Zurück   Strassenstrich > NIEDERSACHSEN FORUM > Laufhäuser,Bordellgassen in Hannover und Braunschweig > Steintor Hannover

Steintor Hannover Berichte,Fragen,... zum Steintor(Am Marstall,Reitwallstrasse,Reuterstrasse,Scholvinstrasse)


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 31-05-2005, 08:06
Benutzerbild von rammulaner
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 256
Standard Nina, Sex World, 3. OG, Raum I

Nina - Schwester der Prinzessin zu Alderan

Die Entwicklung
Ich hatte einmal wieder zu tun in den Gefilden westlich von Hannover.
Schon am Tag zuvor hatte es mich dorthin verschlagen und daher kam auch die Eingebung, dass ja noch ein Bewerbungsgespraech mit Joanna vom HoP ausstuende.
Nun, die Geschaeftlichkeiten hatte ich hinter mich gebracht und nun dachte ich die Riege meiner zukuenftigen Mitarbeiter auszubauen.
Der Kanal zum HoP wurde geoeffnet und nach mehreren Versuchen teilte 'man' mir von dort aus mit, dass Joanna fuer die naechsten 2 Wochen nicht verfuegbar waere.

Ich durchforstete also meine ToDo, hmm, in der Braun gab es derzeit niemanden, aber da war doch noch Nina aus dem Sex World.

Ich steuerte also meinen Lovebird durch das erbaermliche, aber auch nach diesen heissen Tagen angenehme Mieselwetter in Richtung Zentrum. Am Marstall war dann auch ein Liegeplatz leicht zu finden.

Meine Schritte fuehrten mich direkt in's Sex World und dort hinauf in das 3. OG.

Die Dame
Nina sass vergnuegt auf ihrem Hocker, als ich das 3. OG erreichte. Ich hatte sie zuvor noch nie gesehen, kannte sie nur von der HP des Sex World. Immerhin war es der 8. Anlauf, zuvor war ihre Tuer immer geschlossen gewesen.
Ein kurzer Blick auf die Dame .... nun, knapp bekleidet, ein offener, aber nicht aufdringlicher Blick, laessig eben und ich dachte bei mir: Klar, da kannste mitgehen.

Ich sprach sie an und sie stand auf. Ihre Groesse ueberraschte mich ein wenig. Sie bat mich hinein und fragte nach meinem Begehr. Nun, mein ueblicher Einstieg, 30 Minuten Kuscheln, Franzoesische Erzaehlungen und ein wenig Noggern. Ihr Verlangen dafuer belief sich auf 80 Kredits.

Sie bot mir einen Sessel fuer meine Kleidung und begann sich selbst ihrer zwei Kleidungsstuecke zu entledigen. Ich war ein wenig atemlos, denn ihre Erscheinung war doch beeindruckend.

Nina mag ueber 1,75 messen, eher noch hoeher, denn in ihren Schuhen ueberragte sie mich ein wenig. Sie ist dabei schlank und ich wuerde ihr eine maximal eine KfG 36 zusprechen, also sehr schlank fuer ihre Groesse.
Sie hat dunkelbraunes, bis an ihr Gesaess reichendes, leicht gewelltes Haar, das sie waehrend des gesamten Events offen trug
Ihr Gesicht ist oval mit hohen Wangenknochen. Ihre Augenbrauen sind weit geschwungen und unter ihnen findet man zwei sehr ausdrucksstarke, offen in die Welt blickende, grosse, blaue Augen.
Sie hat eine feine Nase mit einem schmalen Nasenruecken und einen sehr geschwungenen Mund.
Ihre ganze Gestalt ist dezent gebraeunt und sehr schmal. Ihr Busen mag obere A Cups benoetigen. Ihr Gesaess ist straff und irgendwie sehr inspirierend.
Ihre Beine sind recht lang, schlank und man sieht ihnen an, dass sie viel bewegt werden.
Sie hat ein Tatoo ueber ihrem Gesaess, ein rundes. Ein weiteres, grossflaechiges Tatoo befindet sich an ihrer rechten Flanke. Es ragt noch weit auf ihren Ruecken hinaus.
Ihrem Bekunden nach ist sie 24 und mag dem hiesigen Kulturkreis entstammen. Sie hat eine ruhige und freundliche Ausstrahlung und ein bezauberndes Laecheln.

Die Verrichtung
Nina ging ohne Schuhe zum Gemach und legte sich darauf. Ich legte mich zu ihr und sie schmiegte sich an mich. Eine lange Zeit kreisten nur unsere Haende. Ihre Haut ist sehr weich und glatt. Wie die gesamte Dame sehr gepflegt. Ihr Streicheln ist sehr zaertlich und zeugt von viel Einfuehlungsvermoegen. Ich war schon versucht , nur wegen dieser schoenen Zaertlichkeit auf eine Stunde zu erhoehen, aber das war kein Tag fuer eine Stunde.
Irgendwann schlug sie eine franzoesische Ansprache vor. Sie montierte einen Schutzschild auf meinen Disruptor und begann zu erzaehlen. Sehr variantenreich, manchmal nur mit der Zunge kreisend, dann wieder recht intensiv mit ihren Lippen umschliessend. Dabei konnte ich sie auch in den vielen Spiegeln beobachten, einer an der Wand, die in Richtung Fussende des Gemaches stand und einer seitlich des Gemaches. Den Spiegel am Kopfende des Bettes konnte ich in dieser Position natuerlich nicht einsehen.
Nach einiger Zeit richtete sie sich auf und es wurde beschlossen ein Ankoppeln von hinten in Angriff zu nehmen. Nina belegte den Schutzschild um meinen Disruptor mit etwas Gleitgel und positionierte sich.
Recht vorsichtig wurde der Disruptor dann von ihr einverleibt. Schoen dabei war auch der Blickkontakt den der stirnseitige Spiegel erlaubte. Mit sanften Stoessen ging ich dann vor. Nina's rechte Hand begann dabei mit einem sanften Spiel an meinen Disruptorbaenken.
Es war ein sanftes, langsames Ineinandergleiten, intensiv und aufladend. Sie fuehlte sich sehr schoen an. Und so luden sich meine Disruptorbaenke immer mehr auf. In den Spiegeln zeigte sich ein zusaetzlich inspirierendes Bild.
Ich umfasste ihren Oberkoerper und schmiegte mich an sie. Nun, das Ende nahte und vollzog sich letztendlich in einem von Stoehnen begleiteten Fuellen des Schutzschildes.
Vorsichtig loesten wir uns voneinander. Nina saeuberte noch sehr sorgfaeltig meinen Disruptor.

Der Abschied
Nach dem Waschen gab es noch einen sehr angeregten Smalltalk. Man kann sich auch sehr schoen mit Nina unterhalten. Nach ca. 30 Minuten verabschiedete mich Nina, den Eindruck von 'aufdieUhrschauen' hatte ich nie.


Die Zusammenfassung
Sorry, moeglicherweise gibt es nun weniger Berichte von mir.
Neben ihrer aufregenden Ausstrahlung und ihrem guten Aussehen vereinigt Nina Attribute in sich, die ich immer anziehend fand: Sanftes Einfuehlungsvermoegen, Zaertlichkeit und irgendwie auch Fuersorglichkeit. Ich habe mich bei ihr sehr wohl gefuehlt, alles schien wie selbstverstaendlich und laesst sich schwer in Worte fassen.
Sie ist keine 'pornomaessige' Schlagzeile, wohl eher die Dame fuer sanftmuetige Erotik, was nicht negativ verstanden werden sollte. Sie ist, hmmm, eine Dame die das 'Rundum Wohlfuehlpaket' beherrscht.
Auf die Bilder verzichte ich hier einmal, denn sie werden ihr nicht ansatzweise gerecht.

Die Kontaktdaten

___________________________________
Nina
Sex World
Reitwallstrasse 4
Hannover
Raum: I - 3. Etage

Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 07-06-2005, 22:09
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 198
Question Dame

Der verehrte rammulaner mag mir die Frage verzeihen, aber handelt es sich bei dieser Nina nicht eher um eine Transe
Oder liegt der technofan hier falsch?
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 07-06-2005, 22:15
Benutzerbild von Kalle mit der Keule
Registered User
 
Registriert seit: May 2005
Beiträge: 152
Standard

nina ist eine frau. es gibt ein bild von nina auf der website des www.sexworld-hannover.de

Mit Zitat antworten
  #4 (permalink)  
Alt 08-06-2005, 07:38
Benutzerbild von rammulaner
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 256
Standard Re: Dame

@technofan,
Zitat:
Original geschrieben von technofan
Der verehrte rammulaner mag mir die Frage verzeihen, aber handelt es sich bei dieser Nina nicht eher um eine Transe
Oder liegt der technofan hier falsch?
in meinen Augen gibt es kaum etwas weiblicheres im Sex World, als Nina.
Es gibt uebrigens noch ein Bild:



Ihr Tatoo empfinde ich als sehr gefaellig. Beide Bilder treffen sie eigentlich nicht sehr gut. Ihre Groesse wird verschluckt.

Nun, Nina hat eben auch viel Ausstrahlung und dies laesst sich eben schlecht fotografieren.

Gruesse

der Rammulaner
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
nina, raum, sex, world

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...