Zurück   Strassenstrich > NIEDERSACHSEN FORUM > Laufhäuser,Bordellgassen in Hannover und Braunschweig > Steintor Hannover

Steintor Hannover Berichte,Fragen,... zum Steintor(Am Marstall,Reitwallstrasse,Reuterstrasse,Scholvinstrasse)


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 21-12-2005, 16:30
Benutzerbild von Cyborg
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 264
Post Bue, Bangkok, Scholvienstr. 7, 4. OG, Zimmer A

Werte Gemeinde,

der Cyb war mal wieder treppensteigen im Steintor, lasst euch sagen es sind magere Zeiten, die Häuser sind fast leer gefegt. Wenn man pro Etage eine Frau antrifft ist das schon viel

Nun ja, die erste Runde durch die LHs hatte nichts begehrenswertes zutage gefördert, doch bevor ich unverrichteter Dinge das Steintor verlies wollte ich dem Bangkok einen zweite Runde abstatten.

In der 5. noch immer tote Hose, in der 4. immer noch das gleiche einzige Zimmer geöffnet. Ich war schon am Treppenabsatz als ich aus den Augenwinkeln diese Lächeln sah welches mich zur Umkehr bewog. Warum nur war mir das bei meinem 1. Abstieg nicht aufgefallen ...

Die Verhandlung begann wie gewohnt, "nur 30 Eulo halbe Stunde, sssschön lansam Sssschatzi", ich war bereits wieder im Begriff umzukehren und mich an den Abstieg zu machen, doch da war wieder dieses Lächeln. Irgend etwas bewog mich zu bleiben. Also spielte ich das Spiel mit, machte meinen 2. Zug und fragte nach ihrem Namen. Doch statt "blase, ficken, anfasse ..." kam ein Bue (oder so ähnlich), ich war etwas erstaunt, sollte sie meine Frage verstande haben?

Also schöpfte ich Hoffnung und tat ihr mein Begehr kund. Für 50 Euro sollte ich König für 30 Minuten werden, FO, Küssen, 69er, Stellungswechsel pp.

Bei dem Angebot trat ich ein. Die Tür schloß sich hinter mir, ich überreichte die vereinbarte Summe und es ging ins Bad. Einen kleinen Nebenraum mit Waschbecken, es gibt auch eine Dusche in einez weiteren Nische.

Zu ihr, sie mag Mitte 30 sein, ist etwa 165 groß, hat eine KF von 36/38, halt ein wenig pummelig. Sie hat lange, leicht lockige Haare. Sie ist kein Optikfick aber auch nicht häßlich. Sie gibt vor zur Hälfte Chinesin und zur Hälfte Thai zu sein. Das mag auf Grund der recht hellen Hautfarbe zutreffen, da ich aber weder Chinesisch noch Thai kann, wie soll ich das überprüfen ...

Nun denn, zur Verrichtung: Nach der Selbwaschung trafen wir uns auf dem Bett wieder. Es folgten gegenseitige Streicheleinheiten wobei sie leider schon sehr bald zu wichsen anfing Also bat ich um die Eröffnung der französischen Ansprache meines Arbeitsgerätes. Ihr FO war zwar variantenreich, mit Zungenträllern am Schwanz, Eierlecken und kurzem anblasen, aber leider nur ala Nickente . Irgendwie war sie viel zu hecktisch und ich mußte sie mehrmals an ihr "sssschön lansam Sssschatzi" erinnern!

Da das so nichts wurde bat ich sie auf den Rücken um ihre Knospe zu probieren. Lecken und leichtes Fingern mit einem Finger war OK, sie wurde sogar feucht und tat als würde sie es geniessen ...

Als ich von ihr abliess erfolgte eine erneute französische Ansprache meines Arbeitsgerätes. Diesmal war es nicht ganz so hektisch und schon fast gut. Wieder mit Zungenträllern, Eierlecken und nun etwas tieferem FO

Mit ein wenig weiterer Anleitung war es dann ganz gut. Vor die Frage gestellt, ficken oder weiterblasen entschied ich mich nun für weiter blasen. Aufnehmen mochte sie nicht, so das sie meinen Schwanz kurz vor Ultimo freigab und kurz weiter wichste. Hätte sie das gute Stück mal im Mund behalten, dann hätte sie uns anschließend nicht säubern müssen

Nach der Erstreinigung durch sie blieben wir noch einige Zeit auf dem Bett, tauschten Streicheleinheiten, und sie erzählte mir ihre Lebensgeschichte ...

Nun ja, irgendwann drängte ich zum Aufbruch. Ich wusch mich wieder allein, sprang in meine Klammotten und verabschiedete mich. Zum Abschied gabs noch einen Kuß und einen Gruß mit auf den Weg. Ein abschließender Blick aufs Handy zeigte das die Zeit deutlich überzogen wurde.

Resumee: Nach Anlaufschwierigkeiten war es dann doch ein durchaus als gut zu bezeichnender Laufhausevent. Ob ich sie wieder buchen werde weiß ich nicht, das kommt auf die Alternativen an. Sie ist wirklich nett, bringt aber halt nur unter Anleitung eine überdurchschittlicher Leistung ...

Grüße
Cyb

Kontaktdaten:
Name: Bue (oder so ähnlich)
Alter: 35 +
Location: Bangkok, Scholvienstr. 7, 4. OG, Zimmer A
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bangkok, bue, scholvienstr, zimmer

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...