Zurück   Strassenstrich > NIEDERSACHSEN FORUM > Laufhäuser,Bordellgassen in Hannover und Braunschweig > Steintor Hannover

Steintor Hannover Berichte,Fragen,... zum Steintor(Am Marstall,Reitwallstrasse,Reuterstrasse,Scholvinstrasse)


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1 (permalink)  
Alt 26-05-2006, 18:31
Turbo
Gast
 
Beiträge: n/a
Thumbs up Bankok, 5. Etage Zimmer E

Hallo zusammen...

Heute mittag war ich am Steintor und hatte Lust auf ein hübsches Thai-Mädel. Ich ging ins Bankok. Auf dem Flur im 5 Stock war nur die 2. Tür rechts geöffnet. Hier sprach mich das wirklich sehr hübsche Mädchen sofort an. Den Namen weiß ich leider nicht, ich glaube darüber haben wir wohl auch gar nicht gesprochen.
Sie ist meiner Schätzung nach Ende 20, vielleicht Anf.. 30, ca. 160-165cm groß, über schulterlange schwarze Haare, Kfg. ca. 36, toller Arsch, schlanke Taille, Cup C chirurgisch nachgeholfen. Rosentattoo über der linken Brust. (aber auch ein hübsches Gesicht)

Mir stand der Sinn nach FM, 69 und GV.
Für 50 € die halbe Stunde haben wir diesen Leistungsumfang, einschl. Anfassen und Stellungswechsel vereinbart.

Erstmal ausziehen, anschließend wurde ich zum Waschen gebeten, was sie erledigte. Sie selbst verschwand auch noch kurz in der Dusche. Dann aufs Bett und es begann mit Streicheln. Sie kniete rechts neben mir in Handhöhe und ich konnte alles Interessante ausgiebig abgreifen. Dabei erwiesen sich die wohlgeformten C-Cup-Brüste als für meinen Geschmack etwas zu fest -aber tolle Haut und Super-Hintern. Sie rieb mit den Brüsten an meinem kleinen Freund und stimulierte ihn zunächst mit der Hand, Als er die richtige Größe erreicht hatte kam der Conti drüber und sie begann mit intensivem und schön tiefem FM. Nach einigen Minuten drehte sie sich in die 69. Toller Ausblick. Ich habe sie ausgiebig geleckt und dabei fingerte ich sie, ohne Widerspruch zu ernten, intensiv anal. Sie stöhnte und je mehr ich sie mit Zunge und Finger bearbeitete, desto ungestümer blies sie. Ich hatte ja eigentlich noch GV bestellt, aber mich machte das Lecken und Fingern so an, daß ich mir den Anblick ihres Hinterteil in dieser Position bis zum Abschuß erhalten wollte. Ich kam schließlich leider schneller als ich wollte.

Ich fands insgesamt ziemlich geil. Ich werde bestimmt nochmal hingehen, schon weil sie mir optisch so gut gefiel.

Dies ist mein Einstandsbeitrag. Ich hoffe, ich habe das Wichtigste erwähnt.

Servus
Turbo
Mit Zitat antworten
  #2 (permalink)  
Alt 28-05-2006, 16:44
Registered User
 
Registriert seit: Jan 2004
Beiträge: 189
Standard Saray, im Bangkok, 5.OG E

Da hat es dich dann wohl zu Saray verschlagen, willkommen im club..


bulgari
Mit Zitat antworten
  #3 (permalink)  
Alt 25-08-2006, 16:54
Registered User
 
Registriert seit: Apr 2006
Beiträge: 8
Talking

Saray, Bangkok 5te Etage Zimmer E, 25.08.06 gegen 11:25-12:10 Uhr

Hallo liebe Mitstreiter,

da meine Lieblings Futte im Urlaub ist, schlenderte ich durch das Bangkok.
In dem obersten Stock viel mir eine langbeinige Thai auf.
Mein Vorredner hat sie super beschrieben. Was mich noch zum bleiben bewegte war die tolle Wespentaille und die sehr schönen langen gepflegten Fingernägel.....sowie 2 schlagende C-Cup Argumente.....fühlten sich ziemlich echt an....gute Arbeit Herr Doktor......

Nach der üblichen Waschung rauf aufs Bett. Saray fing an mich am ganzen Körper zu streicheln, womit sich mein klein Bruno mit Wachstum bedankte....
Sie wollte mit FM anfangen... da ich den geilen Anblick ihres Hinterteils vor Augen hatte, bekam ich Lust sie zu lecken......
Ich entschied mich für das letztere....

Ich wollte zuerst ihre Nom liebkosen und saugte daran, das ich aber nach 20 sek. Abbrach mit der Begründung nicht so fest sie mag das nicht.....
toll dachte ich das kann ja heiter werden.......

ich glitt dann mit der Zunge Tal abwärts Richtung Heu Neu, dort angelangt leckte ich sie erst einmal aus..... Als ich mich Ihrer Knospe widmete sagte sie wieder: nicht so schnell, ich also mit der Zunge schön langsam gesaugt und geleckt, danach mit der Zunge direkt ihre Heu Neu und mit der Nase Ihre Knospe gerieben......
Und siehe da, sie fing an es zu genießen, sie wurde feuchter und feuchter und fing an zu seufzen. Nach ca. 10 min. dieser Art von Zuneigung zu ihr, fing ich an ihre Knospe wieder zu saugen und zu lecken.....
siehe da es gefiel ihr.....
kein mach langsamer von ihr, sie zog mit einer Hand ihre Knospe zurück, sodaß diese mehr unter Spannung stand. ..ich saugte heftiger und zusätzlich steckte ich ihr noch meinen Mittelfinger rein .....
und siehe da, es gefiehl ihr......
sie stöhnte heftiger und ihre Atmung verkürzte sich....

nach weiteren 10 min. quittierte sie meine Zuwendungen mit leichten Zuckungen, sowie ein leichtes lächeln leistete sie sich dabei ......

sie forderte mich jetzt auf, sie zu ficken..... doch zuerst bereifte sie meinen Bruno und fing an ihn zur vollen Pracht zu entfalten mit Hilfe ihres gebläses ..schön tief und stark saugend......sah geil aus, konnte es im Spiegel schön verfolgen...

Dann missionierte ich sie. Nach weiteren 10 min. viel ihr ein, das die halbe Stunde schon seit10 min. vorbei sei....
ich also Gas gegeben und mit einem heftigen Seufzer das Gummi gefüllt....

Alles in allem ein guter Optikfick........Wiederholungsgefahr für mich 89,99%

Sie erzählte mir noch, das sie schon 35 lenzer zählt. Alle Achtung dafür hat sie einen Top Körper....
da sie sicherlich keine Kinder hat..... und sie sei nicht verheiratet.......
Ach ja bezahlt habe ich die üblichen 50 Teuros......

Das war mein Einstand, weitere Berichte werden folgen.....

Bis bald euer Vulkan
Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bankok, etage, zimmer

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.7.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Ad Management plugin by RedTyger
Fenster schließen

 

DU BEFINDEST DICH DERZEIT IN DER VORSCHAU VERSION MIT ALTEN BERICHTEN !

ZUM FORUM MIT NEUEN AKTUELLEN BERICHTEN GEHT ES HIER WEITER ...