Zurück   Strassenstrich > WELT FORUM > Asien/Pazifik > Rest von Asien/Pazifik

Rest von Asien/Pazifik Berichte,Fragen,... aus Burma,...


« BURMA Myanmar | - »
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 07-11-2006, 09:32
Benutzerbild von Perlensammler
Registered User
 
Registriert seit: Sep 2005
Beiträge: 66
Post Tibet

Internetadresse Shigatse-Hotel in Tibet
13 Shanghai Middle Road Shigatse City, Tibet
China

Hallo,
Auf meiner Reise durch Tibet übernachtete ich unter Anderem in der zweitgrößten Stadt Tibets, in Shigatse im gleichnamigen Hotel.

Gleich bei der Ankunft in der Lobby bemerkte ich links neben dem Tresen ein Kosmetikinstitut. Es standen ein paar sehr hübsche Chinesische Mädels mit weißen Kitteln vor der Türe und lächelten und sprachen mich gleich an ob ich nicht eine Massage möchte. Sie sagten dass sie dann auf das Zimmer kommen und die Massage durchführen.
Das ließ ich mir nicht zweimal sagen. Eine Ölmassage kostete 1800 Juan/Stunde, glaube ich, das waren umgerechnet ca, 18 Euro. Ich vereinbarte also einen Termin am abend und pünktlich stand dieses traumhaft hübsche Mädchen vor der Türe. Sie war gerade 21 Jahre alt sagte sie mir. Eine Figur so zierlich und klein, dass man das Gefühl hate ein Kind steht vor einem. Sie war nach eigenen Angaben ein Mischling. Vater Chinese und Mutter aus Tibet. Sie sprach relativ gut Englisch.

Sie Begann zu massieren und nach ein paar Minuten fragte sie mich ob ich auch sex haben möchte. Aber natürlich doch, und sie fragte ob ich nicht Euro habe. Hatte ich. Ich gab ihr 50Euro und sie machte sich Nackig. Wir schmusten eine ganze Weile und ich saugte an ihren a-cup-Titten bis ihre Nippel richtig steif waren. Beim Fingern merkte ich dass sie verdamt eng und richtig feucht war. Sie machte mir ein super FO, und ich mußte mich beherschen dass ich nicht gleich kam. Dann streifte Sie einen Gummi drüber und ich fickte sie in diversen Stellungen und genoß ihre geile, enge Möse.
Nach dem Fick massierte sie mich noch ausgiebig und nach einer Stunde klingelte das Telefon ein mal. Das war Ihr Chef, sagte sie. Sie muß jetzt wieder gehen.
Am nächsten Abend stand dann um 23:00 Uhr wieder eine andere Massöse vor meiner Türe. Diesmal völlig unangemeldet und sie kam gleich zur sache. Kaum war die Türe hinter Ihr zu, fragte sie ob ich sie nicht bumsen möchte und begann sich bereits auszuziehen. Noch bevor ich antworten konnte hatte sie ihr Tshirt ausgezogen und ich starrte mit festgefrorenem Blick auf ihre prallen, stehenden Möpse. Was soll ich Euch sagen, ...es begann das gleiche Spiel wie vorher bereits beschrieben.

Danach unterhielten wir uns mit Händen und Füßen, denn sie konnte nur sehr schlecht Englisch.
Am nächsten Morgen reiste ich wieder weiter nach Lhasa.
Dieses Erlebnis werde ich so bald nicht vergessen.
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 10-11-2006, 15:29
Benutzerbild von jefferson
Registered User
 
Registriert seit: Aug 2004
Beiträge: 207
Standard @perlensammler

hallo perlensammler,

ich beneide dich um dieses erlebnis, da ich total auf kleine chinesinnen stehe.
aber kein wunder, dass sie wieder bei dir vor der türe stand, bei 50 euro für eine stunde hat sie ganz schön abgezockt. das sind ja schon fast deutsche preise.
ich china sollte full service für 1 stunde nicht mehr als 200-300 yuan kosten - mit massage.

aber respekt für deinen ehrlichen report. ich hätte wohl bei einer so süßen maus auch 50 euro gelöhnt

gruß

jefferson, der jetzt gerne in china wäre

p.s. wenn du ein foto von ihr hast, poste es doch mal oder per pn. danke
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
tibet

« BURMA Myanmar | - »
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...