir nach den vorherigen Nummern und bei meinem leicht verspannten Nacken sehr entgegen ! Er beherrscht sein Handwerk wirklich. So, was soll ich nun sagen als Fazit ? Ein derartiges Preis-Leistungsverhältnis habe ich vorher nie für möglich gehalten. Wer mit den Rahmenbedingungen leben kann unter Beobachtung zu vögeln (nicht immer, aber manchmal) und mit Frauen Sex zu haben, die nicht im Dollhouse beim Tabledance auftreten könnten, ist hier sicher bestens aufgehoben. Schade, daß es von Hamburg aus so verflucht weit weg ist ! Im Ruhrpott (ist doch Ruhrpott, oder ?) gibt es eine ganze Reihe solcher Läden, ich werd sicher nach und nach weitere ausprobieren. Wenn einige von euch Lust auf sowas haben, können wir gerne mal (am besten per PN) über eine gemeinsame Tour nachdenken ! Don, der seinem Ruf als "BiFi" mal wieder alle Ehre macht (den Begriff hab ich auch bei meiner Recherche gelernt, kannte ich vorher garnicht)
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 09-06-2004, 08:34
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ole

mensch don,mußte urlaub nehmen um den ganzen bericht lesen zu können....

Partytreff Mettmann
Industriestr. 14
40822 Mettmann
02104-170125
0173-9411273
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 09-06-2004, 08:35
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ole

mist...ganz vergessen....super bericht!!!
Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 09-06-2004, 08:36
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Don_aus_HH

Thx Ole, ich hoffe der Urlaub hat sich gelohnt

Ich hab zur "Vorbereitung" ja auch ne Menge von deinen Abenteuern in der Gegend um Düsseldorf verschlungen, da war ja ne Menge echt heisses dabei.Wenn ich das nächste Mal in der Gegend bin, werd ich mir wohl mal den Abend mit der Haustrans "antun" :Y

Don
Mit Zitat antworten
  #5 (permalink)  
Alt 09-06-2004, 08:56
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard michherm

Ich habe eine frage zum Partytreff Mettmann.

Wieviele Girls sind im Schnitt denn da und wieviel private Girls kann man da treffen ?
Mit Zitat antworten
  #6 (permalink)  
Alt 09-06-2004, 08:56
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Michherm,

ich war 5 Mal da. 3 Mal zur "fesselnden" Show. Da waren es vielleicht 8 Frauen. Außer Bondage wurde übrigens ne Dilodshow (Doppelpenetration) geboten. Und heißes Wachs auf Titten und Votze. Und gemeinschaftliches abwichsen auf die total liebe beringte Maus. Private Damen hatte ich zweimal. Eine kleine, schmächtige aber supergeil. Die hat geblasen auf Teufel komm raus.() Und eine ältere Dame, wohl recht betucht mit großen Möpsen. (hat es an dem Abend nur mit mir getrieben). Sie hat erzählt, dass sie im Winter immer in Spanien ist. Diese Frau ist beim lecken so abgegangen wie ich das noch nie erlebt hab. Die hat mich vollgespritzt, das gibts gar nicht!~2 Ups, jetzt bin ich abgeschweift........Also die anderen 2 Mal (Dienstags) waren 5 oder 6 Frauen da. Gut ist, dass es da Massage gibt. Sehr angenehm zwischen 2 Nummern.........Ne denn. Frohes Poppen!Ich jedenfalls werde meinen Kleinen noch öfters dort leerblasen lassen. ;H
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
industriestr, mettmann, partytreff

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...